Abo
  • Services:

Neue G4 Macs mit DVD-Brenner und NVidia-Grafikkarte

DVDs mit dem Mac erstellen

Auf der Macworld Expo in San Francisco kündigte Apple-CEO Steve Jobs vier neue G4 Macs an, die mit Taktfrequenzen von bis zu 733 MHz, NVidia-Geforce-2-MX-Grafikkarte und das Spitzenmodell sogar mit einem SuperDrive getauften DVD-Writer daherkommen.

Artikel veröffentlicht am ,

PowerMac G4
PowerMac G4
Die neuen Modelle verfügen zudem über einen 133-MHz-Systembus, 466- bis 733-MHz-PowerPC-G4-Prozessoren, 4 PCI-Slots und einen 4x AGP-Slot, ein neues 10-Watt-Audiosystem und mindestens 128 MB PC133-SDRAM. Die drei schnelleren Modelle enthalten zudem Grafikkarten basierend auf NVidias GeForce-2-MX-Chip statt ATI-Karten.

Inhalt:
  1. Neue G4 Macs mit DVD-Brenner und NVidia-Grafikkarte
  2. Neue G4 Macs mit DVD-Brenner und NVidia-Grafikkarte

Dem Top-Modell mit 733 MHz CPU spendiert Apple für 3.499,- US-Dollar sogar einen DVD-Writer von Pioneer, mit dem sich DVD-Rs erstellen lassen, die sich in jedem normalen DVD-Player abspielen lassen, einschließlich Software-MPEG2-Kodierung. Beschleunigt durch die Velocity Engine des G4-Prozessors soll dies in doppelter Spielzeit möglich sein. 30 Minuten Video lassen sich so laut Jobs in einer Stunde kodieren. Zudem präsentierte Jobs ein entsprechendes DVD-Authoring-Tool namens iDVD, mit dem sich auch DVD-Menüs erstellen lassen.

Auch die Medien liefert Apple für etwa 10,- US-Dollar pro Stück dazu.

Neue G4 Macs mit DVD-Brenner und NVidia-Grafikkarte 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. 69,95€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. (-68%) 8,99€
  3. (u. a. Fast & Furious 7, Star Trek: Into Darkness, Fifty Shades of Grey, Jurassic World, Hulk...

Folgen Sie uns
       


Fahrt mit Alstoms Brennstoffzellenzug - Bericht

Wasserstoff statt Diesel: Der Nahverkehrszug der Zukunft soll sauber fahren. Der französische Konzern Alstom hat einen Zug mit einem Brennstoffzellenantrieb entwickelt, der ohne Oberleitung elektrisch fährt. Wir sind eingestiegen.

Fahrt mit Alstoms Brennstoffzellenzug - Bericht Video aufrufen
Kryptographie: Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator
Kryptographie
Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator

Einer der schwerwiegendsten Fehler in der Geschichte der Kryptographie beschäftigte vor zehn Jahren Nutzer der Debian-Distribution. Wenn man danach sucht, findet man noch heute vereinzelt verwundbare Schlüssel.
Von Hanno Böck


    Indiegames-Rundschau: Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
    Indiegames-Rundschau
    Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

    Battletech schickt Spieler in toll inszenierte Strategieschlachten, eine königliche Fantasywelt und Abenteuer im Orient: Unsere Rundschau stellt diesmal besonders spannende Indiegames vor.
    Von Rainer Sigl

    1. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
    2. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
    3. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte

    Kailh KS-Switch im Test: Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue
    Kailh KS-Switch im Test
    Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue

    Der chinesische Hersteller Kailh fertigt seit fast 30 Jahren verschiedenste Arten von Schaltern, unter anderem auch Klone von Cherry-MX-Switches für Tastaturen. Der KS-Switch mit goldenem Stempel und markantem Klick ist dabei die bessere Alternative zu Cherrys eigenem MX Blue, wie unser Test zeigt.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Apple-Patent Krümel sollen Macbook-Tastatur nicht mehr stören
    2. Tastaturen Matias bringt Alternative zum Apple Wired Keyboard
    3. Rubberdome-Tastaturen im Test Das Gummi ist nicht dein Feind

      •  /