Abo
  • Services:
Anzeige

CES: Philips bringt modulare Internet-Appliances für OEMs

Leichte funkbasierte Webtabletts für drahtlose Internetnutzung

OEM-Hersteller sollen mit den heute angekündigten Net-Display-Modulen von Philips Components sehr schnell funkgestützte Touchscreen-Webtabletts oder auch sonstige Informationsanzeigen entwickeln und zur Marktreife bringen können. Das Besondere an den dünnen, leichten und modularen Geräten ist die Integration der gesamten Mainboardelektronik in die Rückseite eines leuchtstarken LCD-Touchscreens.

Anzeige

Laut Philips lassen sich damit die bisher dünnsten und leichtesten Internet- und Information-Appliances herstellen. Bisher stehen zwei integrierte Module für verschiedene Prozessor-Architekturen zur Auswahl, die ein 10,4 Zoll großes TFT-LCD mit einer SVGA-Auflösung von 800 x 600 Bildpunkten enthalten, das die Dateneingaben per Finger und Stift mit unterstützt.

Das "Net Display Module S10LP-TC" beinhaltet Transmetas stromsparenden Crusoe-3400-Prozessor und soll dank seiner Leistung auch für die Darstellung von Videostreams geeignet sein. Das "Net Display Module S10LP-NG" basiert hingegen auf National Semiconductors Geode-SC3200-Single-Chip-WebPad-Lösung, die für etwas längere Betriebszeiten ausgelegt ist. Die Module werden den OEM-Herstellern mit Software-Treibern und dem Betriebssystem der Wahl geliefert, unter anderem WinCE 3.0, Embedded Linux oder Mobile Linux.

Auf Wunsch kann auch eine drahtlose Netzwerklösung hinzugefügt werden, darunter die Philips-Module für WLAN nach 802.11b oder Bluetooth. Somit müssen OEMs, Service Provider und Softwareunternehmen im Grunde nur die Ausstattung und das Gehäusedesign der Geräte bestimmen und können ihren Kunden so eine maßgeschneiderte Lösung anbieten.

"Mit unseren Netz-Display-Modulen verwirklichen wir den displayzentrierten Internet-Gerätemarkt - Module späterer Generationen werden jederzeit und überall darauf aufbauen. Für Serviceprovider bieten sich damit Chancen für neue Mehrwertdienste, und für OEMs öffnet sich das Tor zu unbegrenzten Möglichkeiten neuer Displayprodukte", schwärmte Amir Shademan, Marketingdirektor der Web Display Group von Philips Components, in einer Pressemitteilung.

Die Massenproduktion der Net Display Module soll laut Philips Components in der ersten Jahreshälfte 2001 beginnen. Die Technologie für die kombinierte LCD- und Mainboard-Elektronik wurde übrigens von Philips Components und LG. Philips LCD, dem Flat-Panel-Display-Gemeinschaftsunternehmen von Philips und LG Electronics, geschaffen.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. spectrumK GmbH, Berlin
  2. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  3. Der Polizeipräsident in Berlin, Berlin
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach


Anzeige
Blu-ray-Angebote

Folgen Sie uns
       

  1. HHVM

    Facebook konzentriert sich künftig auf Hack statt PHP

  2. EU-Datenschutzreform

    Bitkom warnt Firmen vor Millionen-Bußgeldern

  3. Keybase Teams

    Opensource-Teamchat verschlüsselt Gesprächsverläufe

  4. Elektromobilität

    In Norwegen fehlen Ladesäulen

  5. Metroid Samus Returns im Kurztest

    Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin

  6. Encrypted Media Extensions

    Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

  7. TP Link Archer CR700v

    Einziger AVM-Konkurrent bei Kabelroutern gibt auf

  8. Sparc M8

    Oracles neuer Chip ist 40 Prozent schneller

  9. Cloud

    IBM bringt die Datenmigration im 120-Terabyte-Koffer

  10. Fire HD 10

    Amazon bringt 10-Zoll-Full-HD-Tablet mit Alexa für 160 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Wireless Qi: Wie die Ikealampe das iPhone lädt
Wireless Qi
Wie die Ikealampe das iPhone lädt
  1. Noch kein Standard Proprietäre Airpower-Matte für mehrere Apple-Geräte

Kein App Store mehr: iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren
Kein App Store mehr
iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren
  1. Betriebssystem Apple veröffentlicht Goldmaster für iOS, tvOS und WatchOS
  2. iPhone X Apples iPhone mit randlosem OLED-Display kostet 1.150 Euro
  3. Apple iPhone 8 und iPhone 8 Plus lassen sich drahtlos laden

Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test: Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test
Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
  1. Adware Lenovo zahlt Millionenstrafe wegen Superfish
  2. Lenovo Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust
  3. Lenovo Patent beschreibt selbstheilendes Smartphone-Display

  1. Re: Fire HD 10: Ganz schön teuer

    iKnow23 | 17:34

  2. Packt bloß nicht das Teaserbild in die...

    the_second | 17:33

  3. Re: Die Idee dahinter ist die Unfähigkeit...

    bolzen | 17:32

  4. Re: ob sich wirklich jemand 1200¤...

    Bruce Wayne | 17:31

  5. Re: SFTP ist kein FTP

    AgentBignose | 17:29


  1. 17:01

  2. 16:46

  3. 16:41

  4. 16:28

  5. 16:11

  6. 16:02

  7. 15:50

  8. 15:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel