• IT-Karriere:
  • Services:

Infomatec verkauft ASP Austria GmbH für einen Schilling

Infomatec will sich gesundschrumpfen

Die Infomatec Integrated Information Systems AG hat ihre österreichische Tochtergesellschaft Infomatec Application Service Providing GmbH verkauft. Die Gesellschaft ging mit Wirkung zum 31.12.2000 zum symbolischen Kaufpreis von einem Schilling an die Dellington Industrial Venture Limited mit Sitz in Paphos/Zypern.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Anzahl der Mitarbeiter des Infomatec-Konzerns reduziert sich damit um 131. Die monatlichen Kosten vermindern sich um ca. 1,6 Millionen DM.

Mit dieser Transaktion will Infomatec zum einen auf die langsamer als erwartet verlaufende Entwicklung des europäischen Marktes für ASP (Application Service Providing) reagieren, zum anderen sei der Verkauf ein weiterer Schritt auf dem Weg zur strategischen Konzentration des Unternehmens auf den Bereich interaktives Fernsehen und das Produkt CrossTV.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (Hardware, PC-Zubehör und mehr für kurze Zeit reduziert)
  2. 36,48€ (Vergleichspreis ca. 56€)
  3. (u. a. Planet Zoo - Deluxe Edition für 19,99€, Hitman 3 - Epic Games Store Key für 39,99€ und...
  4. 54,99€

Folgen Sie uns
       


VLC-Gründer Jean-Baptiste Kempf im Interview

Wir haben uns mit dem Präsidenten der VideoLAN-Nonprofit-Organisation unterhalten.

VLC-Gründer Jean-Baptiste Kempf im Interview Video aufrufen
    •  /