FTC genehmigt AOL/Time-Warner-Fusion unter Auflagen

Einstimmige Entscheidung zu Gunsten von AOL Time Warner

Die Federal Trade Commission hat jetzt die Fusion von AOL und Time Warner gebilligt. Allerdings erteilen die US-Wettbewerbshüter dem neuen Konzern Auflagen.

Artikel veröffentlicht am ,

So muss AOL Time Warner seine Netze für andere ISPs öffnen und anderen ISPs DSL-Dienste anbieten. Die Wettbewerbshüter wollen mit den Auflagen ihre Sorge ausdrücken, dass der Zusammenschluss dieser beiden mächtigen Unternehmen seinen Wettbewerbern den Zugang zum Breitband verwehrt.

Stellenmarkt
  1. SAP SuccessFactors Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Freiburg
  2. Informatiker / Maschinenbauingenieur (m/w/d) Digital Manufacturing
    SKF GmbH, Schweinfurt
Detailsuche

So muss AOL Time Warner mindestens einem Anbieter Zugang zu seinen Breitbandnetzen gewähren, bevor AOL selbst einen solchen Dienst anbieten darf. Innerhalb von weiteren 90 Tagen muss dann zwei weiteren Anbietern der Zugang zum Netz gewährt werden.

Außerdem darf sich AOL Time Warner nicht dagegen sperren, Inhalte anderer Anbieter über sein Netz zu leiten und das Unternehmen darf kein Preisdumping bei DSL-Diensten betreiben. So muss AOL Time Warner überall die gleichen Preise für DSL verlangen, egal ob in den Gebieten Wettbewerber vorhanden sind oder nicht.

Die Entscheidung der FTC fiel dabei einstimmig mit 5:0 Stimmen aus. AOL begrüßte die Entscheidung der FTC.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Seasonic Syncro Q704 im Test
Die innovative Netzteil-Gehäuse-Einheit

Mit dem Syncro Q704 hat Seasonic ein Gehäuse samt Netzteil entwickelt, das die Verkabelung der Hardware einzigartig clever löst.
Ein Test von Marc Sauter

Seasonic Syncro Q704 im Test: Die innovative Netzteil-Gehäuse-Einheit
Artikel
  1. Oliver Zipse: BMW sieht Kohlestrom-E-Auto im Nachteil gegenüber Diesel
    Oliver Zipse
    BMW sieht Kohlestrom-E-Auto im Nachteil gegenüber Diesel

    BMW-Chef Zipse schätzt die Umweltfreundlichkeit des E-Autos nicht unbedingt höher ein als die eines Diesels. Verbrenner wollen BMW und Mercedes verkaufen, solange es Kunden gibt.

  2. Prime Day 2021 bei Amazon - das sind die Highlights
     
    Prime Day 2021 bei Amazon - das sind die Highlights

    Lange haben wir gewartet, jetzt ist es so weit: Der Prime Day 2021 ist gestartet und bietet millionenfache Angebote aus allen Kategorien.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

  3. Neues Windows: Windows 11 bringt Installation mit Offline-Account zurück
    Neues Windows
    Windows 11 bringt Installation mit Offline-Account zurück

    In Windows 11 kann ein Offline-Account wieder zur Installation genutzt werden - ohne Tricks. Außerdem wird der Multimonitor-Betrieb besser.

Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Amazon Prime Day jetzt gestartet • SSDs (u. a. Crucial MX500 1TB 75,04€) • Gaming-Monitore • Amazon-Geräte (u. a. Fire TV Stick 4K Ultra HD 28,99€) • Bosch Werkzeug • Apple-Produkte (u. a. iPhone 12 128GB 769€) • Fernseher von Samsung, Sony & LG • Samsung-Smartphones [Werbung]
    •  /