Abo
  • Services:

CES: Siemens zeigt drahtloses Webtablett

Gigaset 4600 SIMpad Mobile Internet Pad vorgestellt

Siemens hat auf der Unterhaltungselektronik-Messe CES in Las Vegas das Gigaset 4600 SIMpad Mobile Internet Pad vorgestellt, das drahtlosen Internet-Zugriff innerhalb der Wohnung mit den Vorteilen eines Stiftcomputers vereinen soll.

Artikel veröffentlicht am ,

Siemens Gigaset 4600 SIMpad
Siemens Gigaset 4600 SIMpad
Das Gigaset 4600 SIMpad Mobile Internet Pad besitzt einen SVGA-Farb-Touchscreen und läuft auf Microsoft Windows CE. Es wiegt ungefähr ein Kilogramm und wird über eine drahtlose Funktechnik namens HomeRF an die Basisstation, die dann per Telefon mit dem Internet verbunden wird, mit Daten versorgt.

Stellenmarkt
  1. Automotive Safety Technologies GmbH, Gaimersheim
  2. DG Verlag, Wiesbaden

Neben dem Microsoft Internet Explorer 4.0 ist Microsoft Pocket Word, ein E-Mail-Client und das Malprogramm Pocket Paint vorinstalliert.

Der Prozessor ist ein Intel 32-Bit StrongARM 1110 mit 200 MHz. Der Hauptspeicher besteht aus 32 MB RAM, der von 16 MB Flash Memory untersützt wird. Das 8,4-Zoll-TFT-Touchscreen-Display hat eine Auflösung von 800 x 600 Pixeln. Die Abmessungen des gesamten Panels betragen 18 x 26 x 3 cm. Die Reichweite des Senders liegt bei ungefähr 45 Metern.

In den USA soll das Gigaset 4600 SIMpad Mobile Internet Pad ab dem 2. Quartal 2001 für rund 1.300,- US-Dollar verfügbar sein.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 554€ + Versand (Bestpreis!)
  2. (u. a. Nvidia SHIELD TV inkl. Fernbedienung und Controller für 188€ statt 229€ im Vergleich...
  3. 433€ + Versand (Bestpreis!)
  4. 481€ + Versand (Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


Akustische Kamera Soundcam - Bericht

Lärm ist etwas für die Ohren? Nicht nur: Eine akustische Kamera macht Geräuschquellen sichtbar. Damit lassen sich beispielsweise fehlerhafte Teile in einer Maschine erkennen oder der laute Lüfter im Computer aufspüren. Wir haben es ausprobiert.

Akustische Kamera Soundcam - Bericht Video aufrufen
Kailh KS-Switch im Test: Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue
Kailh KS-Switch im Test
Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue

Der chinesische Hersteller Kailh fertigt seit fast 30 Jahren verschiedenste Arten von Schaltern, unter anderem auch Klone von Cherry-MX-Switches für Tastaturen. Der KS-Switch mit goldenem Stempel und markantem Klick ist dabei die bessere Alternative zu Cherrys eigenem MX Blue, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple-Patent Krümel sollen Macbook-Tastatur nicht mehr stören
  2. Tastaturen Matias bringt Alternative zum Apple Wired Keyboard
  3. Rubberdome-Tastaturen im Test Das Gummi ist nicht dein Feind

Steam Link App ausprobiert: Games in 4K auf das Smartphone streamen
Steam Link App ausprobiert
Games in 4K auf das Smartphone streamen

Mit der Steam Link App lassen sich der Desktop und Spiele vom Computer auf Smartphones übertragen. Im Kurztest mit einem Windows-Desktop und einem Google Pixel 2 klappte das einwandfrei - sogar in 4K.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Valve Steam Spy steht nach Datenschutzänderungen vor dem Aus
  2. Insel Games Spielehersteller wegen Fake-Reviews von Steam ausgeschlossen
  3. Spieleportal Bitcoin ist Steam zu unbeständig und zu teuer

Wonder Workshop Cue im Test: Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter
Wonder Workshop Cue im Test
Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter

Bislang herrschte vor allem ein Niedlichkeitswettbewerb zwischen populären Spiel- und Lernrobotern für Kinder, jetzt durchbricht ein Roboter für jüngere Teenager das Schema nicht nur optisch: Cue fällt auch durch ein eher loseres Mundwerk auf.
Ein Test von Alexander Merz


      •  /