• IT-Karriere:
  • Services:

CES: Canon zeigt PowerShot-Pro90IS Digitalkamera

Echter Nachfolger der PowerShot Pro70

Canon hat auf der CES in Las Vegas den Nachfolger der PowerShot Pro70 vorgestellt. Die PowerShot-Pro90IS-Digitalkamera besitzt ein 10fach-Zoomobjektiv mit Bildstabilisierer, 3,34 Millionen Pixel CCD und einem LCD-Monitor mit 113.000 Pixeln.

Artikel veröffentlicht am ,

Canon PowerShot-Pro90IS
Canon PowerShot-Pro90IS
Das Objektiv deckt die KB-Brennweite von 37 bis 370 mm ab und besitzt eine Lichtstärke von F2,8 bis 4. Anstelle eines aufwendigen Suchersystems, das die gesamte Brennweite abdeckt, wurde ein schwenkbares LCD-Farbdisplay integriert. Von den 3,34 Megapixeln lassen sich durch die Optik nur maximal 1.856 x 1.392 Bildpunkte nutzen, was rechnerisch rund 2,6 Millionen Pixeln entspricht. Ein Standard-Blitzschuh mit Mittenkontakt ermöglicht den Anschluss eines Blitzgerätes - zudem ist eine E-TTL-Blitzsteuerung möglich und ein Blitz eingebaut.

Inhalt:
  1. CES: Canon zeigt PowerShot-Pro90IS Digitalkamera
  2. CES: Canon zeigt PowerShot-Pro90IS Digitalkamera

Die PowerShot Pro90IS besitzt eine recht einfache mittenbetonte Integralmessung, die auf Spotmessung umschaltbar ist. Der Autofokus ist zentralorientiert.

Integriert sind zwölf dem EOS-System entlehnte Belichtungsprogramme, wobei natürlich sämtliche Variablen auch manuell bestimmt werden können. Die Empfindlichkeit lässt sich zwischen ISO 50 und ISO 400 einstellen. Neben dem Einzelbildmodus gibt es außerdem die Funktion einer Filmaufnahme samt Ton als 320 x 240-Pixel-Clip mit 15 Bildern pro Sekunde. Die Movies können bis zu 30 Sekunden lang sein und werden im AVI-Format gespeichert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
CES: Canon zeigt PowerShot-Pro90IS Digitalkamera 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-8%) 45,99€
  2. 39,99€
  3. 4,98€
  4. (-10%) 17,99€

Folgen Sie uns
       


SSD-Kompendium

Sie werden alle SSDs genannt und doch gibt es gravierende Unterschiede. Golem.de-Hardware-Redakteur Marc Sauter stellt die unterschiedlichen Formfaktoren vor, spricht über Protokolle, die Geschwindigkeit und den Preis.

SSD-Kompendium Video aufrufen
Handelskrieg: Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche
Handelskrieg
Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche

"Bitterkeit essen" heißt es in China, wenn schlechte Zeiten überstanden werden müssen. Doch so schlimm wie Donald Trump es darstellt, wird der Handelskrieg mit den USA für Chinas Technikbranche wohl nicht werden.
Eine Analyse von Finn Mayer-Kuckuk

  1. Smarter Türöffner Nello One soll weiter nutzbar sein
  2. Bonaverde Berliner Kaffee-Startup meldet Insolvenz an
  3. Unitymedia Vodafone plant großen Stellenabbau in Deutschland

Tesla-Fabrik in Brandenburg: Remote, Germany
Tesla-Fabrik in Brandenburg
Remote, Germany

Elon Musk steht auf Berlin, doch industrielle Großprojekte sind nicht die Stärke der Region. Ausgerechnet in die Nähe der ewigen Flughafen-Baustelle BER will Tesla seine Gigafactory 4 platzieren. Was spricht für und gegen den Standort Berlin/Brandenburg?
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Gigafactory Tesla soll 4 Milliarden Euro in Brandenburg investieren
  2. 7.000 Arbeitsplätze Tesla will Gigafactory bei Berlin bauen
  3. Irreführende Angaben Wettbewerbszentrale verklagt Tesla wegen Autopilot-Werbung

In eigener Sache: Aktiv werden für Golem.de
In eigener Sache
Aktiv werden für Golem.de

Keine Werbung, kein unerwünschtes Tracking - kein Problem! Wer Golem.de-Inhalte pur nutzen möchte, hat neben dem Abo Golem pur jetzt eine weitere Möglichkeit, Golem.de zu unterstützen.

  1. Golem Akademie Von wegen rechtsfreier Raum!
  2. In eigener Sache Wie sich Unternehmen und Behörden für ITler attraktiv machen
  3. In eigener Sache Unser Kubernetes-Workshop kommt auf Touren

    •  /