Abo
  • Services:

LetsBuyIt.com vor dem Aus? Keine Bestellannahme mehr

LetsBuyIt.com steht ohne Finanzspritze vor dem Aus

Die Geschäftsführung der LetsBuyIt.com N.V. hatte am 29.12.2000 Antrag auf Durchführung eines vorläufigen Moratoriums nach niederländischem Recht gestellt. Jetzt gab das Unternehmen bekannt, aus Geldnot keine Bestellungen mehr anzunehmen.

Artikel veröffentlicht am ,

Absturz?
Absturz?
"Derzeit ist die Website in den verschiedenen Ländern weiterhin erreichbar, jedoch werden vorläufig keine Bestellungen angenommen. Der Vorstand will die momentane Geschäftstätigkeit auf die Erfüllung eingegangener Verpflichtungen konzentrieren", so LetsBuyIt.com heute in einer Pressemitteilung.

Stellenmarkt
  1. Dataport, Hamburg (Home-Office möglich)
  2. Dataport, Altenholz bei Kiel, Hamburg

Obwohl derzeit Verhandlungen mit interessierten Investoren stattfinden, gebe es keine Anzeichen dafür, dass eine entsprechende Vereinbarung in nächster Zukunft unterzeichnet werden wird. Vor dem Hintergrund der derzeitigen Situation an den Aktien- und Finanzmärkten sieht sich LetsBuyIt.com N.V. daher nicht in der Lage, eine weiterführende Finanzierung des Handelsgeschäftes in den verschiedenen Ländern zu gewährleisten und hat deshalb Antrag auf Durchführung eines vorläufigen Moratoriums nach niederländischem Recht gestellt. Es wird erwartet, dass die das Geschäft betreibenden Tochtergesellschaften entsprechende Anträge stellen werden.

Die Durchführung des Moratoriums habe die Geschäftsführung angesichts der derzeitigen Lage an den Kapitalmärkten treffen müssen, obgleich das Unternehmen - insbesondere im gerade abzuschließenden vierten Quartal - Verkaufszahlen vorweisen werde, die den Prognosen und Erwartungen der Gesellschaft entsprechen.

Martin Coles, CEO, kommentierte: "Es ist sicherlich sehr bedauerlich, dass LetsBuyIt.com trotz guter Geschäftsergebnisse bislang keinen neuen Investor finden konnte. Die vorherrschende Lage an den Finanzmärkten wirkt sich eindeutig nicht zu unseren Gunsten aus. Trotz allem glauben wir weiterhin an das Potenzial des LetsBuyIt.com-Geschäftsmodells und werden nach neuen Wegen suchen, das Geschäft weiterzuführen."

Nachdem die Aktie vor Bekanntgabe des Antrags auf Moratorium am Freitag vom Handel ausgesetzt worden war, gab es für den Kurs heute kein Halten mehr. Gegen 10.20 Uhr notierte LetsBuyIt.com im XETRA-Handel bei 0,60 Euro, ein Minus von 52 Prozent. Allerdings hatte der Kurs im Laufe des Morgens auch schon Kurse von 0,40 Euro gesehen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 50,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Folgen Sie uns
       


Blackberry Key 2 - Hands on

Das Key2 ist das Nachfolgemodell des Keyone. Das Grundprinzip ist gleich. Im unteren Gehäuseteil gibt es eine fest verbaute Hardware-Tastatur. Darüber befindet sich ein Display im 3:2-Format. Das Schreiben auf der Tastatur ist angenehm. Im Juli 2018 kommt das Key2 zum Preis von 650 Euro auf den Markt.

Blackberry Key 2 - Hands on Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Satelliteninternet Fraunhofer erreicht hohe Datenrate mit Beam Hopping
  2. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  3. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

    •  /