AS Venture und bmp beteiligen sich an Spiele-Portal Gamigo

Axel Springer Verlag steigt bei Online-Spiele-Portal ein

Die Corporate-Venture-Capital-Gesellschaft des Axel Springer Verlages, AS Venture, und die Berliner Venture-Capital-Gesellschaft bmp AG beteiligen sich mit je 12,5 Prozent an der Gamigo AG in Rheine, einem Online-Spiele-Portal. Die Anteilsmehrheit verbleibt bei den Gründern, die mit Holger Klöppel auch den Vorsitzenden des Vorstandes von Gamigo sowie weitere Vorstandsmitglieder stellen.

Artikel veröffentlicht am ,

AS Venture und bmp berufen jeweils einen von drei Aufsichtsräten. Interactive media, ein Tochterunternehmen des Axel Springer Verlages, übernimmt die Vermarktung von Gamigo. Darüber hinaus sind weitere Kooperationen mit dem Konzernverbund der Axel Springer Verlag AG und dem Beteiligungsportfolio von bmp geplant.

Stellenmarkt
  1. Trainer (m/w/d) - Android App Entwickler / Developer
    WBS GRUPPE, deutschlandweit (Home-Office)
  2. Product Owner (m/w/d)
    ID Information und Dokumentation im Gesundheitswesen GmbH & Co. KG aA, Berlin, Bielefeld
Detailsuche

Gamigo zählt zusammen mit seinen Partnerseiten mehr als 12 Millionen Page Impressions und erfreut sich nach eigenen Angaben einer stark wachsenden Community. Das Spiele-Portal bietet neben relevanten Informationen aus dem PC-und Videospielbereich umfassende Testberichte über attraktive Spiele, Cheats und zahlreiche Foren zum Austausch von neuesten Ereignissen und Terminen in der Spiele-Szene.

In Kürze sollen über 400 Free- und Online-Games zum Download oder als Online-Spiel angeboten werden. Abgerundet wird das Angebot durch einen versandkostenfreien Shop zur elektronischen Bestellung von Computerspielen.

"Durch das Co-Investment von AS Venture und bmp versetzen wir Gamigo in die Lage, auf dem Wachstumsmarkt der Online-Spiele weiter zu expandieren und auch in Zukunft weiterhin ganz vorne mitzuspielen", so Jens Müffelmann, Geschäftsführer von AS Venture.

"Online-Spiele gehören zu den interessantesten Märkten der Zukunft", begründete Oliver Borrmann, Vorsitzender des Vorstandes der bmp AG, das Investment in die Gamigo AG.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Anti-Virus
John McAfee tot im Gefängnis aufgefunden

John McAfee ist tot in einer Gefängniszelle gefunden worden. Ihm drohte eine Auslieferung von Spanien in die USA.

Anti-Virus: John McAfee tot im Gefängnis aufgefunden
Artikel
  1. Verbraucherzentrale zu Glasfaser: 100 bis 300 MBit/s sind vollkommen ausreichend
    Verbraucherzentrale zu Glasfaser
    "100 bis 300 MBit/s sind vollkommen ausreichend"

    Während alle versuchen, den Glasfaser-Ausbau zu beschleunigen, raten Verbraucherschützer, nicht für Tarife mit sehr hoher Bandbreite zu zahlen, die man angeblich gar nicht benötige.

  2. In eigener Sache: Wie geht es IT-Fachleuten nach über einem Jahr Corona?
    In eigener Sache
    Wie geht es IT-Fachleuten nach über einem Jahr Corona?

    Selten hat ein Ereignis die Arbeit so verändert wie Corona. Golem.de möchte von dir wissen, was das für dich bedeutet. Bitte nimm an der Umfrage teil - es dauert nicht lange!

  3. Bitcoin: Bitmain stoppt Verkauf von Krypto-Minern
    Bitcoin
    Bitmain stoppt Verkauf von Krypto-Minern

    Aufgrund des chinesischen Vorgehens gegen Kryptomining gibt es viele gebrauchte Bitcoin-Rigs auf dem Markt - deren größter Hersteller zieht Konsequenzen.

Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Dualsense Midnight Black + Ratchet & Clank Rift Apart 87,61€ • 6 Blu-rays für 30€ • Landwirtschafts-Simulator 22 jetzt vorbestellbar ab 39,99€ • MSI Optix MAG272CQR Curved WQHD 165Hz 309€ [Werbung]
    •  /