• IT-Karriere:
  • Services:

Videoschnittsoftware von Pinnacle einzeln erhältlich

"Studio DV" heißt jetzt als Einzelprodukt "Studio unplugged"

Pinnacle bringt die Videoschnittsoftware Studio unplugged jetzt auch als Einzelprodukt auf den Markt. Die Software soll im Funktionsumfang weitestgehend der Software Studio DV entsprechen, die man bislang nur als Beigabe zu Video-Hardware von Pinnacle bekam.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit Studio unplugged schneidet man seine Videoszenen per Drag & Drop und wählt aus 100 verschiedenen Übergängen den passenden aus. Eine Echtzeit-Vorschau liefert dabei einen Eindruck der gewählten Effekte und Blenden. Der beiliegende Titelgenerator TitleDeko enthält mehr als 300 Vorlagen und Fonts für die Betitelung eines Videos. Außerdem lassen sich die Videos mit Musiktiteln unterlegen.

Studio unplugged
Studio unplugged
Stellenmarkt
  1. ITEOS, verschiedene Einsatzgebiete
  2. ServiceXpert Gesellschaft für Service-Informationssysteme mbH, Hamburg


Die Gerätesteuerung geschieht bei Studio unplugged über eine Firewire-Schnittstelle (IEEE 1394) und erlaubt den direkten Anschluss von digitalen Videosystemen. Eine automatische Szenenerkennung soll bei der Sortierung für den Videoschnitt helfen.

Studio unplugged für Windows 9x, ME und 2000 soll ab Mitte Januar für 99,- DM in die Regale kommen. Der Hersteller empfiehlt für ein flüssiges Arbeiten einen Prozessor mit mindestens 450 MHz und 64 MByte RAM. Außerdem verlangt die Software nach einem OHCI-kompatiblen Firewire-Anschluss und einer Festplatte mit einer Dauertransferrate von mindestens 3,6 MByte/sec.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399,00€ (Bestpreis! zzgl. Versand)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


Smarte Jeansjacke von Levis ausprobiert

Das Trucker Jacket mit Googles Jacquard-Technologie hat im Bund des linken Ärmels eingewebte leitende Fasern. Diese bilden ein Touchpad, das wir uns im Test genauer angeschaut haben.

Smarte Jeansjacke von Levis ausprobiert Video aufrufen
Social Engineering: Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung
Social Engineering
"Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung"

Prävention reicht nicht gegen Social Engineering und die derzeitigen Trainings sind nutzlos, sagt der Sophos-Sicherheitsexperte Chester Wisniewski. Seine Lösung: Mitarbeiter je nach Bedrohungslevel schulen - und so schneller sein als die Kriminellen.
Ein Interview von Moritz Tremmel

  1. Social Engineering Mit künstlicher Intelligenz 220.000 Euro erbeutet
  2. Social Engineering Die unterschätzte Gefahr

Surface Laptop 3 (15 Zoll) im Test: Das 15-Zoll-Macbook mit Windows 10 und Ryzen
Surface Laptop 3 (15 Zoll) im Test
Das 15-Zoll-Macbook mit Windows 10 und Ryzen

Was passiert, wenn ein 13-Zoll-Notebook ein 15-Zoll-Panel erhält? Es entsteht der Surface Laptop 3. Er ist leicht, sehr gut verarbeitet und hat eine exzellente Tastatur. Das bereitet aber nur Freude, wenn wir die wenigen Anschlüsse und den recht kleinen Akku verkraften können.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Surface Laptop 3 mit 15 Zoll Microsoft könnte achtkernigen Ryzen verbauen

Kognitive Produktionssteuerung: Auf der Suche nach dem Universalroboter
Kognitive Produktionssteuerung
Auf der Suche nach dem Universalroboter

Roboter erledigen am Band jetzt schon viele Arbeiten. Allerdings müssen sie oft noch von Menschen kontrolliert und ihre Fehler ausgebessert werden. Wissenschaftler arbeiten daran, dass das in Zukunft nicht mehr so ist. Ziel ist ein selbstständig lernender Roboter für die Automobilindustrie.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Ocean Discovery X Prize Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

    •  /