Abo
  • Services:

Alternative Texteingabe für PalmOS

Tastatur-Folie für den Graffiti-Bereich

PerfectDate bringt die Palm-Erweiterung Silkyboard ab sofort in den USA in den Handel. Dabei handelt es sich um eine Tastatur-Folie, die über den Graffiti-Bereich geklebt wird und so eine Mini-Tastatur zur Verfügung stellt.

Artikel veröffentlicht am ,

SilkyBoard
SilkyBoard
Die Silkyboard-Tastatur belegt durch die Nutzung des Graffiti-Bereichs keinen wertvollen Platz auf dem Bildschirm, wie es die virtuellen Palm-Tastaturen tun. Treiber stellen die Tastatur-Funktionen zur Verfügung und erlauben die gleichzeitige Verwendung von Graffiti-Zeichen. Automatisch soll die Software erkennen, ob die Eingaben für die Tastatur oder den nun verdeckten Graffiti-Bereich gedacht sind. Notfalls steht ein Kommando bereit, um die Tastatur-Funktionen ein- oder auszuschalten.

Stellenmarkt
  1. A. Menarini Research & Business Service GmbH, Berlin
  2. Energiedienst Holding AG, Rheinfelden

Mit dem Silkyboard tippt man etwa Adressen, Notizen und Kalendereinträge wesentlich schneller ein, weil es länger dauert, Buchstaben zu malen als Tasten zu drücken.

Derzeit existiert nur eine amerikanische QWERTY-Tastatur, die keine deutschen Umlaute enthält. Eine deutsche Variante ist in Planung, ein Veröffentlichungstermin steht aber noch nicht fest. Man soll sich jedoch dadurch behelfen können, indem man die Tastenzuweisungen entsprechend umbelegt, so dass man recht bequem auch an die deutschen Umlaute gelangt.

Die Tastatur besitzt auch Zahlentasten, zu denen man bei der virtuellen Palm-Tastatur erst in einen anderen Eingabebereich wechseln muss. Aus Platzgründen enthält das Silkyboard aber keine Leertaste, Returntaste oder Backspace-Taste: Diese werden weiterhin mit Graffiti-Befehlen eingegeben.

Das Silkyboard kostet 39,95 US-Dollar und läuft mit allen PDAs, die mindestens PalmOS 2.0 vorweisen können. Das Produkt gibt es in vier Ausführungen, weil die verschiedenen PDA-Modelle unterschiedlich große Graffiti-Bereiche besitzen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 3,29€
  4. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Folgen Sie uns
       


Xbox E3 2018 Pressekonferenz - Golem.de Live

Große Gefühle beim E3-2018-Livestream von Microsoft: Erlebt mit uns die Ankündigungen von Halo Infinite, Gears 5, Sekiro, Cyberpunk 2077 und vielem mehr.

Xbox E3 2018 Pressekonferenz - Golem.de Live Video aufrufen
Windows 10: Der April-2018-Update-Scherz
Windows 10
Der April-2018-Update-Scherz

Microsofts April-2018-Update für Windows 10 hat so viele Fehler, als würden drei Insider-Ringe nicht ausreichen. Das Unternehmen setzt seine Nutzer als Betatester ein und reagiert dann auch noch langsam auf Fehlermeldungen - das muss sich ändern.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Gesperrter Lockscreen Cortana-Fehler ermöglicht Codeausführung
  2. Microsoft Weitere Umstrukturierungen rund um Windows 10
  3. April 2018 Update Windows-Patch macht Probleme bei Intel- und Toshiba-SSDs

Nasa: Wieder kein Leben auf dem Mars
Nasa
Wieder kein Leben auf dem Mars

Analysen von Kohlenwasserstoffen durch den Marsrover Curiosity zeigten keine Hinweise auf Leben. Dennoch versucht die Nasa mit allen Mitteln, den gegenteiligen Eindruck zu vermitteln.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    Jurassic World Evolution im Test: Das Leben findet einen Weg
    Jurassic World Evolution im Test
    Das Leben findet einen Weg

    Ian Malcolm hatte recht: Das Leben wird ausgegraben und gebrütet, es frisst und stirbt oder es bricht aus und macht Jagd auf die Besucher. Nur leider haben die Entwickler von Jurassic World Evolution ein paar kleine Design-Fehler begangen, so wie Henry Wu bei der Dino-DNA.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Vampyr im Test Zwischen Dracula und Doktor
    2. Fe im Test Fuchs im Farbenrausch
    3. Thaumistry: In Charm's Way im Test Text-Adventure der ganz alten Schule

      •  /