• IT-Karriere:
  • Services:

3D Studio Max 4 ab Januar 2001 erhältlich

Software für Animation, visuelle Effekte und Spieleentwicklung

Der Softwarehersteller Discreet hat den Nachfolger seiner 3D-Modelling- und Rendering-Tools 3D Studio Max 3 angekündigt. Die im Januar 2001 unter dem Namen "3ds max 4" auf den Markt kommende Software wird unter anderem eine völlig neue und erweiterbare Inverse-Kinematik bieten, mit der sich virtuelle Charaktere weitgehend intuitiv erzeugen lassen sollen.

Artikel veröffentlicht am ,

3D-Designer sollen sich dank dieser Arbeitserleichterung mehr auf ihre kreativen Aufgaben konzentrieren können. 3ds max 4 integriert gemischte IK-/FK-Funktionen, direkte Bearbeitung, gewichtete Abhängigkeiten, volumetrisch schattierte Skelette und in Echtzeit schattierte Haut. Soft Body Dynamics, Spring Controllers und benutzerdefinierte Anpassung sowie interaktive Manipulatoren sollen darüber hinaus für einfache und schnelle Charakteranimation sorgen.

Stellenmarkt
  1. STRABAG BRVZ GMBH, Spittal/Drau (Österreich), Köln oder Stuttgart
  2. AOK Systems GmbH, Frankfurt am Main, Bonn

Die neuen Render-Elemente in 3ds max 4 bieten integrierte 2D- und 3D-Grafik in optische Postproduction-Effekte. Die Komponenten des 3D-Rendering und andere Elemente in einem Bildsatz werden separat in einem Render-Durchgang erzeugt. Das Ergebnis soll sich optimal für die Postproduction-Bearbeitung eignen.

Mit dem erhältlichen Software Developers Kit (SDK) lässt sich die Funktionalität der Software wie bei den Vorgängerversionen erweitern. Durch neue Direct-3D-Funktionen sollen insbesondere Spieledesigner eine äußerst realistische Arbeitsumgebung erhalten: In der WYSIWYG-Darstellung können sie genau erkennen, wie die erschaffenen 3D-Welten auf der Zielhardware aussehen.

Erhältlich ist 3ds max 4 voraussichtlich ab Januar 2001. Eine neue Lizenz von 3ds max 4 soll 3.850,- Euro kosten. Die Preise für Upgrades von früheren Versionen sind über die Vertriebspartner zu erfahren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Hell Let Loose für 15,99€, Star Wars Battlefront 2 (2017) für 10,49€, BioShock - The...
  2. (u. a. Heldenfilme in 4K: Venom, Spider-Man: Far From Home, Jumanji: The Next Level, Bloodshot...
  3. 59€ (Bestpreis)
  4. 1.099€ (Bestpreis)

Folgen Sie uns
       


Sprachsteuerung mit Apple Music im Vergleich

Eigentlich sollen smarte Lautsprecher den Musikkonsum auf Zuruf besonders bequem machen - aber das gelingt oftmals nicht. Überraschenderweise spielen Siri, Google Assistant und Alexa bei gleichen Sprachbefehlen andere Sachen, obwohl alle auf Apple Music zugreifen.

Sprachsteuerung mit Apple Music im Vergleich Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /