DIGIX - Neuer Aktienindex des E-Business

Handelsblatt und DG Bank präsentieren digitalen Index DIGIX

Das Handelsblatt bietet ab sofort einen Überblick, wie sich die Aktien der im E-Commerce-Bereich tätigen Unternehmen entwickeln. Unter dem Namen DIGIX soll der neue Index ab 2. Januar 2001 börsentäglich in der Rubrik "Netzwert aktuell" und unter www.handelsblatt-netzwert.com veröffentlicht werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Der digitale Index DIGIX soll für mehr Durchblick und bessere Vergleichsmöglichkeiten bei der Geldanlage sorgen. Er wird von der DG Bank exklusiv für das Handelsblatt erstellt und soll die Kursentwicklung von 30 Unternehmen aus den Branchen Financial Services, Internet, IT Services, Software und Telekommunikation widerspiegeln. Ausgewählt werden die Titel aus dem DAX100 und dem Neuen Markt. Als Börsenbarometer für Gesellschaften, die im E-Business bzw. im Internet-Bereich aufgestellt sind, werde der DIGIX die für Anleger wichtigen Auswirkungen der jeden Montag in "Netzwert" ausführlich beschriebenen Geschäftskonzepte und Strategien dokumentieren, verspricht das Handelsblatt.

Der neue Index soll so das Netzwert-Angebot des Handelsblatts ergänzen. Neben dem Montags-Extra "Netzwert - E-Business für Entscheider", der täglichen Rubrik "Netzwert aktuell" und dem Internetangebot unter www.handelsblatt-netzwert.com gehören hierzu auch Veranstaltungen wie z.B. der Kongress "E-Business-Strategien in der Automobilindustrie", der am 24. und 25. April 2001 in Mainz stattfindet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Krypto-Gaming
Spieleentwickler wollen nichts mit NFT zu tun haben

Die Gamesbranche wehrt sich bislang vehement gegen jedes neue Blockchain-Projekt. Manager und Entwickler erklären warum.
Von Daniel Ziegener

Krypto-Gaming: Spieleentwickler wollen nichts mit NFT zu tun haben
Artikel
  1. Ouca Bikes: E-Lastenrad für eine Viertel Tonne Fracht oder acht Kinder
    Ouca Bikes
    E-Lastenrad für eine Viertel Tonne Fracht oder acht Kinder

    Ouca Bikes hat ein elektrisches Lastenrad vorgestellt, das eine Zuladung von rund 250 kg transportieren kann. Das E-Bike fährt auf drei Rädern.

  2. Mojo Lens: Erster Tragetest mit Augmented-Reality-Kontaktlinse
    Mojo Lens
    Erster Tragetest mit Augmented-Reality-Kontaktlinse

    Ein winziges Micro-LED-Display, ein Funkmodem, ein Akku - und kein Kabel: Der Chef von Mojo Lens hat seine AR-Kontaktlinse im Auge getragen.

  3. Bill Nelson: Nasa-Chef warnt vor chinesischem Weltraumprogramm
    Bill Nelson
    Nasa-Chef warnt vor chinesischem Weltraumprogramm

    Gibt es Streit um den Mond? Nasa-Chef Bill Nelson fürchtet, dass China den Trabanten als militärischen Außenposten für sich haben möchte.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (G.Skill Trident Z Neo 32 GB DDR4-3600 149€) • The Quarry + PS5-Controller 99,99€ • Alternate (Acer Nitro QHD/165 Hz 246,89€, Acer Predator X28 UHD/155 Hz 1.105,99€) • Samsung GU75AU7179 699€ • Kingston A400 480 GB 39,99€ • Top-PC mit Ryzen 7 & RTX 3070 Ti 1.700€ [Werbung]
    •  /