Abo
  • IT-Karriere:

Lego und Microsoft starten globale Zusammenarbeit

Nach PlayStation und PlayStation 2 auch Lego-Unterstützung für die Xbox

Der Spielzeughersteller Lego und Microsoft haben die Bildung einer weitreichenden globalen Allianz bekannt gegeben. Neben gemeinsamen neuen Dienstleistungen, Produkten und Technologien sollen in Zukunft auch Lego-Spiele für die Xbox erscheinen, die Spieler jeden Alters ansprechen sollen.

Artikel veröffentlicht am ,

Ungewöhnlich ist die Allianz der beiden Unternehmen nicht, denn während Microsoft bereits erste Erfahrungen mit eigenen Kinderspielzeug-Produkten gesammelt hat, ist Lego mit seinen programmierbaren Mindstorm-Sets sowie Windows- und PlayStation-Spielen bereits im Softwarebereich tätig. Microsoft und Lego erhoffen sich durch die Zusammenarbeit eine Synergie zwischen den Familienangeboten der Lego Company und Microsofts Software- und Service-Erfahrung.

Stellenmarkt
  1. OEDIV KG, Oldenburg
  2. BavariaDirekt, München

Die Allianz wird eine Vielzahl von Gruppen innerhalb beider Unternehmen verbinden und laut einer Lego-Pressemitteilung "das Leben von Millionen gemeinsamer Nutzer berühren". Die Ergebnisse der Allianz von Microsoft und Lego sind bereits im MSN Kids Channel sichtbar, wo gemeinsame neue Inhalte angeboten werden. Zusätzlich werden Lego-Produkte im MSN eShop vorgestellt. Lego soll darüber hinaus eine Werbepräsenz in ausgewählten Bereichen von MSN haben, gemeinsame Marketing-Aktivitäten sollen folgen.

Lego wird seinerseits in zukünftigen Online-Angeboten Microsofts Passport für Authentisierung und persönliche Daten integrieren sowie den der COPPA (Children's Online Privacy Protection Act, USA) entsprechenden "Kids Passport" in das neue Lego.com übernehmen. So soll sichergestellt werden, dass Online-Käufe sicher und kindergerecht sind. In die "Lego Studios"-Produkte, mit denen Kinder ihre eigenen Filme produzieren können, soll zudem die Windows-Media-Technologie Einzug halten.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: NBBGRATISH10

Folgen Sie uns
       


Wasserstoff-Mercedes GLC F-Cell im Test

Der Mercedes GLC F-Cell ist eines der wenigen Serienfahrzeuge mit Brennstoffzellenantrieb. Wir haben das Auto getestet.

Wasserstoff-Mercedes GLC F-Cell im Test Video aufrufen
Smarte Wecker im Test: Unter den Blinden ist der Einäugige König
Smarte Wecker im Test
Unter den Blinden ist der Einäugige König

Einen guten smarten Wecker zu bauen, ist offenbar gar nicht so einfach. Bei Amazons Echo Show 5 und Lenovos Smart Clock fehlen uns viele Basisfunktionen. Dafür ist einer der beiden ein besonders preisgünstiges und leistungsfähiges smartes Display.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Nest Hub im Test Google vermasselt es 1A

Harmony OS: Die große Luftnummer von Huawei
Harmony OS
Die große Luftnummer von Huawei

Mit viel Medienaufmerksamkeit und großen Versprechungen hat Huawei sein eigenes Betriebssystem Harmony OS vorgestellt. Bei einer näheren Betrachtung bleibt von dem großen Wurf allerdings kaum etwas übrig.
Ein IMHO von Sebastian Grüner


    Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
    Schienenverkehr
    Die Bahn hat wieder eine Vision

    Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
    Eine Analyse von Caspar Schwietering

    1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
    2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
    3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

      •  /