• IT-Karriere:
  • Services:

S3 Graphics gewinnt Micron, NEC und Sony als Kunden

Savage/IX-Grafikchip bald in neuen Notebooks zu finden

S3 Graphics, ein erst kürzlich gegründetes Joint Venture von VIA Technologies und Sonicblue (ehemals S3), hat drei wichtige Kunden genannt, die den neuen mobilen Grafikchip Savage/IX in ihren kommenden Notebookmodellen einsetzen wollen. Micron, NEC und Sony haben bereits Notebooks mit dem Grafikchip angekündigt bzw. liefern diese bereits aus.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Savage/IX basiert auf der bekannten Savage-Architektur und bietet 2D/3D-Grafik sowie Hardwarebeschleunigung für die DVD-Wiedergabe, inkl. Motion-Compensation. Im Gegensatz zu vorherigen Savage-Produkten bietet der in 0,18 Mikron gefertigte Savage/IX jedoch ein neues Speicherinterface und integriert bis zu 16 MB Speicher auf dem Chip. Auf die vom Savage 2000 bekannte, zum Teil fehlerhafte T&L-Einheit hat S3 Graphics hier übrigens verzichtet, dafür werden Reflection und Environment Mapping für plastischere 3D-Texturen geboten.

Stellenmarkt
  1. Deutsche Bahn AG, Frankfurt
  2. Hochland SE, Heimenkirch, Schongau

Erste Micron-Notebooks mit dem Savage/IX sind das Transport GX und das Transport GX+, die sich an Privatanwender richten und bereits erhältlich sind. Im Gegensatz zu Sony, die den Savage/IX in der neuen VAIO-XR-Serie sowie in der bereits bekannten SR-Serie einsetzt, verwendet Micron die 16-MB- und nicht die 8-MB-Version des Grafikchips. In Europa wird das VAIO-Notebook PCG-SR11K mit dem Savage/IX erscheinen. Auch NEC hat sich für den Savage/IX mit 8 MB entschieden und stattet damit die neuen VersaLXi- und VersaPro-Profi-Notebooks aus.

Kommentar:
Die bisherigen S3-Savage-Grafikchips konnten zwar technisch meist überzeugen und beherrschten beispielsweise als erste die Texturkompression, doch die Treiber-Situation war und ist selbst für Windows-Nutzer ein Albtraum. Falls sich das beim Savage/IX nicht ändert, dürften S3 Graphics genauso schnell Petitionen verzweifelter und erboster Anwender am Hals haben wie seinerzeit S3. Allerdings ist ja auch noch VIA an der Entwicklung beteiligt, was auf positive Einflüsse hoffen lässt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 39,99€ (Bestpreis mit Amazon)
  2. 29,99€ (Bestpreise mit Saturn & Media Markt)
  3. (u. a. Die Unglaublichen 2 für 8,49€ (Blu-ray), Oben für 10,69€ (Blu-ray), Alice im...

Folgen Sie uns
       


Razer Eracing Simulator ausprobiert (CES 2020)

Der Eracing Simulator von Razer versucht, das Fahrgefühl in einem Rennwagen wiederzugeben. Dank Motoren und einer großen Leinwand ist die Immersion sehr gut, wie Golem.de im Hands on feststellen konnte.

Razer Eracing Simulator ausprobiert (CES 2020) Video aufrufen
Coronavirus: Spiele statt Schule
Coronavirus
Spiele statt Schule

Wer wegen des Coronavirus mit Kindern zu Hause ist, braucht einen spannenden Zeitvertreib. Unser Autor - selbst Vater - findet: Computerspiele können ein sinnvolles Angebot sein. Vorausgesetzt, man wählt die richtigen.
Von Rainer Sigl

  1. Coronakrise EU wertet Kontaktsperren mit Mobilfunkdaten aus
  2. China Bei Huawei füllen sich die Büros nach Corona wieder
  3. Schulunterrricht Datenschützer hält Skype-Nutzung für bedenklich

Next-Gen: Welche neue Konsole darf's denn sein?
Next-Gen
Welche neue Konsole darf's denn sein?

Playstation 5 oder Xbox Series X: Welche Konsole besser wird, wissen wir auch noch nicht. Grundüberlegungen zur Hardware und den Ökosystemen.
Ein IMHO von Peter Steinlechner

  1. Elektroschrott Kauft keine kleinen Konsolen!
  2. IMHO Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus

IT-Chefs aus Indien: Mehr als nur ein Klischee
IT-Chefs aus Indien
Mehr als nur ein Klischee

In den Vorstandsetagen großer Tech-Unternehmen sind Inder allgegenwärtig. Der Stereotyp des IT-Experten aus Südasien prägt die US-Popkultur. Doch hinter dem Erfolg indischstämmiger Digitalunternehmer steckt viel mehr.
Ein Bericht von Jörg Wimalasena

  1. Jobporträt Softwaretester "Ein gesunder Pessimismus hilft"
  2. Frauen in der IT Software-Entwicklung ist nicht nur Männersache
  3. Virtuelle Zusammenarbeit Wie Online-Meetings nicht zur Zeitverschwendung werden

    •  /