Satelliten-Betreiber Eutelsat forciert IP-Datendienste

Investition in neue Satellitenkapazitäten

Der Satelliten-Betreiber Eutelsat hat angekündigt, seine Flotte auszubauen und sich bereits in Verhandlungen für den Kauf eines modernen Satelliten der nächsten Generation zu befinden. Dieser soll besonders für den Betrieb von IP-Netzen mit Rückkanalfähigkeit optimiert sein.

Artikel veröffentlicht am ,

Der speziell für die Datenübertragung von IP-Netzwerken mit Rückkanal ausgelegte neue Satellit hat den Namen e-Bird und soll auf 25,5 Grad Ost positioniert werden. 16 der insgesamt 20 Transponder werden im Hinkanal eingesetzt und haben jeweils eine Bandbreite von 36 MHz. Vier Transponder mit jeweils 108 MHz Bandbreite werden für den Rückkanal genutzt. Da ganz Europa durch mehrere Spotbeams abgedeckt wird, sollen für die Signalübertragungen kleine Sendeantennen ausreichen.

Stellenmarkt
  1. Systemadministrator*in Desktopmanagement Produktions-IT
    SCHOTT AG, Mitterteich
  2. IT Systemadministrator (m/w/d)
    Franz Mensch GmbH, Buchloe
Detailsuche

Während Eutelsat seine Dienste bisher hauptsächlich über Partner wie z.B. Internet Service Provider angeboten hat, soll sich das in Zukunft ändern. Mit der Beschaffung von e-Bird will Eutelsat erstmals selbst ein aktiver Partner für Satelliten-gestützte IP-Netzwerke sein. Ein Beispiel ist die im September mit der norwegischen Firma NERA eingegangene strategische Partnerschaft für die Entwicklung preisgünstiger Satellitenterminals für Zweiwegekommunikation, die nach dem offenen DVB-RCS (Return Channel Standard) arbeiten.

Insgesamt hat Eutelsat bereits 18 Satelliten im All, sechs weitere sollen bis Anfang 2002 folgen. Der e-Bird wird voraussichtlich 2002 nachfolgen. Zwei weitere Satelliten sollen Eutelsat eine führende Position im europäischen Fernsehmarkt, insbesondere im Bereich Digital-TV, sichern. Das Eutelsat-Satelliten-Netz deckt Europa und Afrika, große Teilen Asiens sowie Teile Nord- und Südamerikas ab.

Bereits im zweiten Quartal 2000 hatte Eutelsat begonnen, Produkte und Dienste für den Breitbandmarkt anzubieten. In den vergangenen acht Monaten soll der Anteil der unter anderem auch für Internet-Backbone-Dienste und Hochgeschwindigkeits-Internetzugänge mit Rückkanal genutzten Kommunikationsdienste an der Gesamtkapazität von 25 auf über 40 Prozent hochgeschnellt sein.

Zu den Partnern von Eutelsat zählt unter anderem die Teles-Tochter Strato mit ihrem SkyDSL-Internet-Dienst. Dieser bietet jedoch keinen Satelliten- sondern nur einen Festnetz-Rückkanal, richtet sich allerdings auch mehr an Privatkunden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Indiegames-Entwicklung
Was dieser Saftladen besser macht als andere

Der Saftladen in Berlin ist als Gemeinschaftsbüro für Spieleentwickler erfolgreich, während vergleichbare Angebote scheitern.
Ein Bericht von Daniel Ziegener

Indiegames-Entwicklung: Was dieser Saftladen besser macht als andere
Artikel
  1. KenFM: Ken Jebsen von Anonymous gehackt
    KenFM
    Ken Jebsen von Anonymous gehackt

    Die Aktivisten von Anonymous haben die Website des Verschwörungstheoretikers Ken Jebsen gehackt und offenbar Infos zu Spendern erbeutet.

  2. Serverprobleme: Anlaufschwierigkeiten beim digitalen Impfnachweis
    Serverprobleme
    Anlaufschwierigkeiten beim digitalen Impfnachweis

    Nach mehreren Versuchen sind wir in Berlin an einen digitalen Impfnachweis gekommen. Doch die Apotheken berichten von Serverproblemen.

  3. Trådfri: Doom läuft auf einer Ikea-Lampe
    Trådfri
    Doom läuft auf einer Ikea-Lampe

    Nicola Wrachien hat es geschafft, Doom auf einer Ikea-Trådfri-Lampe zum Laufen zu bringen. Etwas Zusatzhardware war aber erforderlich.

Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Dualsense 59,99€ • Battlefield 2042 PC 53,99€ • XXL Sale bei Alternate • Rainbow Six Extraction Limited PS5 69,99€ • Sony Pulse 3D-Headset PS5 99,99€ • Snakebyte Gaming Seat Evo 149,99€ • Bethesda E3 Promo bei GP [Werbung]
    •  /