eBay übernimmt koreanisches Online-Auktionshaus

Kaufpreis liegt bei 120 Millionen US-Dollar

eBay wird eine Merhheistbeteiligung am koreanischen Internet-Auktionshaus Internet Auction Co. Ltd. übernehmen. Damit will eBay den Einstieg in den zweitgrößten Online-Markt Asiens schaffen.

Artikel veröffentlicht am ,

Internet Auction führte als erster Anbieter Person-to-Person-Trading in Korea ein, als man im April 1998 startete. Heute sei Internet Auction die größte Auktions-Website in Korea.

Stellenmarkt
  1. System- und Netzwerkadministrator (w/m/d)
    Rögelein GmbH, Stuttgart
  2. Cyber Security Analyst (m/w/d)
    Scheidt & Bachmann GmbH, Mönchengladbach
Detailsuche

Internet Auction wurde seit Juni 2000 an der KOSDAQ gehandelt und soll auch nach der Übernahme durch eBay als selbstständiges, börsennotiertes Unternehmen erhalten bleiben.

Neben dem eigenen Kerngeschäft in den USA ist eBay derzeit in sieben Märkten vertreten, darunter Großbritannien, Deutschland, Österreich, Frankreich, Kanada, Australien und Japan.

Dabei wird eBey etwas mehr als 50 Prozent der Anteile an Internet Auction von dessen bisherigen Großaktionären Sung Moon Kwon, The Will-bes & Co. Ltd. und KTB Network Co. übernehmen. Dabei wird eBay 24.000 won pro Aktie von Internet Auction zahlen, was insgesamt ein Volumen von umgerechnet ca. 120 Millionen US-Dollar ergibt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Vidme
Webseiten blenden ungewollt Pornos ein

Eine Pornowebseite hat die verwaiste Domain eines Videohosters gekauft. Auf bekannten Nachrichtenseiten wurden daraufhin Hardcore-Pornos angezeigt.

Vidme: Webseiten blenden ungewollt Pornos ein
Artikel
  1. E-Scooter: Voi wird wegen angeblich unbegrenzter Fahrten abgemahnt
    E-Scooter
    Voi wird wegen angeblich unbegrenzter Fahrten abgemahnt

    Mit einer Tages- oder Monatskarte des E-Scooter-Anbieters Voi sollen Nutzer so viel fahren können, wie sie wollen - können sie aber nicht.

  2. Intel, Playdate, Elektroautos: Elektro boomt, Verbrenner verlieren
    Intel, Playdate, Elektroautos
    Elektro boomt, Verbrenner verlieren

    Sonst noch was? Was am 23. Juli 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

  3. Digitaler Impfpass: Kein Zertifikatsrückruf unter dieser Apotheke
    Digitaler Impfpass
    Kein Zertifikatsrückruf unter dieser Apotheke

    Was tun mit den illegal ausgestellten digitalen Impfpässen? Zurückziehen ist nicht vorgesehen. Im Notfall müssen alle neu ausgestellt werden.
    Ein Bericht von Sebastian Grüner und Moritz Tremmel


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • 30% Rabatt auf Amazon Warehouse • Asus TUF Gaming 27" FHD 280Hz 306,22€ • Samsung 970 Evo Plus 1TB 136,99€ • Gratis-Spiele im Epic Games Store • Alternate (u. a. be quiet Pure Wings 2 Gehäuselüfter 7,49€) • Philips 75" + Philips On-Ear-Kopfhörer 899€ • -15% auf TVs bei Ebay [Werbung]
    •  /