Abo
  • Services:

Websites: Zum Börsengang aufgebaut und nie mehr angefasst?

Analyse von Websites börsennotierter Firmen

Einmal zum Börsengang aufgebaut und nie mehr angefasst: Die Internetseiten vieler am Neuen Markt notierten Gesellschaften zeigen einer Studie zufolge deutliche Ermüdungserscheinungen, teilweise sogar Rückschritte seit dem ersten Erscheinen im Internet. Heraus ragt lediglich der Bankensoftwareanbieter Brokat mit einem umfangreichen und dennoch übersichtlichen Auftritt.

Artikel veröffentlicht am ,

Im Auftrag der Zeitschrift "Wirtschaftswoche" haben Experten des Fachbereiches Wirtschaft der Fachhochschule Münster und des ProfNet Institutes für Internetmarketing in Dortmund zum zweiten Mal 223 deutsch- und englischsprachige Internetseiten börsenotierter Unternehmen auf Anlegerinformationen analysiert.

Stellenmarkt
  1. SWARCO TRAFFIC SYSTEMS GmbH, Unterensingen
  2. Hays AG, Aschaffenburg

In der Gesamtstatistik siegt dabei DaimlerChrysler vor der Hypovereinsbank. Brokat kommt auf Platz drei. Zum einen haben die Experten Firmen aus dem Dax 30, dem MDax, SDax und Nemax 50, also den Indices mit den größeren deutschen Unternehmen, unter die Lupe genommen. Zum anderen analysierten sie erstmalig auch englischsprachige Seiten von Unternehmen aus dem Euro Stoxx 50 und Euro.NM, also Indices mit größeren europäischen Firmen. Dabei verglichen sie die Ergebnisse mit den Resultaten der ersten Auswertung im Jahre 1999. Untersucht haben sie 91 Kriterien in den vier Kategorien Inhalt, Layout, Benutzerfreundlichkeit und Interaktivität.

Verglichen mit dem Neuen Markt haben Unternehmen aus dem Dax, MDax und SDax dazugelernt. Innerhalb eines Jahres haben sie ihre Websites überarbeitet, neu konzipiert sowie Inhalte und Benutzerfreundlichkeit verbessert.

DaimlerChrysler erhält unter den Dax-Werten die beste Bewertung der Wirtschaftsexperten: "Es gelingt Daimler, umfangreiche Inhalte auf den Internetseiten sehr gut zu strukturieren", urteilt Prof. Dr. Ulrich Balz, Leiter des European Business Programmes an der Fachhochschule Münster. Angenehm fallen ein ausführlicher Katalog häufig gestellter Fragen auf sowie Audio- und Videodateien von Hauptversammlungen, die Nutzer runterladen können.

Die Darstellung auf den englischsprachigen Seiten muss sich dagegen noch stark verbessern: Vor allem der Dialog mit den Anlegern kommt zu kurz. Die Interaktivität ist gerade bei den Nemax-Unternehmen mangelhaft, die Inhalte eher dünn, so die Kritik der Wissenschaftler.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. über ARD Mediathek kostenlos streamen
  2. 6,66€

Folgen Sie uns
       


Golem.de baut das Labo-Haus - Timelapse

Wir haben uns beim Aufbau vom Nintendo-Labo-Haus gefilmt und die Eindrücke im Timelapse gesichert.

Golem.de baut das Labo-Haus - Timelapse Video aufrufen
Kailh KS-Switch im Test: Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue
Kailh KS-Switch im Test
Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue

Der chinesische Hersteller Kailh fertigt seit fast 30 Jahren verschiedenste Arten von Schaltern, unter anderem auch Klone von Cherry-MX-Switches für Tastaturen. Der KS-Switch mit goldenem Stempel und markantem Klick ist dabei die bessere Alternative zu Cherrys eigenem MX Blue, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple-Patent Krümel sollen Macbook-Tastatur nicht mehr stören
  2. Tastaturen Matias bringt Alternative zum Apple Wired Keyboard
  3. Rubberdome-Tastaturen im Test Das Gummi ist nicht dein Feind

Recycling: Die Plastikwaschmaschine
Recycling
Die Plastikwaschmaschine

Seit Kurzem importiert China kaum noch Müll aus dem Ausland. Damit hat Deutschland ein Problem. Wohin mit all dem Kunststoffabfall? Michael Hofmann will die Lösung kennen: Er bietet eine Technologie an, die den Abfall in Wertstoff verwandelt.
Ein Bericht von Daniel Hautmann


    Pillars of Eternity 2 im Test: Fantasy unter Palmen
    Pillars of Eternity 2 im Test
    Fantasy unter Palmen

    Ein klassisches PC-Rollenspiel in der Art von Baldur's Gate, aber in einem karibisch angehauchten Szenario mit Piraten und Segelschiffen: Pillars of Eternity 2 entpuppt sich im Test als spannendes Abenteuer mit viel Flair.
    Ein Test von Peter Steinlechner


        •  /