Spieletest: Wizards & Warriors - Klassischer RPG-Spaß

Kniffliges Rollenspiel vom Wizardry-VII-Schöpfer D.W. Bradley

Vier Jahre haben sich die Entwickler gegönnt, um nun den inoffiziellen "Nachfolger" der Wizardry-Serie, Wizards & Warriors, fertig zu stellen. Herausgekommen ist dabei ein Rollenspiel nach alter Manier, das es in sich hat.

Artikel veröffentlicht am , av

Das Land Geal Serran ist nach einem tausend Jahre dauernden Schlaf des Bösen wieder in Gefahr. Der Dorfälteste Gareth hat eine Vision, in der Pharao Cet das Land als Untoter heimsucht. Der Spieler übernimmt die Aufgabe, dem bösen Pharao mit Hilfe des magischen Mavin-Schwerts Einhalt zu gebieten.

Inhalt:
  1. Spieletest: Wizards & Warriors - Klassischer RPG-Spaß
  2. Spieletest: Wizards & Warriors - Klassischer RPG-Spaß

Screenshot #1
Screenshot #1
Bevor es losgeht, sollte in der Herberge eine schlagkräftige Party aus 15 Charakteren zusammengestellt werden, von denen bis zu sechs auf Wanderschaft gehen können. Es stehen zehn Clans, darunter natürlich Menschen, Elfen, Zwerge und einige Kreaturen wie Gourks oder Ratlinge zur Auswahl. Jeder dieser Clans hat seine Vorzüge und Nachteile für bestimmte Rollen, von denen zu Beginn nur Krieger, Magier, Priester und Dieb gewählt werden können.

Screenshot #2
Screenshot #2
Im Laufe des Spiels sammeln die Charaktere Erfahrung und verbessern ihre acht physischen und psychischen Fähigkeiten. Ab einer bestimmten Stufe kann jeder Charakter einer Gilde beitreten und mit etwas Kleingeld und ein paar Quests spezielle Fertigkeiten erlernen und zu den so genannten Eliterollen wechseln. Um die Spezialrollen wie Assassin ausüben zu können, bedarf es allerdings viel Zeit, die man laut Activision auch hat - satte 200 Stunden soll die Spieldauer betragen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Spieletest: Wizards & Warriors - Klassischer RPG-Spaß 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Ohne Kreditrahmen
Action-Rollenspiele, die besser sind als Diablo Immortal

Enttäuscht von Blizzards Pay-to-Win-Diablo? Diese aktuellen Rollenspiele für Mobile und PC sind die besseren Alternativen.
Von Rainer Sigl

Ohne Kreditrahmen: Action-Rollenspiele, die besser sind als Diablo Immortal
Artikel
  1. TADF Technologie: Samsung kauft Cynora in Bruchsal und entlässt alle
    TADF Technologie
    Samsung kauft Cynora in Bruchsal und entlässt alle

    Der Cynora-Chef wollte das deutsche Start-up zum Einhorn entwickeln. Nun wurden die Patente und die TADF-Technologie von Samsung für 300 Millionen Dollar gekauft und das Unternehmen zerschlagen.

  2. Asahi Linux: Linux-Port auf M2 macht schnelle Fortschritte
    Asahi Linux
    Linux-Port auf M2 macht schnelle Fortschritte

    Auch die zweite Generation der Apple-Silicon-SoCs soll mit Linux laufen. Das dürfte schnell gehen.

  3. Brandenburg: DNS:Net-Verteiler wegen Telekom-Werbebanner überhitzt?
    Brandenburg  
    DNS:Net-Verteiler wegen Telekom-Werbebanner überhitzt?

    Bei DNS:Net kam es in dieser Woche bei starker Hitze zu einem Netzausfall in einem Ort. Schuld soll ein Werbebanner der Konkurrenz gewesen sein.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG UltraGear 27" WQHD 165 Hz 299€ • Switch OLED günstig wie nie: 333€ • MindStar (MSI Optix 27" WQHD 165 Hz 249€, MSI RX 6700 XT 499€) • Sony PS5-Controller 56,90€ • Alternate (SSDs & RAM von Kingston) • PNY RTX 3080 12GB günstig wie nie: 929€ • Top-TVs bis 53% Rabatt [Werbung]
    •  /