Abo
  • Services:
Anzeige

Toshiba entwickelt Ein-Elektron-Transistor

Experimental-Technologie läuft bei Raumtemperatur

Toshibas Forscher haben einen experimentellen Transistor entwickelt, der mit nur einem einzelnen Elektron und bei Raumtemperatur arbeitet. Er soll seinen Speicherzustand halten, für selbstlernende Systeme geeignet sein und eine ultra-niedrige Stromaufnahme haben.

Anzeige

Obwohl man mit dem Single-Electron-Transistor (SET) in der jetzigen Form noch nicht viel anfangen kann, erlaubt er immerhin bereits die Kontrolle von individuellen Elektronen. Laut Toshiba gibt es bis jetzt keine Hinweise auf andere Entwicklungen dieser Art, die bei Raumtemperatur funktionieren.

Der Fertigungsprozess von SET soll voll kompatibel mit dem herkömmlicher CMOSFET sein und darüber hinaus mit diesen in einem gemischten System realisiert werden können.

Die Technologie, die im Rahmen eines vom japanischen Ministry of International Trade and Industry (MITI) sowie der New Energy and Industrial Technology Development Organization (NEDO) geförderten Forschungsprogramms von Toshiba entwickelt wurde, stellte das Unternehmen kürzlich auf dem International Electron Devices Meeting (IEDM) in San Francisco vor.

Toshiba wird SET weiterentwickeln und hofft darauf, in Zukunft intelligente, selbstlernende und sich selbst entwickelnde Systeme damit aufbauen zu können.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. Bosch SoftTec GmbH, Hildesheim
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  4. Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Ghost Recon Wildlands 26,99€, Assasins Creed Origins 40,19€, For Honor 19,79€, Watch...
  2. 79,00€
  3. bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       

  1. Aldi Talk

    Nachbuchung des ungedrosselten Datenvolumens wird teurer

  2. Stiftung Warentest

    Zu wenig Datenschutz in Dating-Apps

  3. Mobilfunk

    Vodafone und Telefónica nutzen Glasfaser gemeinsam

  4. Indiegames-Rundschau

    Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte

  5. Android P

    Hintergrund-Apps wird Zugriff auf Kamera und Mikro verwehrt

  6. Online-Glücksspiele

    Bei Finanzsperren droht illegale Vorratsdatenspeicherung

  7. Betaversionen

    AirPlay 2 aus iOS und TVOS 11.3 entfernt

  8. Homee

    Homekit mit Z-Wave, Zigbee und Enocean verbinden

  9. Apfel

    Apple lässt sich Regenbogenlogo schützen

  10. A350-1000

    Airbus' größter zweistrahliger Jet wird ausgeliefert



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Axel Voss: "Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
Axel Voss
"Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Ratspräsidentschaft schlägt deutsches Modell vor
  2. Fake News Murdoch fordert von Facebook Sendegebühr für Medien
  3. EU-Urheberrechtsreform Abmahnungen treffen "nur die Dummen"

Sam's Journey im Test: Ein Kaufgrund für den C64
Sam's Journey im Test
Ein Kaufgrund für den C64
  1. THEC64 Mini C64-Emulator erscheint am 29. März in Deutschland
  2. Sam's Journey Neues Kaufspiel für C64 veröffentlicht

Star Trek Discovery: Die verflixte 13. Folge
Star Trek Discovery
Die verflixte 13. Folge
  1. Star Trek Bridge Crew Sternenflotte verlässt Holodeck

  1. Re: Aktueller denn je

    Dungeon Master | 10:20

  2. Re: Optische Erkennung ist sowieso Schwachsinn

    Sharra | 10:19

  3. Subnautica

    Emulex | 10:17

  4. Re: Danke für die Offenlegung

    captain_spaulding | 10:17

  5. Re: Und danach kommt dann Super Duper Vectoring.

    RipClaw | 10:10


  1. 10:16

  2. 09:40

  3. 09:08

  4. 09:06

  5. 08:33

  6. 08:01

  7. 07:41

  8. 07:24


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel