Abo
  • Services:
Anzeige

PhotoImpression 3.0 mit Ebenen-Funktionen

ArcSoft überarbeitete die Oberfläche und Bedienung der Bildbearbeitung

ArcSoft stellt die Version 3.0 der Bildbearbeitungssoftware PhotoImpression vor, die eine überarbeitete Bedienoberfläche und eine verbesserte Steuerung besitzt. Außerdem beherrscht die neue Version den Umgang mit mehreren Bildebenen, was die Nachbearbeitung von Fotos erleichtert.

Anzeige

PhotoImpression 3.0 enthält als weitere Neuerung verbesserte Möglichkeiten, Bilder in einer Online-Community zu veröffentlichen. Auch bei den Druckfunktionen gab es einige Optimierungen.

Bei der Eingabe von Text erstellt PhotoImpression automatisch eine neue Ebene, so dass Text nach der Eingabe leicht an eine andere Stelle verschoben oder verändert werden kann. Natürlich fehlen auch keine Bild-Filter, um etwa automatisch die Farben eines Bildes zu verbessern oder Fotos beispielsweise mit einem Mosaik- oder Amboss-Effekt zu versehen.

Wenn die Bilder fertig bearbeitet sind, gibt PhotoImpression diese als Broschüren, Flyer oder auch Grußkarten aus. Dazu stehen zahlreiche passende Vorlagen bereit, die sich bei Bedarf nach den eigenen Vorstellungen anpassen lassen.

PhotoImpression 3.0 für Windows 9x, Me, NT und 2000 sowie Mac OS soll noch im Januar über die ArcSoft-Homepage für 49,99 US-Dollar erhältlich sein.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft e.V. (DLRG), Bad Nenndorf
  2. ETAS GmbH, Stuttgart
  3. Stadt Frankfurt am Main, Frankfurt am Main
  4. Robert Bosch GmbH, Renningen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-15%) 16,99€
  2. 79€
  3. (u. a. Elex 44,99€, Witcher 3 GotY 19,95€)

Folgen Sie uns
       

  1. Fraunhofer Fokus

    Metaminer soll datensammelnde Apps aufdecken

  2. Onlinehandel

    Bundesgerichtshof greift Paypal-Käuferschutz an

  3. Verbraucherschutz

    Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um

  4. Core-i-Prozessoren

    Intel bestätigt gravierende Sicherheitsprobleme in ME

  5. Augmented Reality

    Apple kauft Vrvana für 30 Millionen US-Dollar

  6. Lootboxen

    "Battlefront 2 ist ein Star-Wars-Onlinecasino für Kids"

  7. Stadtnetzbetreiber

    Von 55 Tiefbauunternehmen hat keines geantwortet

  8. Steuerstreit

    Irland fordert Milliardenzahlung von Apple ein

  9. Zensur

    Skype ist in chinesischen Appstores blockiert

  10. Eizo Flexscan EV2785

    Neuer USB-C-Monitor mit 4K und mehr Watt für Notebooks



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Doom-Brettspiel-Neuauflage im Test: Action am Wohnzimmertisch
Doom-Brettspiel-Neuauflage im Test
Action am Wohnzimmertisch
  1. Doom, Wolfenstein, Minecraft Nintendo kriegt große Namen
  2. Gamedesign Der letzte Lebenspunkt hält länger

iPhone X im Test: Es braucht schon Zwillinge, um Face ID zu überlisten
iPhone X im Test
Es braucht schon Zwillinge, um Face ID zu überlisten
  1. Homebutton ade 2018 sollen nur noch rahmenlose iPhones erscheinen
  2. Apple-Smartphone iPhone X knackt und summt - manchmal
  3. iPhone X Sicherheitsunternehmen will Face ID ausgetrickst haben

Cubesats: Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
Cubesats
Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
  1. SAEx Internet-Seekabel für Südatlantikinsel St. Helena
  2. The Cabin Satelliten-Internet statt 1 Million Euro an die Telekom
  3. Sputnik Piep, piep, kleiner Satellit

  1. Re: Die Lösung!

    thinksimple | 21:13

  2. Re: Ist's denn ein Engpaß bei Leuten oder bei...

    gr0m | 21:12

  3. Re: Haushalte müssen nicht für die Erschießung zahlen

    RipClaw | 21:09

  4. Re: Netter Versuch

    Jürgen Troll | 21:07

  5. Re: mit 136 PS nur 155 Km/h?

    ArcherV | 21:06


  1. 17:45

  2. 17:20

  3. 17:06

  4. 16:21

  5. 15:51

  6. 15:29

  7. 14:59

  8. 14:11


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel