• IT-Karriere:
  • Services:

Siemens: Mit S40-Handy erstmals auf US-Mobilfunkmarkt

Siemens und US-Mobilfunkanbieter Cingular Wireless mit GSM-Triple-Band-Handy

Der Siemens-Bereich Information and Communication Mobile (IC Mobile) und der US-Mobilfunkanbieter Cingular Wireless haben eine Zusammenarbeit für den Vertrieb und Service des Mobiltelefons S40 in den USA vereinbart.

Artikel veröffentlicht am ,

Das S40 ist das erste Triple-Band-Handy von Siemens. Es deckt im Mobilfunkstandard Global System of Mobile Telecommunications (GSM) nicht nur die in Europa und Asien verbreiteten Frequenzbereiche 900 MHz und 1800 MHz ab, sondern auch den in den USA genutzten Frequenzbereich 1900 MHz. Das S40 ermöglicht das Surfen im Internet und schnellen Dateitransfer dank der implementierten HSCSC-(High-Speed-Circuit-Switched-Data-)Funktionalität.

Stellenmarkt
  1. Giesecke+Devrient Currency Technology GmbH, München
  2. Quentic GmbH, Berlin

Cingular Wireless hat 19 Millionen Kunden und bringt das S40 von Siemens im März 2001 auf den US-Markt. Mit diesem Eintritt in den US-Markt setzt Siemens den ersten Schritt seiner USA-Strategie um.

"Wir begrüßen die Zusammenarbeit mit Cingular Wireless als einen wichtigen ersten Schritt von Siemens auf dem US-amerikanischen Handy-Markt. Unsere weltweit im GSM-Netzwerk einsetzbaren Handys stehen damit erstmals auch den US-Amerikanern zur Verfügung", sagte Rudi Lamprecht, Mitglied des Vorstands der Siemens AG.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 27,90€
  2. 349,00€
  3. 88,99€
  4. (u.a. Winkelschleifer GWS 7-125 für 35,99€, Akku Kreissäge GKS 18V-57 für 115,99€ )

Folgen Sie uns
       


Philips Hue Play HDMI Sync Box angesehen

Die Philips Hue Play HDMI Sync Box ist ein HDMI-Splitter, über den Hue Sync verwendet werden kann. Im ersten Kurztest funktioniert das neue Gerät gut.

Philips Hue Play HDMI Sync Box angesehen Video aufrufen
Autonomes Fahren: Wenn der Wagen das Volk nicht versteht
Autonomes Fahren
Wenn der Wagen das Volk nicht versteht

VW testet in Hamburg das vollautonome Fahren in der Stadt - und das recht erfolgreich, wie eine Probefahrt zeigt. Als größtes Problem erweist sich ausgerechnet die Höflichkeit der Fußgänger.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Volkswagen ID. Space Vizzion als Elektrokombi vorgestellt
  2. Elektroauto von VW Es hat sich bald ausgegolft
  3. ID.3 kommt Volkswagen verkauft den E-Golf zum Schnäppchenpreis

Starlink: SpaceX steht zwischen Flaute und Rekordjagd
Starlink
SpaceX steht zwischen Flaute und Rekordjagd

Die nächsten 60 Starlink-Satelliten stehen zum Start bereit, nachdem in diesem Jahr ungewöhnlich wenige Raketen gestartet sind - nicht nur von SpaceX. Die Flaute hat SpaceX selbst verursacht und einen Paradigmenwechsel in der Raumfahrt eingeläutet.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt SpaceX testet Notfalltriebwerke des Crew Dragon
  2. Starship Mit viel Glück nur 6 Monate bis zum ersten Flug ins All
  3. SpaceX Das Starship nimmt Form an

Von Microsoft zu Linux und zurück: Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme
Von Microsoft zu Linux und zurück
"Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme"

Aus Ärger über Microsoft stieß er den Wechsel der Stadt München auf Linux an. Kaum schied er aus dem Amt des Oberbürgermeisters, wurde Limux rückgängig gemacht. Christian Ude über Seelenmassage von Ballmer und Gates, die industriefreundliche CSU, eine abtrünnige Grüne und umfallende SPD-Genossen.
Ein Interview von Jan Kleinert


      •  /