Test: Likko LKM012 SuperMan - Spielt Audio- und MP3-CDs

Tragbarer MP3- und Audio-CD-Spieler

Das Angebot an CD-Playern, die auch MP3-Dateien abspielen können, nimmt beständig zu, allerdings lassen die meisten Player gerade in Hinsicht des Bedienkomforts noch einiges zu wünschen übrig. Der chinesische Hersteller Likko Electronics bringt mit dem LKM012 SuperMan nun ein neues Modell auf den Markt.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Player verfügt über einen 1-Bit-D/A-Wandler und ist in der Lage, selbstgebrannte MP3-CDs und Audio-CDs abzuspielen. Dabei werden MP3-CDs mit bis zu 256 Verzeichnissen und bis zu 512 MP3-Dateien erkannt. Zudem verfügt das Gerät über ein Anti-Shock-System auf Grund eines Zwischenspeichers von 45 Sekunden bei MP3-CDs und fünf Sekunden bei Audio-CDs.

Stellenmarkt
  1. Wissenschaftliche* Mitarbeiter*in (m/w/d) für IT-Sicherheitsforschung / Analyse von IT-Angriffsmethoden ... (m/w/d)
    Universität der Bundeswehr München, München
  2. Wissenschaftliche Mitarbeiterin (m/w/d) an der Fakultät für Informatik
    Universität der Bundeswehr München, Neubiberg (Home-Office möglich)
Detailsuche

Laut Aussagen des Herstellers sollten alle MP3-Dateien, die mit einer Frequenz von weniger als 224 Kbps kodiert wurden, problemlos abgespielt werden können, beim Test zeigte sich allerdings, dass der Player mit niedrigen Frequenzraten von beispielsweise 56 Kbps nicht zurechtkommt. Weniger schön ist außerdem, dass ID3-Tags und Playlisten nicht unterstützt werden.

Das blau glänzende Gehäuse hebt sich optisch wohltuend von anderen gängigen Playern ab, die Verarbeitung des Gerätes macht einen zufrieden stellenden, die Tasten einen nicht gänzlich überzeugenden Eindruck: Oftmals reagiert das Gerät erst nach mehrmaligem Tastendruck, zudem wirken die Bedienelemente eher wacklig als stabil.

Das Gewicht ist mit etwa 250 Gramm angenehm niedrig, die Abmessungen mit 145 mm x 130 mm x 28 mm recht typisch für einen Player dieser Art. Zur Ausstattung gehören neben dem Hauptgerät recht billige und klanglich wirklich nicht überzeugende Ohrhörer, ein Netzgerät (5 V, 500 mA, betrieben bei 110 V oder 220 V) und zwei wiederaufladbare AA-Batterien. Zudem sind ein Line-Out-Kabel und ein Softbag im Preis von etwa 300,- DM enthalten.

Golem Karrierewelt
  1. CEH Certified Ethical Hacker v11: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    01.-05.08.2022, Virtuell
  2. Airtable Grundlagen: virtueller Ein-Tages-Workshop
    31.08.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Der Likko LKM012 SuperMan ist in Deutschland beispielsweise über den Online-Versand Lik-Sang unter der Bezeichnung MP3 Superstar erhältlich.

Fazit:
Für etwa 300 DM erhält man mit dem Likko LKM012 SuperMan einen soundtechnisch überzeugenden und leicht zu bedienenden Player. In Hinsicht der Unterstützung niedriger Bitraten und bei den desolaten Kopfhörern sei dem Hersteller allerdings Nachbesserung empfohlen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Krypto-Gaming
Spieleentwickler wollen nichts mit NFT zu tun haben

Die Gamesbranche wehrt sich bislang vehement gegen jedes neue Blockchain-Projekt. Manager und Entwickler erklären warum.
Von Daniel Ziegener

Krypto-Gaming: Spieleentwickler wollen nichts mit NFT zu tun haben
Artikel
  1. Ouca Bikes: E-Lastenrad für eine Viertel Tonne Fracht oder acht Kinder
    Ouca Bikes
    E-Lastenrad für eine Viertel Tonne Fracht oder acht Kinder

    Ouca Bikes hat ein elektrisches Lastenrad vorgestellt, das eine Zuladung von rund 250 kg transportieren kann. Das E-Bike fährt auf drei Rädern.

  2. Mojo Lens: Erster Tragetest mit Augmented-Reality-Kontaktlinse
    Mojo Lens
    Erster Tragetest mit Augmented-Reality-Kontaktlinse

    Ein winziges Micro-LED-Display, ein Funkmodem, ein Akku - und kein Kabel: Der Chef von Mojo Lens hat seine AR-Kontaktlinse im Auge getragen.

  3. Bill Nelson: Nasa-Chef warnt vor chinesischem Weltraumprogramm
    Bill Nelson
    Nasa-Chef warnt vor chinesischem Weltraumprogramm

    Gibt es Streit um den Mond? Nasa-Chef Bill Nelson fürchtet, dass China den Trabanten als militärischen Außenposten für sich haben möchte.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (G.Skill Trident Z Neo 32 GB DDR4-3600 149€) • The Quarry + PS5-Controller 99,99€ • Alternate (Acer Nitro QHD/165 Hz 246,89€, Acer Predator X28 UHD/155 Hz 1.105,99€) • Samsung GU75AU7179 699€ • Kingston A400 480 GB 39,99€ • Top-PC mit Ryzen 7 & RTX 3070 Ti 1.700€ [Werbung]
    •  /