Abo
  • Services:
Anzeige

CES: Mit dem Palm PDA eWallet bezahlen

VeriFone und Palm zeigen Überweisungstechnologie mit dem PDA

Auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas hat die HP-Tochter VeriFone und der PDA-Hersteller Palm die sichere Bezahlung per PDA vorgeführt. Die so genannte eWallet-Technologie soll den kleinen Stiftcomputer zur Kommunikation mit den elektronischen Ladenkassen von VeriFone bringen, um so Kreditkartentransaktionen zu ermöglichen.

Anzeige

Der Live-Demonstration gingen monatelange Vorankündigungen voraus, bei denen Palm und VeriFone die Arbeit an einem solchen System bekannt machten. Die Datenübertragung erfolgt dabei drahtlos über Infrarot und geht dann ihren Weg von dem VeriFone-Terminal im Laden in den normalen Finanzkreislauf der Kreditkartenanstalten und Banken.

Die eWallet-Technologie übermittelt die digitale Quittung ebenfalls an den PDA, der die Daten in beliebige Applikationen wie beispielsweise Spesenbücher übernehmen kann. Will der Kunde im Laden bezahlen, wird die Zahlung durch Eingabe einer Geheimzahl in den PDA beispielsweise per Visa-Kreditkarte autorisiert. Auf eine papierene Quittung wurde bei der Demonstration auf der CES dennoch nicht verzichtet.

Künftig sollen auch die in den USA sehr beliebten Coupons als Kundenbindungsmaßnahmen von dem Kassenterminal auf den PDA und beim Einlösen zurück übertragen werden sowie auf Wunsch zum Kauf passende Zusatzinformationen auf den Palm übertragen werden. Auch Incentive-Programme wie Flugmeilen-Konten oder Hotelbonuspunkte sollen mit eWallet verwaltbar sein.

Als Ausblick auf die Möglichkeiten der Technologie sieht man die Digitalisierung des restlichen Brieftascheninhaltes in Form von Führerscheinen, Krankenkassenkarten und Ähnlichem, die in dem Gerät verschlüsselt gespeichert und auf Anwenderwunsch hin sicher an geeignete Empfangsstellen übermittelt werden können.

Palm arbeitet neben Visa und VeriFone auch mit Ingenico zusammen, mit denen ein Pilot-Versuch in Europa und den USA gestartet wird.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. KRATZER AUTOMATION AG, Unterschleißheim bei Mün­chen
  2. Deutsche Hypothekenbank (Actien-Gesellschaft), Hannover
  3. Alice Salomon Hochschule Berlin, Berlin
  4. Blickle Räder+Rollen GmbH u. Co. KG, Rosenfeld


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-8%) 45,99€
  2. 5,00€
  3. 10,99€

Folgen Sie uns
       

  1. Autonomes Fahren

    Singapur kündigt fahrerlose Busse an

  2. Coinhive

    Kryptominingskript in Chat-Widget entdeckt

  3. Monster Hunter World angespielt

    Die Nahrungskettensimulation

  4. Rechtsunsicherheit bei Cookies

    EU warnt vor Verzögerung von ePrivacy-Verordnung

  5. Schleswig-Holstein

    Bundesland hat bereits 32 Prozent echte Glasfaserabdeckung

  6. Tesla Semi

    Teslas Truck gibt es ab 150.000 US-Dollar

  7. Mobilfunk

    Netzqualität in der Bahn weiter nicht ausreichend

  8. Bake in Space

    Bloß keine Krümel auf der ISS

  9. Sicherheitslücke

    Fortinet vergisst, Admin-Passwort zu prüfen

  10. Angry Birds

    Rovio verbucht Quartalsverlust nach Börsenstart



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oneplus 5T im Test: Praktische Änderungen ohne Preiserhöhung
Oneplus 5T im Test
Praktische Änderungen ohne Preiserhöhung
  1. Smartphone Neues Oneplus 5T kostet weiterhin 500 Euro
  2. Sicherheitsrisiko Oneplus-Smartphones kommen mit eingebautem Root-Zugang
  3. Smartphone-Hersteller Oneplus will Datensammlung einschränken

Universal Paperclips: Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
Universal Paperclips
Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
  1. Pocket Camp Animal Crossing baut auf Smartphones
  2. Disney Marvel Heroes wird geschlossen
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Smartphone-Kameras im Test Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
  3. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert

  1. Re: iPhone X = Experimental

    stoneburner | 08:13

  2. Deutschlands größter Speicher steht in Goldisthal

    barforbarfoo | 07:41

  3. Re: 24/32

    esqe | 07:05

  4. Re: Entwickler kündigen

    GodsBoss | 06:56

  5. Re: Nicht jammern, sondern machen

    esqe | 06:54


  1. 17:56

  2. 15:50

  3. 15:32

  4. 14:52

  5. 14:43

  6. 12:50

  7. 12:35

  8. 12:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel