Abo
  • Services:
Anzeige

Update für Adobe InDesign erschienen

Erweiterter Print-Workflow, neue Druckoptionen für Mac-User

Adobe Systems hat die Druckfähigkeiten seiner Layout-Lösung Adobe InDesign erweitert. Mit dem Update 1.5.2 arbeitet das Programm besser mit weit verbreiteten Anwendungen in der Druckvorstufe zusammen, so der Hersteller. Außerdem haben Macintosh-Anwender die Möglichkeit, Adobe-InDesign-Dokumente auch auf Tintenstrahldruckern ohne PostScript-Fähigkeit auszugeben.

Anzeige

Die verbesserte Kompatibilität von Adobe InDesign schlägt sich in der Zusammenarbeit mit den Produkten von Artwork Systems ArtPro, ScenicSoft Preps und TrapWise nieder. Die Prepress-Systeme von Herstellern wie Agfa, CreoScitex, Heidelberg, Harlequin, Hewlett-Packard und Xerox lassen sich ebenfalls auf Adobe InDesign abstimmen.

Darüber hinaus wurden die Druckoptionen der Macintosh-Version insofern erweitert, als Tintenstrahldrucker ohne PostScript-Fähigkeit als Ausgabegerät eingesetzt werden können.

Bislang steht nur das Update für die englischsprachige Version kostenlos zum Download zur Verfügung. Unter der gleichen Adresse soll aber noch im Januar die deutschsprachige Version folgen.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. R&S Cybersecurity gateprotect GmbH, Hamburg
  2. Online Verlag GmbH Freiburg, Freiburg
  3. State Street Bank International GmbH, München
  4. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Oberpfaffenhofen bei München


Anzeige
Top-Angebote
  1. 75,89€
  2. 189€
  3. (u. a. Galaxy S8 für 499€ und S8+ für 579€, S7 für 359€, 65"-UHD-TV für 1.199€ und 850...

Folgen Sie uns
       

  1. Gerichtsurteil

    Facebook drohen in Belgien bis zu 100 Millionen Euro Strafe

  2. Microsoft

    Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen

  3. Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung

    Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken

  4. Europa-SPD

    Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert

  5. Carbon Copy Cloner

    APFS-Unterstützung wird wegen Datenverlustgefahr beschränkt

  6. Die Woche im Video

    Spezialeffekte und Spoiler

  7. Virtual RAN

    Telekom und Partner bauen Edge-Computing-Testnetz

  8. Basemental

    Mod erweitert Die Sims 4 um Drogen

  9. Verschlüsselung

    TLS 1.3 ist so gut wie fertig

  10. Colt Technology

    Mobilfunk ist Glasfaser mit Antennen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Freier Media-Player: VLC 3.0 eint alle Plattformen
Freier Media-Player
VLC 3.0 eint alle Plattformen

Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Raven Ridge rockt
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test
Raven Ridge rockt
  1. Krypto-Mining AMDs Threadripper schürft effizient Monero
  2. AMD Zen+ und Zen 2 sind gegen Spectre gehärtet
  3. Pinnacle Ridge Asus aktualisiert Mainboard für Ryzen 2000

Dorothee Bär: Netzbetreiber werden über 100 MBit/s angeblich kaum los
Dorothee Bär
Netzbetreiber werden über 100 MBit/s angeblich kaum los
  1. FTTH/B Glasfaser wird in Deutschland besser nachgefragt
  2. Koalitionsvertrag fertig "Glasfaser möglichst direkt bis zum Haus"
  3. Glasfaser Telekom weitet FTTH-Pilotprojekt auf vier Orte aus

  1. Re: Wozu? Ich kann zur Arbeit laufen!

    DetlevCM | 11:42

  2. Re: Wasserstoff wäre billiger

    Algo | 11:41

  3. Re: schlechter Artikel - völlig falsch interpretiert!

    Seroy | 11:37

  4. Re: Wasserstoff ist genau wie die SPD...

    misfit | 11:34

  5. Re: Emulation ist Käse, Android-Layer wäre wichtig

    Seroy | 11:31


  1. 11:55

  2. 19:40

  3. 14:41

  4. 13:45

  5. 13:27

  6. 09:03

  7. 17:10

  8. 16:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel