Spieletest: Gunman Chronicles - Half-Life geht weiter

Neuer Ego-Shooter von Sierra

Herausragende Grafik, packende Atmosphäre und ein überaus gelungenes Spieldesign waren nur einige der Argumente, die Half - Life vor mehr als zwei Jahren zu einem absoluten Spiele-Klassiker machten. Mit Gunman Chronicles steht nun seit kurz vor Weihnachten der Quasi-Nachfolger des erfolgreichen Ego-Shooters in den Regalen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Entstehungsgeschichte von Gunman ist alles andere als typisch: Ein virtuelles, übers Internet organisiertes "Hobby"-Entwicklerteam namens Rewolf Software hatte sich zunächst zusammengefunden, um eine Multi-Player-Modifikation für Half-Life zu erstellen. Bei Sierra war man von der Arbeit der Entwickler aber derart begeistert, dass das Team von Rewolf vertraglich verpflichtet und mit der Erstellung eines kompletten Single-Player-Action-Spiels beauftragt wurde.

Inhalt:
  1. Spieletest: Gunman Chronicles - Half-Life geht weiter
  2. Spieletest: Gunman Chronicles - Half-Life geht weiter

Screenshot #1
Screenshot #1
Die Story des Spieles weist somit verständlicherweise die eine oder andere Parallele zum bekannten Mega-Seller auf: Als Major Archer muss man zu Beginn nach einer verschollenen wissenschaftlichen Expedition auf einem unbekannten Alien-Planeten namens Banzure Prime suchen. Dort wird man allerdings unerwarteterweise von einer Horde unbekannter Außerirdischer, den Xenomes, angegriffen, die zu einer gefährlichen Eroberungsreise im Weltall ausgezogen sind.

Screenshot #2
Screenshot #2
Im ausführlichen Tutorial, das auf geniale Art und Weise bereits in das Spielgeschehen integriert ist, wird man mit den grundlegenden Fortbewegungsarten und den vielen verschiedenen Waffentypen bekannt gemacht, die angefangen bei simplen Feuerwaffen bis hin zu schweren Granattypen oder der gelegentlichen Fahrt mit einem Panzer alles bieten, was den Waffenfreund erfreuen dürfte.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Spieletest: Gunman Chronicles - Half-Life geht weiter 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Giga Factory Berlin
Warum Tesla auf über eine Milliarde Euro verzichten musste

Tesla kann die Milliarde Euro Förderung für die Akkufabrik Grünheide nicht beantragen - weil es sonst zu Verzögerungen beim Einsatz neuer Technik käme.

Giga Factory Berlin: Warum Tesla auf über eine Milliarde Euro verzichten musste
Artikel
  1. Nachhaltigkeit: Kawasaki plant E-Motorräder und Wasserstoff-Verbrenner
    Nachhaltigkeit
    Kawasaki plant E-Motorräder und Wasserstoff-Verbrenner

    Kawasaki will elektrische Antriebe für seine Fahrzeuge entwickeln, 2022 sollen drei Elektromotorräder erscheinen.

  2. Black Friday 2021 - Deals am Cyber Monday bei Amazon & Co.
     
    Black Friday 2021 - Deals am Cyber Monday bei Amazon & Co.

    Nach gut drei Wochen voller Rabatte und Schnäppchen endet heute Abend mit dem Cyber Monday die Black Friday Woche.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

  3. Doppelbildschirm: Kickstarterprojekt Slide brauchte 6 Jahre bis zum Erfolg
    Doppelbildschirm
    Kickstarterprojekt Slide brauchte 6 Jahre bis zum Erfolg

    Das Kickstarter-Projekt Slidenjoy kann nach 6 Jahren seinen Doppelbildschirm Slide für Notebooks ausliefern.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Black Friday Wochenende • WD Blue SN550 2 TB ab 149€ • LG UltraGear 34GP950G-B 999€ • SanDisk Ultra 3D 500 GB M.2 44€ • Boxsets (u. a. Game of Thrones Blu-ray 79,97€) • Samsung Galaxy S21 128GB 777€ • Premium-Laptops • Cooler Master V850 Platinum 189,90€ • Astro Gaming Headsets [Werbung]
    •  /