• IT-Karriere:
  • Services:

Zeitung: Viag Interkom soll geteilt werden

BT will Festnetz und Mobilfunk trennen

Nach einem Bericht der Süddeutschen Zeitung will die Britisch Telecom (BT), die im nächsten Jahr eine Mehrheit am Telekommunikationsunternehmen Viag Interkom halten wird, das Unternehmen aufteilen. Damit wäre die Übernahme der Anteile, die E.ON noch an Viag Interkom hält, durch BT mehr als eine reine Formsache.

Artikel veröffentlicht am ,

BT wolle Viag Interkom der eigenen Struktur anpassen, die sich in die Bereiche Mobilfunk (BT Wireless), Festnetz (BT Ignite), Internet (BTopenworld) und Gelbe Seiten (Yell) aufteilt, so die SZ. Viag Interkom würde dann in die Bereiche BT Wireless und BT Ignite eingegliedert.

Die Mobilfunksparte BT wireless wolle die British Telecom dann an die Börse bringen. Die Marke Viag Interkom soll im Bereich Mobilfunk indes wohl erhalten bleiben, während die Festnetzsparte schon sehr bald unter anderem Namen auftreten könnte, so das Blatt weiter.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


    •  /