• IT-Karriere:
  • Services:

Mozilla 0.7 - Neue Browserversion veröffentlicht

Mozilla jetzt mit integriertem Personal Security Manager

Mit Mozilla 0.7 gibt das Open-Source-Projekt eine neue Version seines Browsers frei. Das erste Release hörte in Anlehnung an Netscape 6 auf den Namen Mozilla 0.6. Bis zu einem Release, das die Versionsnummer 1.0 tragen darf, wird es aber noch einige Monate dauern.

Artikel veröffentlicht am ,

Mozilla 0.7 kommt erstmals zusammen mit dem Personal Security Manager (PSM), den man in den Paketen für Win32, Mac OS und Linux direkt beilegt. Damit lassen sich auch SSL-verschlüsselte Seiten ohne zusätzlichen Download verwenden. Allerdings ist das auch nötig, da der von iPlanet angebotene PSM 1.4 mit den neuen Mozilla-Versionen nicht mehr funktioniert.

Stellenmarkt
  1. PUK Group GmbH & Co. KG, Berlin
  2. ITEOS, Freiburg, Heilbronn, Karlsruhe

Zudem wurde die Unterstützung von Mausrädern verbessert und ist nun erstmals auch für Mac-User verfügbar. Dateianhänge in Mails lassen sich jetzt per Drag'n Drop verwalten. Außerdem hat man Probleme mit dem Microsoft Proxy Server sowie dem "News Subscribe Dialog" behoben. Auch Kontext-Menüs für die Sidebar hat man implementiert.

Ein altbekanntes aber in Mozilla neues Feauture ist die Möglichkeit, mit "Shift + Reload" eine Seite direkt vom Server, also nicht aus dem Cache, neu zu laden. Auch die Navigation mit dem Back- und Forward-Button in Seiten mit Frames wurde überarbeitet. Zudem lassen sich Frames über das Kontext-Menü freistellen.

Mozilla 1.0 soll laut Roadmap des Mozilla-Projekts frühestens am 23. April erscheinen, je nach den Erfahrungen mit der für den 19. März geplanten Beta-Version Mozilla 0.9. Von ihr wird es abhängen, ob man eine weitere Beta, Mozilla 0.9.1, oder schon die Final-Version 1.0 veröffentlicht. Das nächste Release Mozilla 0.8 ist für den 12. Februar geplant.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • ohne Tracking
  • mit ausgeschaltetem Javascript


Anzeige
Top-Angebote
  1. 35,99€
  2. (aktuell u. a. Asus VG248QZ Monitor für 169,90€, Cryorig QF140 Performance PC-Lüfter für 7...
  3. 39,09€
  4. 59,00€ (Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


Philips Hue Play HDMI Sync Box angesehen

Die Philips Hue Play HDMI Sync Box ist ein HDMI-Splitter, über den Hue Sync verwendet werden kann. Im ersten Kurztest funktioniert das neue Gerät gut.

Philips Hue Play HDMI Sync Box angesehen Video aufrufen
Mi Note 10 im Hands on: Fünf Kameras, die sich lohnen
Mi Note 10 im Hands on
Fünf Kameras, die sich lohnen

Mit dem Mi Note 10 versucht Xiaomi, der Variabilität von Huaweis Vierfachkameras noch eins draufzusetzen - mit Erfolg: Die Fünffachkamera bietet in fast jeder Situation ein passendes Objektiv, auch die Bildqualität kann sich sehen lassen. Der Preis dafür ist ein recht hohes Gewicht.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Xiaomi Neues Redmi Note 8T mit Vierfachkamera kostet 200 Euro
  2. Mi Note 10 Xiaomis neues Smartphone mit 108 Megapixeln kostet 550 Euro
  3. Mi Watch Xiaomi bringt Smartwatch mit Apfelgeschmack

Apple TV+ im Test: Apple-Kunden müssen auf jeden Streaming-Komfort verzichten
Apple TV+ im Test
Apple-Kunden müssen auf jeden Streaming-Komfort verzichten

Apple ist mit Apple TV+ gestartet. Wir haben das Streamingabo ausprobiert und waren entsetzt, wie rückständig alles umgesetzt ist. Der Kunde von Apple TV+ muss auf sehr viele Komfortfunktionen verzichten, die bei der Konkurrenz seit langem üblich sind.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Apple TV+ Disney-Chef tritt aus Apple-Verwaltungsrat zurück
  2. Apple TV+ Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig
  3. Apple TV+ Apples Streamingangebot kostet 4,99 Euro im Monat

Death Stranding im Test: Paketbote trifft Postapokalypse
Death Stranding im Test
Paketbote trifft Postapokalypse

Seltsam, aber super: Der Held in Death Stranding ist ein mit Frachtsendungen überladener Kurier und Weltenretter. Mit ebenso absurden wie erstklassig umgesetzten Ideen hat Hideo Kojima ein tolles Spiel für PS4 und Windows-PC (erst 2020) geschaffen, das viel mehr bietet als Filmspektakel.
Von Peter Steinlechner

  1. PC-Version Death Stranding erscheint gleichzeitig bei Epic und Steam
  2. Kojima Productions Death Stranding erscheint auch für Windows-PC

    •  /