Abo
  • Services:
Anzeige

Alias Wavefront zeigt Maya für MacOS X

3D-Software soll im zweiten Quartal in den Handel kommen

Auf der Eröffnungsrede von Steve Jobs auf der MacWorld in San Francisco zeigte Richard Kerris, der Director von Alias Wavefront, erste Blicke auf eine Maya-Version für MacOS X, die bereits im zweiten Quartal verfügbar sein soll.

Anzeige

Damit steht die 3D-Animations- und Effektsoftware Maya 3 auch erstmals für die Mac-Plattform bereit. Der Funktionsumfang von Maya 3 für MacOS X soll weitestgehend dem Funktionsumfang der Versionen für die Plattformen IRIX und Windows NT und 2000 entsprechen.

Maya 3 für Mac OS X
Maya 3 für Mac OS X


Die 3D-Software Maya 3 wird in der Unterhaltungs-Industrie eingesetzt, um etwa Special Effects in modernen Spielfilmen zu erstellen. Damit wurden etwa Szenen für Star Wars - Episode 1 oder Stuart Little bearbeitet.

Die SGI-Tochter will innerhalb der nächsten 30 Tage eine Beta-Version von Maya für MacOS X fertig haben. Die fertige Version von Maya 3 soll dann im zweiten Quartal für 7.500,- US-Dollar erhältlich sein und damit genau so viel kosten wie die Versionen für die Plattformen IRIX und Windows NT und 2000.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. BG-Phoenics GmbH, München
  2. ckc ag, Region Braunschweig/Wolfsburg
  3. über Dr. Maier & Partner GmbH Unternehmensberatung, österreichische Alpen
  4. Techniker Krankenkasse, Hamburg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ASUS-Gaming-Produkt kaufen und bis zu 150€ Cashback erhalten

Folgen Sie uns
       

  1. USK

    Nintendo Labo landet fast im Altpapier

  2. ARM-SoC-Hersteller

    Qualcomm darf NXP übernehmen

  3. Windows-API-Nachbau

    Wine 3.0 bringt Direct3D 11 und eine Android-App

  4. Echtzeit-Strategie

    Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin

  5. Ein Jahr Trump

    Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft

  6. Ryzen 2000

    AMDs Ryzen-Chip schafft 200 MHz mehr

  7. Radeon Software

    AMD-Grafiktreiber spielt jetzt wieder Alarmstufe Rot

  8. Crayfis

    Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

  9. Hasskommentare

    Soziale Netzwerke löschen freiwillig mehr Inhalte

  10. Geplante Obsoleszenz

    Italien ermittelt gegen Apple und Samsung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

  1. Re: Endlich mal eine sinnvolle Kombination

    Ach | 15:55

  2. Re: Fehlurteil

    becherhalter | 15:55

  3. Re: Unsere Politiker sollten sich ein Vorbild...

    Muhaha | 15:55

  4. Re: Was Facebook so löscht

    mnementh | 15:54

  5. Re: Politik Trumps lässt sich nicht bewerten

    teenriot* | 15:53


  1. 15:29

  2. 14:47

  3. 13:05

  4. 12:56

  5. 12:05

  6. 12:04

  7. 11:52

  8. 11:44


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel