• IT-Karriere:
  • Services:

MP3.com will verschiedene Musiksparten verbinden

MP3.com gründet spezielles Entwicklerforum

MP3.com gab gestern bekannt, dass man die Entwicklung eines so genannten Music InterOperating System (IOS) plane, das die verschiedenen Anforderungen von Kunden, Verkäufern und Entwicklern beim Handel mit Musik unter einem Dach vereinen soll.

Artikel veröffentlicht am ,

Als Zielvorstellung soll es dann mit nur einer Anwendung möglich sein, eine CD zu kaufen, diese zu Hause abzuspielen und außerdem noch aufs Internet zugreifen zu können.

Stellenmarkt
  1. Kliniken des Landkreises Lörrach GmbH Kreiskrankenhaus Lörrach, Lörrach
  2. Scheidt & Bachmann GmbH, Mönchengladbach

Als erstes Produkt stellt MP3.com das Instant Listening-API (Application Programming Interface) vor, welches über ein spezielles Entwicklerforum von MP3.com heruntergeladen werden kann. Damit können Kunden gekaufte Musik direkt in einem Passwort-geschützten Bereich von der MyMP3-Site herunterladen, noch bevor die CD den Käufer per Post erreicht.

Weitere APIs sind geplant, allerdings nannte MP3.com noch keine näheren Termine. Für die Zukunft sollen Musik-Übertragungen ohne Zeitverluste möglich sein. Auch die Anbindung mobiler Endgeräte wie PDAs an den Musikhandel steht auf der Planungsliste von MP3.com.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 26,99€
  2. 3,50€

Folgen Sie uns
       


VW ID.3 Probe gefahren

Wir sind einen Tag lang mit dem ID.3 in und um Berlin herum gefahren.

VW ID.3 Probe gefahren Video aufrufen
    •  /