TransGaming.com: Bald Direct3D für Linux

Aktuelle Windows-Spiele sollen mittels Wine unter Linux laufen

Die von den Wine-Mitentwicklern Gavriel State und Vikas Gupta gegründete Firma TransGaming will aktuelle Computerspiele für Windows auch unter Linux laufen lassen. Dazu habe man die DirectX APIs basierend auf dem Wine-Projekt neu geschrieben und man will so ein vollständiges Direct3D-7- API unter Linux zur Verfügung stellen.

Artikel veröffentlicht am ,

Zwar ist man noch ein bisschen von der Fertigstellung entfernt, doch hat man erste Teile des Codes am 27. Dezember auf der eigenen Webseite offengelegt. Erste Spiele wie Sacrifice von Shiny Entertainment laufen damit bereits unter Linux, wie auch der 3D-Benchmark 3DMark2000 von MadOnion.com. Entsprechende Screenshots finden sich auf der Website von TransGaming.com.

Stellenmarkt
  1. Senior IT-Systems Engineer und Project Manager (m/w/d)
    LEIFHEIT AG, Nassau an der Lahn
  2. Senior Global Digital Product Manager (m/w/d)
    GEBR. BRASSELER GmbH & Co. KG, Lemgo
Detailsuche

Allerdings geht TransGaming.com bei der Lizenzierung etwas ungewöhnliche Wege: So will man zunächst einige Teile des Codes, darunter DirectDraw, unter der Wine-Lizenz veröffentlichen und in den WineHQ-Baum stellen. Der restliche Code steht zunächst unter der strengeren Aladdin Free Public License. Ab 2001 will man zudem einen Abo-Service anbieten, dessen Abonnenten mitentscheiden können, auf welche Spiele sich die Entwickler konzentrieren sollen. Finden sich genug Abonnenten für einen Titel, werden entsprechende Diffs ebenfalls unter der Wine-Lizenz veröffentlicht. So will man einerseits an der Entwicklung verdienen und andererseits selbige dennoch möglichst frei verfügbar machen.

Dabei hat TransGaming.com nach eigenen Angaben bereits die meisten D3D-Features für Linux umgesetzt, darunter Multitexturing, Stencil Buffers (Schatteneffekte), Alpha Blending und Fog. Allerdings arbeitet man z.B. noch an der Umsetzung und Optimierung des D3D Vertex Buffer im Video-Speicher für den schnellen Zugang zu Hardware-T&L.

Bei Wine handelt es sich um ein Open-Source-Projekt, das Microsofts Windows-APIs unter Linux verfügbar machen will. So lassen sich normale Windows-Applikationen auch unter Linux verwenden. Zwar ist Wine noch ein ständiges Alpha-Release, dennoch lassen sich mit den aktuellen Versionen viele Applikationen unter Linux fahren, einschließlich Microsoft Office und dem Internet Explorer. Da Wine keine Windows-Plattform ist oder wie VMware einen virtuellen PC emuliert, sondern lediglich die benötigte Umgebung für die Windows-Programme zur Verfügung stellt, laufen die Applikationen nicht unbedingt langsamer als unter Windows und lassen sich komplett in den Linux-Desktop integrieren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Probefahrt mit EQS
Mercedes schüttelt Tesla ab, aber nicht die Klimakrise

Der neue EQS von Mercedes-Benz widerlegt die Argumente vieler Elektroauto-Gegner. Auch die Komforttüren gefallen uns.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

Probefahrt mit EQS: Mercedes schüttelt Tesla ab, aber nicht die Klimakrise
Artikel
  1. Elektroauto: Mercedes EQS mit besserer Hinterachslenkung als Abo
    Elektroauto
    Mercedes EQS mit besserer Hinterachslenkung als Abo

    Den Mercedes EQS gibt es mit Hinterachslenkung mit 4,5 Grad Einschlag. Wer ein Jahresabo abschließt, bekommt sogar 10 Prozent Lenkeinschlag und damit eine bessere Lenkung.

  2. Loongson 3A5000: Chinesische Quadcore-CPU mit eigenem Befehlssatz
    Loongson 3A5000
    Chinesische Quadcore-CPU mit eigenem Befehlssatz

    50 Prozent schneller als der Vorgänger-Chip und dabei sparsamer: Der 3A5000 mit LoongArch-Technik stellt einen wichtigen Umbruch dar.

  3. Spiele-Notebooks: Lenovo schaltet H.264-Encoding ab
    Spiele-Notebooks
    Lenovo schaltet H.264-Encoding ab

    Mal eben eine Spieleszene mit dem Gaming-Laptop aufnehmen? Bei vielen Lenovo-Notebooks klappt das derzeit nicht, aber Besserung ist in Sicht.


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • 30% Rabatt auf Amazon Warehouse • ASUS TUF VG279QM 280 Hz 306,22€ • Fractal Design Meshify C Mini 69,90€ • Acer Nitro XF243Y 165Hz OC ab 169€ • Samsung C24RG54FQR 125€ • EA-Promo bei Gamesplanet • Alternate (u. a. Fractal Design Define S2 106,89€) • Roccat Horde Aimo 49€ [Werbung]
    •  /