Abo
  • Services:

Otto setzt auf 4MBO

4MBO International Electronic AG baut Präsenz im Versandhandel aus

Die börsennotierte 4MBO International Electronic AG aus Plochingen will in Zukunft mit der Otto-Gruppe im PC-Bereich eng zusammenarbeiten. Ein entsprechender Kooperationsvertrag zwischen 4MBO und dem Otto-Konzern sieht vor, dass der Otto Versand künftig seine Computer über 4MBO beziehen wird.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Kooperation ermöglicht es 4MBO erstmals, PC-Systeme in großen Stückzahlen über den Versandhandel zu vermarkten. Neben PCs, die Otto unter dem Markennamen "MBO" anbietet, lässt das Versandhandelsunternehmen künftig auch PCs der Eigenmarke "Schneider" über 4MBO fertigen.

Stellenmarkt
  1. Viega Holding GmbH & Co. KG, Attendorn
  2. Versicherungskammer Bayern, München

Über das Auftragsvolumen wurde von beiden Seiten Stillschweigen vereinbart.

Die 4MBO International Electronic AG will so ihre strategische Neuausrichtung im PC-Geschäft umsetzen. Im vergangenen Dezember hatte das Plochinger Unternehmen angekündigt, PCs ausschließlich über externe Produzenten fertigen zu lassen. Der Einkauf der Komponenten, die Konfiguration sowie das Qualitätsmanagement liegen weiterhin bei 4MBO. Damit sei man jetzt in der Lage, auch größere PC-Aktionen mit Handelspartnern umzusetzen.

Die Montage der Otto-PCs übernimmt die Schäfer Gehäusesysteme GmbH aus Dresden.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€
  2. 4,25€

Folgen Sie uns
       


Alt gegen neu - Model M im Test

Das US-Unternehmen Unicomp bietet Tastaturen mit Buckling-Spring-Schalter an - so wie sie einst bei IBMs Model-M-Modellen verwendet wurden. Die Kunststoffteile sind zwar nicht so hochwertig wie die des Originals, die neuen Model Ms sind aber dennoch sehr gute Tastaturen.

Alt gegen neu - Model M im Test Video aufrufen
Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


    Hacker: Was ist eigentlich ein Exploit?
    Hacker
    Was ist eigentlich ein Exploit?

    In Hollywoodfilmen haben Hacker mit Sturmmasken ein ganzes Arsenal von Zero-Day-Exploits, und auch sonst scheinen die kleinen Programme mehr und mehr als zentraler Begriff der IT-Sicherheit verstanden zu werden. Der Hacker Thomas Dullien hingegen versucht sich an einem theoretischen Modell eines Exploits.
    Von Hauke Gierow

    1. IoT Foscam beseitigt Exploit-Kette in Kameras
    2. Project Capillary Google verschlüsselt Pushbenachrichtigungen Ende-zu-Ende
    3. My Heritage DNA-Dienst bestätigt Datenleck von 92 Millionen Accounts

    K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
    K-Byte
    Byton fährt ein irres Tempo

    Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
    2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
    3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

      •  /