• IT-Karriere:
  • Services:

Amazon.com macht 40 Prozent mehr Umsatz

Amazon lässt Anleger aufatmen

Der Onlinehändler Amazon.com gab gestern bekannt, im vierten Quartal 2000 über 960 Millionen US-Dollar umgesetzt zu haben, eine Steigerung um etwa 40 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Artikel veröffentlicht am ,

Der "pro forma"-Verlust für das vierte Quartal fällt dabei geringer aus als erwartet und soll unter 7 Prozent des Umsatzes ausmachen. Im Vorjahr seien es noch 26 Prozent gewesen.

Mehr als 35 Prozent der US-Kunden hätten andere Dinge als Bücher, DVDs oder Video über Amazon gekauft. Der Elektronik-Shop sei dabei erneut der zweitgrößte nach dem Buchshop gewesen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


Automatische Untertitel in Premiere Pro Beta - Tutorial

Wir zeigen, wie sich Untertitel per KI-Spracherkennung erzeugen lassen.

Automatische Untertitel in Premiere Pro Beta - Tutorial Video aufrufen
    •  /