Abo
  • Services:

DoMiNo - C-Cubes Multistream-Architektur für Set-Top-Boxen

Leistungsfähige Multimedia-Lösung fürs vernetze Heim

Der DSP-Hersteller C-Cube hat auf der CES mit seiner neuen DoMiNo-Architektur eine Ein-Chip-Lösung für netzwerkfähige Unterhaltungselektronik angekündigt, die mehrere analoge als auch digitale breitbandige Audio- und Video-Streams verarbeiten kann. Mit DoMiNo sollen Set-Top-Boxen beispielsweise kostengünstig um Personal-Video-Recorder-(PVR-)Funktionen ergänzt werden können.

Artikel veröffentlicht am ,

Wenn es nach C-Cube geht, könnten mit DoMiNo ausgestattete DVD-Rekorder den analogen Videorekorder schnell ersetzen und diesen um zahlreiche Features übertreffen. So soll die DoMiNo-Leistung etwa ausreichen, um einen DVD-Film zu betrachten, während gleichzeitig im Hintergrund eine Fernsehsendung aufgezeichnet oder auch nur eine CD ins MP3-Format komprimiert wird. Außerdem könne DoMiNo auch für digitalen Videoschnitt und anschließendes Streamen der erstellten Inhalte über das Netzwerk genutzt werden.

Stellenmarkt
  1. SYNCHRON GmbH, Stuttgart
  2. Hella Gutmann Solutions GmbH, Ihringen

Auf DoMiNo-basierende Produkte sollen somit als komplette heimische Multimedia-Zentralen fungieren können, sofern sie alle Features ausnutzen. Die unterschiedlichen digitalen Inhalte sollen in der jeweils idealen Form in Echtzeit für ein bestimmtes Endgerät bereitgestellt werden - wobei sowohl eine Format- als auch eine Bitraten-Konvertierung vorgenommen wird.

In Verbindung mit kabelgebundenen oder Satelliten-Breitbandnetzwerken erlaubt DoMiNo zudem Unterstützung für interaktives Fernsehen oder Video-On-Demand. Zum Anschluss an andere Unterhaltungselektronik-Geräte bietet die DoMiNo-Architektur eine integrierte Firewire-(IEEE1394-)Schnittstelle.

Erste DoMiNo-Chips sollen im Laufe des Jahres vorgestellt werden. Die ersten darauf basierenden Unterhaltungselektronik-Produkte erwartet C-Cube für das vierte Quartal 2001.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,66€
  2. 16,99€
  3. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Folgen Sie uns
       


Siri auf Deutsch auf dem Homepod

Wir haben uns die deutsche Version von Siri auf dem Homepod angehört. Bei den Funktionen hinkt Siri der Konkurrenz von Alexa und Google Assistant hinterher. Und auch an der Aussprache gibt es noch einiges zu feilen. Apples erster smarter Lautsprecher kostet 350 Euro.

Siri auf Deutsch auf dem Homepod Video aufrufen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
  2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
  3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
CD Projekt Red
So spielt sich Cyberpunk 2077

E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
Von Peter Steinlechner


    K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
    K-Byte
    Byton fährt ein irres Tempo

    Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
    2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
    3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

      •  /