• IT-Karriere:
  • Services:

PhotoImpression 3.0 mit Ebenen-Funktionen

ArcSoft überarbeitete die Oberfläche und Bedienung der Bildbearbeitung

ArcSoft stellt die Version 3.0 der Bildbearbeitungssoftware PhotoImpression vor, die eine überarbeitete Bedienoberfläche und eine verbesserte Steuerung besitzt. Außerdem beherrscht die neue Version den Umgang mit mehreren Bildebenen, was die Nachbearbeitung von Fotos erleichtert.

Artikel veröffentlicht am ,

PhotoImpression 3.0 enthält als weitere Neuerung verbesserte Möglichkeiten, Bilder in einer Online-Community zu veröffentlichen. Auch bei den Druckfunktionen gab es einige Optimierungen.

Stellenmarkt
  1. UmweltBank AG, Nürnberg
  2. über duerenhoff GmbH, Wesel

Bei der Eingabe von Text erstellt PhotoImpression automatisch eine neue Ebene, so dass Text nach der Eingabe leicht an eine andere Stelle verschoben oder verändert werden kann. Natürlich fehlen auch keine Bild-Filter, um etwa automatisch die Farben eines Bildes zu verbessern oder Fotos beispielsweise mit einem Mosaik- oder Amboss-Effekt zu versehen.

Wenn die Bilder fertig bearbeitet sind, gibt PhotoImpression diese als Broschüren, Flyer oder auch Grußkarten aus. Dazu stehen zahlreiche passende Vorlagen bereit, die sich bei Bedarf nach den eigenen Vorstellungen anpassen lassen.

PhotoImpression 3.0 für Windows 9x, Me, NT und 2000 sowie Mac OS soll noch im Januar über die ArcSoft-Homepage für 49,99 US-Dollar erhältlich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Xbox Series X für 490€)

Folgen Sie uns
       


Xbox Series X und S - Fazit

Im Video zum Test der Xbox Series X und S zeigt Golem.de die Hardware und das Dashboard der Konsolen von Microsoft.

Xbox Series X und S - Fazit Video aufrufen
    •  /