• IT-Karriere:
  • Services:

PhotoImpression 3.0 mit Ebenen-Funktionen

ArcSoft überarbeitete die Oberfläche und Bedienung der Bildbearbeitung

ArcSoft stellt die Version 3.0 der Bildbearbeitungssoftware PhotoImpression vor, die eine überarbeitete Bedienoberfläche und eine verbesserte Steuerung besitzt. Außerdem beherrscht die neue Version den Umgang mit mehreren Bildebenen, was die Nachbearbeitung von Fotos erleichtert.

Artikel veröffentlicht am ,

PhotoImpression 3.0 enthält als weitere Neuerung verbesserte Möglichkeiten, Bilder in einer Online-Community zu veröffentlichen. Auch bei den Druckfunktionen gab es einige Optimierungen.

Stellenmarkt
  1. SySS GmbH, Tübingen
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg

Bei der Eingabe von Text erstellt PhotoImpression automatisch eine neue Ebene, so dass Text nach der Eingabe leicht an eine andere Stelle verschoben oder verändert werden kann. Natürlich fehlen auch keine Bild-Filter, um etwa automatisch die Farben eines Bildes zu verbessern oder Fotos beispielsweise mit einem Mosaik- oder Amboss-Effekt zu versehen.

Wenn die Bilder fertig bearbeitet sind, gibt PhotoImpression diese als Broschüren, Flyer oder auch Grußkarten aus. Dazu stehen zahlreiche passende Vorlagen bereit, die sich bei Bedarf nach den eigenen Vorstellungen anpassen lassen.

PhotoImpression 3.0 für Windows 9x, Me, NT und 2000 sowie Mac OS soll noch im Januar über die ArcSoft-Homepage für 49,99 US-Dollar erhältlich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 47€
  2. (u. a. NieR Automata für 13,99€ und PSN Card 25 Euro [DE] für 21,99€ - Bestpreise!)
  3. (u. a. 3 Spiele für 49€ und SanDisk Ultra 400 GB microSDXC + Adapter für 47€)
  4. 77,90€ (Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


Minikonsolen im Vergleich - Golem retro

Retro-Faktor, Steuerung, Emulationsqualität: Wir haben sieben Minikonsolen miteinander verglichen.

Minikonsolen im Vergleich - Golem retro Video aufrufen
Lovot im Hands-on: Knuddeliger geht ein Roboter kaum
Lovot im Hands-on
Knuddeliger geht ein Roboter kaum

CES 2020 Lovot ist ein Kofferwort aus Love und Robot: Der knuffige japanische Roboter soll positive Emotionen auslösen - und tut das auch. Selten haben wir so oft "Ohhhhhhh!" gehört.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orcam Hear Die Audiobrille für Hörgeschädigte
  2. Viola angeschaut Cherry präsentiert preiswerten mechanischen Switch
  3. Consumer Electronics Show Die Konzept-Messe

Open Power CPU: Open-Source-ISA als letzte Chance
Open Power CPU
Open-Source-ISA als letzte Chance

Die CPU-Architektur Power fristet derzeit ein Nischendasein, wird aber Open Source. Das könnte auch mit Blick auf RISC-V ein notwendiger Befreiungsschlag werden. Dafür muss aber einiges zusammenkommen und sehr viel passen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Open Source Monitoring-Lösung Sentry wechselt auf proprietäre Lizenz
  2. VPN Wireguard fliegt wegen Spendenaufruf aus Play Store
  3. Picolibc Neue C-Bibliothek für Embedded-Systeme vorgestellt

Energiewende: Norddeutschland wird H
Energiewende
Norddeutschland wird H

Japan macht es vor, die norddeutschen Bundesländer ziehen nach: Im November haben sie den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft beschlossen. Die Voraussetzungen dafür sind gegeben. Aber das Ende der Förderung von Windkraft kann das Projekt gefährden.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  2. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
  3. Energiewende Nordländer bauen gemeinsame Wasserstoffwirtschaft auf

    •  /