• IT-Karriere:
  • Services:

Studie: Computerexperten-Mangel trifft Städte und Gemeinden

Mummert + Partner warnen vor EDV-Infarkt in Kommunen

Der Mangel an Computerexperten trifft laut einer Studie von Mummert + Partner jetzt auch die Kommunen. Die Verwaltungsmodernisierung erfordert grundlegende Veränderungen in der Informationstechnologie-Infrastruktur der Städte und Gemeinden. 80 Prozent der Kommunen planen hier Neuerungen - doch die hierzu benötigten Spezialisten sind Mangelware.

Artikel veröffentlicht am ,

"Die Gemeinden zahlen zu wenig und verlieren den Wettbewerb mit der freien Wirtschaft um IT-Fachleute", sagt Uwe Tepp, Vorstand der Mummert + Partner Unternehmensberatung. Ein Problem, das sich nicht nur in Deutschland zuspitzt. Auch die USA haben damit zu kämpfen: Um die eigene Konkurrenzfähigkeit zu steigern, erhöhte die US-Regierung laut Mummert + Partner unlängst die Gehälter ihrer Computerspezialisten um 33 Prozent.

Stellenmarkt
  1. Kassenzahnärztliche Vereinigung Baden-Württemberg (KZV BW), Stuttgart
  2. Stadtwerke München GmbH, München

In der freien Wirtschaft liegt das Einstiegsgehalt eines IT-Spezialisten zwischen 70.000 und 90.000 Mark im Jahr. Im öffentlichen Dienst muss der Computerfachmann sich hingegen häufig mit rund 50.000 bis 70.000 Mark im Jahr begnügen. Die Folge: Immer weniger IT-Fachleute entscheiden sich für die Tätigkeit im öffentlichen Dienst, wo sie jedoch dringend benötigt werden.

Attraktivere Löhne sind nach Ansicht der Mummert + Partner Unternehmensberatung deshalb auch in Deutschland notwendig, um einen reibungslosen Ablauf der Verwaltungsmodernisierung zu gewährleisten. Denn ohne die dringend benötigten Computerexperten bestehe für die Kommunen kaum die Chance, sich zum modernen Dienstleistungsunternehmen zu wandeln.

Deutlich wird das am Beispiel E-Government: Laut Mummert + Partner planen 91 Prozent aller Kommunen die Einführung des elektronischen Bürgerservice. Der Start des E-Governments erfordere jedoch vielfach gravierende Änderungen in den bestehenden IT-Strategien. Um den Anforderungen der Bürger gerecht zu werden, müsse beispielsweise der Service mit den bereits bestehenden Computersystemen der Stadt vernetzt und auf die Kundenanforderungen abgestimmt werden. Prozesse, die vielfach nur mit Hilfe von IT-Spezialisten realisierbar sind.

Doch auch in anderen Bereichen werden diese dringend benötigt: In den vergangenen fünf Jahren ist der Studie zufolge die Anzahl der Privatisierungen von Teilbereichen der Verwaltung stark angestiegen. Bereits 88 Prozent der Kommunen haben Ausgliederungen vorgenommen, mit steigender Tendenz. Besonders im Zuge der Privatisierung gewinnt deshalb der Einsatz von Informationstechnologien an Bedeutung. Schließlich ist die Koordination privatisierter Teilbereiche mit dem Stammhaushalt der Kommunen ohne Computerunterstützung nicht zu gewährleisten, so das Ergebnis der von Mummert + Partner durchgeführten Studie zum IT-Einsatz in Kommunen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 106,68€ (Bestpreis!)
  2. 94,90€
  3. (u. a. Overwatch Legendary Edition für 18,99€, No Man's Sky für 20,99€, Star Wars Jedi...
  4. (aktuell u. a. Asus VG248QZ Monitor für 169,90€, Edifier R1280DB Lautsprecher 99,90€)

Folgen Sie uns
       


Sega Dreamcast (1999) - Golem retro

Am 9.9.1999 startete Segas letzte Konsole in ein kurzes, aber erfülltes Spieleleben.

Sega Dreamcast (1999) - Golem retro Video aufrufen
Autonomes Fahren: Wenn der Wagen das Volk nicht versteht
Autonomes Fahren
Wenn der Wagen das Volk nicht versteht

VW testet in Hamburg das vollautonome Fahren in der Stadt - und das recht erfolgreich, wie eine Probefahrt zeigt. Als größtes Problem erweist sich ausgerechnet die Höflichkeit der Fußgänger.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Volkswagen ID. Space Vizzion als Elektrokombi vorgestellt
  2. Elektroauto von VW Es hat sich bald ausgegolft
  3. ID.3 kommt Volkswagen verkauft den E-Golf zum Schnäppchenpreis

Surface Laptop 3 (15 Zoll) im Test: Das 15-Zoll-Macbook mit Windows 10 und Ryzen
Surface Laptop 3 (15 Zoll) im Test
Das 15-Zoll-Macbook mit Windows 10 und Ryzen

Was passiert, wenn ein 13-Zoll-Notebook ein 15-Zoll-Panel erhält? Es entsteht der Surface Laptop 3. Er ist leicht, sehr gut verarbeitet und hat eine exzellente Tastatur. Das bereitet aber nur Freude, wenn wir die wenigen Anschlüsse und den recht kleinen Akku verkraften können.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Surface Laptop 3 mit 15 Zoll Microsoft könnte achtkernigen Ryzen verbauen

Need for Speed Heat im Test: Temporausch bei Tag und Nacht
Need for Speed Heat im Test
Temporausch bei Tag und Nacht

Extrem schnelle Verfolgungsjagden, eine offene Welt und viel Abwechslung dank Tag- und Nachtmodus: Mit dem Arcade-Rennspiel Heat hat Electronic Arts das beste Need for Speed seit langem veröffentlicht. Und das sogar ohne Mikrotransaktionen!
Von Peter Steinlechner

  1. Electronic Arts Need for Speed Heat saust durch Miami

    •  /