FreePAD - die völlig neue Form des Internet-Zugangs?

WebPad auf DECT-DMAP-Basis als E-Mail-Server, Anrufbeantworter und Organizer

Das Münchner Unternehmen Dosch & Amand stellte heute zusammen mit Screen Media aus Norwegen mit dem FreePad eine neues, Linux-basiertes WebPad vor, das einen kabellosen Internetzugang über DECT bietet. Das voll multimediafähige Web-Terminal soll dem Anwender so einen drahtlosen Internetzugang mit voller ISDN-Geschwindigkeit ohne die Komplexität bieten, die mit einem PC verbunden ist.

Artikel veröffentlicht am ,

Dosch & Amand FreePad
Dosch & Amand FreePad
Bereits im Frühjahr 1998 haben Franz Dosch und Carl Henrik Janson über ihre Idee des Internetzugangs gesprochen und bis Ende 1998 zwei Windows-98-basierte Prototypen entwickelt. Jetzt ist das FreePad im endgültigen Design marktreif und kommt ohne Windows aus.

Inhalt:
  1. FreePAD - die völlig neue Form des Internet-Zugangs?
  2. FreePAD - die völlig neue Form des Internet-Zugangs?

Das kompakte FreePad ist mit einem Touchscreen ausgestattet und nutzt Linux als Betriebssystem sowie Opera als Browser. Es basiert auf der neuen DECT-Generation DMAP (DECT Multimedia Access Profile), die Sprache (GAP) und Daten auf einem System integriert. So kann der Anwender mit dem Gerät über die integrierten Lautsprecher und das Micro auch schnurlos wie mit einem DECT-Handy telefonieren, während er im Internet surft: Durch Anklicken der selektierten Adresse bzw. eines Buttons wird direkt eine Telefonverbindung aufgebaut.

Darüber hinaus bietet das FreePad volle E-Mail-, Organizer- und Telefonbuch-Funktionalität. Selbst als Anrufbeantworter ist das Produkt einsetzbar. Über die integrierte USB-Schnittstelle kann das FreePad auch problemlos an eine externe Tastatur angeschlossen werden. Schnurloses Drucken ist über ein entsprechendes SMAP-Standard-Feature möglich.

Das Standard Pack (1500 mAh) versorgt das Gerät bis zu zwei Stunden (Dauerbetrieb) mit Strom, das Power Pack (3800 mAh) bis zu fünf Stunden. Durch Anschluss des mitgelieferten Netzadapters kann das Gerät zeitlich uneingeschränkt betrieben werden. Die Ladezeiten betragen für das Standard-Pack rund eine Stunde, für das Power Pack rund zwei Stunden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
FreePAD - die völlig neue Form des Internet-Zugangs? 
  1. 1
  2. 2
  3.  



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Tech-Branche
Microsofts Weg zum 10-Billionen-Dollar-Unternehmen

Wenn wir mehr über den Riesenkonzern in Redmond wissen, erfahren wir wertvolle Dinge zu Cloud-Infrastruktur, Start-up-Strategien und zur Zukunft der Software.
Eine Analyse von John Luttig

Tech-Branche: Microsofts Weg zum 10-Billionen-Dollar-Unternehmen
Artikel
  1. Studie VW ID.Aero vorgestellt: Elektrischer Passat soll 620 km weit kommen
    Studie VW ID.Aero vorgestellt
    Elektrischer Passat soll 620 km weit kommen

    Nach der elektrischen Kompaktklasse und SUVs legt VW nun mit einer Limousine nach. Die Studie ID.Aero erinnert sehr stark an ein Verbrennermodell.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

  2. Vitali Klitschko: Zweifel an Giffeys Deepfake-These
    Vitali Klitschko
    Zweifel an Giffeys Deepfake-These

    Die Berliner Staatskanzlei spricht von einem Deepfake beim Gespräch zwischen Bürgermeisterin Franziska Giffey und dem falschen Klitschko. Nun gibt es eine neue These.

  3. Karstadt und Kaufhof: Galeria erneuert seinen Onlineshop
    Karstadt und Kaufhof
    Galeria erneuert seinen Onlineshop

    Bisher konnten im Onlineshop Paketsendungen nicht zusammengefasst und Warenbestände von der Belegschaft nicht überall eingesehen werden. Das soll sich nun ändern.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung SSD 1TB mit Kühlkörper (PS5-komp.) günstig wie nie: 127,73€ • MSI 32" WQHD 165 Hz günstig wie nie: 399€ • Saturn-Fundgrube: Restposten zu Top-Preisen • MindStar (AMD Ryzen 9 5900X 375€, Gigabyte RX 6900 XT 895€) • Samsung Galaxy Watch 4 Classic 46 mm 205€ [Werbung]
    •  /