Abo
  • Services:

Spieletest: Der Weg nach El Dorado - Comic-Adventure

Spiel zum Zeichentrickfilm

Revolution Software konnten erst kürzlich mit Cold Blood ein ganz passables Agenten-Abenteuer vorlegen, ihr neuestes Werk gibt sich nun weitaus verspielter: Der Weg nach El Dorado, das Spiel zum gleichnamigen Dreamworks-Zeichentrickfilm, dürfte insbesondere Freunde humorvoller Adventures ansprechen.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie in der Filmvorlage begleitet man die beiden Abenteurer Tulio und Miguel auf ihrer Suche nach dem sagenumwobenen Schatz von El Dorado. Die Reise nimmt ihren Ausgang in einem kleinen spanischen Dorf und führt über eine Schiffsreise hin zu rätselhaften Dschungellandschaften.

Inhalt:
  1. Spieletest: Der Weg nach El Dorado - Comic-Adventure
  2. Spieletest: Der Weg nach El Dorado - Comic-Adventure

Screenshot #1
Screenshot #1
Prinzipiell weichen die beiden Protagonisten einander nicht von der Seite, als Spieler hat man jedoch die Möglichkeit, zwischen den beiden Figuren hin- und herzuschalten, was für die Lösung einiger Aufgaben auch dringend nötig ist. Die Bedienung ist dabei ein Kinderspiel: Per Pfeiltasten dirigiert man die beiden Maulhelden durch schön anzusehende und zum Teil animierte Landschaften, mit einem weiteren Tastendruck werden Gegenstände aufgesammelt und am passenden Ort eingesetzt.

Screenshot #2
Screenshot #2
Die Lösung der Rätsel gestaltet sich auch für unerfahrene Spieler nicht als allzu großes Problem, zumeist findet man ein Objekt in einem Raum und setzt es im nächsten wieder ein. Verquere Gehirnakrobatik wie bei Monkey Island kommt hier kaum zum Einsatz.

Spieletest: Der Weg nach El Dorado - Comic-Adventure 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 46,99€
  2. 23,95€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 14.11.)
  4. 30,99€

Folgen Sie uns
       


Geforce RTX 2070 - Test

Wir haben uns zwei Geforce RTX 2070, eine von Asus und eine von MSI, angeschaut. Beide basieren auf einem TU106-Chip mit 2.304 Shader-Einheiten und einem 256-Bit-Interface mit GByte GDDR6-Speicher. Das Asus-Modell hat mehr Takt und ein höhere Power-Target sowie eine leicht bessere Ausstattung, die MSI-Karte ist mit 520 Euro statt 700 Euro aber günstiger. Beide Geforce RTX 2070 schlagen die Geforce GTX 1080 und Radeon RX Vega 64.

Geforce RTX 2070 - Test Video aufrufen
Amazons Echo Show (2018) im Test: Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude
Amazons Echo Show (2018) im Test
Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude

Die zweite Generation des Echo Show ist da. Amazon hat viele Kritikpunkte am ersten Modell beseitigt. Der Neuling hat ein größeres Display als das Vorgängermodell und das sorgt für mehr Freude bei der Benutzung. Trotz vieler Verbesserungen ist nicht alles daran perfekt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Alexa-Display im Hands on Browser macht den Echo Show viel nützlicher
  2. Amazon Echo Show mit Browser, Skype und großem Display

Dell Ultrasharp 49 im Test: Pervers und luxuriös
Dell Ultrasharp 49 im Test
Pervers und luxuriös

Dell bringt mit dem Ultrasharp 49 zwei QHD-Monitore in einem, quasi einen Doppelmonitor. Es könnte sein, dass wir uns im Test ein kleines bisschen in ihn verliebt haben.
Ein Test von Michael Wieczorek

  1. Magicscroll Mobiles Gerät hat rollbares Display zum Herausziehen
  2. CJG50 Samsungs 32-Zoll-Gaming-Monitor kostet 430 Euro
  3. Agon AG322QC4 Aggressiv aussehender 31,5-Zoll-Monitor kommt für 600 Euro

Job-Porträt Cyber-Detektiv: Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen
Job-Porträt Cyber-Detektiv
"Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"

Online-Detektive müssen permanent löschen, wo unvorsichtige Internetnutzer einen digitalen Flächenbrand gelegt haben. Mathias Kindt-Hopffer hat Golem.de von seinem Berufsalltag erzählt.
Von Maja Hoock

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp
  3. IT-Jobs "Jedes Unternehmen kann es besser machen"

    •  /