Abo
  • IT-Karriere:

Gedys Internet Products nimmt Erwartungen zurück

Lotus-Spezialist korrigiert Umsatzziel um ein Drittel nach unten

Die Gedys Internet Products AG wird im Geschäftsjahr 2000 voraussichtlich eine Umsatzsteigerung von mehr als 50 Prozent gegenüber dem Vorjahr erreichen. Das teilte das am Neuen Markt in Frankfurt notierte Unternehmen in einer Ad-hoc-Veröffentlichung mit.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit rund 10,5 Millionen Euro soll der Umsatz die bisherige Prognose von 16,5 Millionen Euro nicht erreichen. Der EBIT wird voraussichtlich minus 11,5 Millionen Euro betragen. Als Gründe führt der Notes/Domino-Spezialist und Lotus Business Partner ein schlechtes viertes Quartal an - obwohl in den vergangenen Jahren in dieser Zeit die meisten Umsätze gemacht wurden.

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg, Braunschweig
  2. Verlag C.H.BECK, München Schwabing

1999 hatte Gedys in den letzten drei Monaten noch rund 40 Prozent des Jahresumsatzes erzielt. Das derzeitige Wirtschaftsklima sowie aktuelle Entwicklungen im Absatzsegment führen nach Angaben des Unternehmens zu Verschiebungen bei IT-Investitionsentscheidungen. Das gelte besonders für den Groupware-Bereich.

Der Krise will das Braunschweiger Unternehmen durch Personalmaßnahmen und die Konzentration der Unternehmensstandorte begegnen, die die jährlichen Kosten um mehr als 4 Millionen Euro senken sollen. Dazu gehört nach Pressemeldungen ein Abbau der Belegschaft um 25 Prozent. Das Unternehmen rückt allerdings nicht von dem Ziel ab, im Jahr 2001 den Break-even zu erreichen.

Gedys ist damit schon das dritte auf Notes/Domino-spezialisierte Unternehmen nach Teamwork und IntraWare, das in die Krise gerät.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 114,99€ (Release am 5. Dezember)
  2. 529,00€
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


Wasserstoff-Mercedes GLC F-Cell im Test

Der Mercedes GLC F-Cell ist eines der wenigen Serienfahrzeuge mit Brennstoffzellenantrieb. Wir haben das Auto getestet.

Wasserstoff-Mercedes GLC F-Cell im Test Video aufrufen
In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung
  2. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  3. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?

Erneuerbare Energien: Die Energiewende braucht Wasserstoff
Erneuerbare Energien
Die Energiewende braucht Wasserstoff

Kein anderes Element ist so universell und dabei simpel aufgebaut wie Wasserstoff und das energiereiche Gas lässt sich aus fast jedem Energieträger gewinnen. Genauso vielseitig gestaltet sich seine Nutzung.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Strom-Boje Mittelrhein Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
  2. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  3. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um

CO2-Emissionen und Lithium: Ist das Elektroauto wirklich ein Irrweg?
CO2-Emissionen und Lithium
Ist das Elektroauto wirklich ein Irrweg?

In den vergangenen Monaten ist die Kritik an batteriebetriebenen Elektroautos stärker geworden. Golem.de hat sich die Argumente der vielen Kritiker zur CO2-Bilanz und zum Rohstoff-Abbau einmal genauer angeschaut.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Protean 360+ Neuer elektrischer Antrieb macht Kleinbusse extrem wendig
  2. Elektroauto Porsche Taycan kann vorerst nicht mit 350 kW geladen werden
  3. Elektrisches Hypercar Lotus Evija soll 2.000 PS haben

    •  /