Solaris und Linux - mächtiges Gespann im High-End-Computing

Weltrekord mit 23.000 SD-Benchmark-Benutzern unter SAP R/3 4.6 B

Fujitsu Siemens Computers hat zusammen mit seinen Partnern im High-End-SAP-Umfeld eine neue Bestmarke erreicht. In einer dreistufigen SAP-R/3-SD-Anwendung (Sales and Distribution) wurde mit 23.000 gleichzeitigen Benutzern ein neuer Benchmark-Weltrekord erzielt.

Artikel veröffentlicht am ,

In enger Zusammenarbeit mit EMC, Oracle, SAP und Siemens Business Services habe man ertmals die Marke von 20.000 SD-Benchmark-Benutzern weltweit überschritten. Der neue dreistufige SAP R/3-SD Standard Application Benchmark läuft auf dem Release SAP R/3 4.6 B.

Stellenmarkt
  1. Qualitätsmanager (m/w/d)
    ALDI International Services SE & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr, Duisburg, Dortmund, Düsseldorf
  2. Senior Softwarearchitekt (m/w/d) C#
    deecoob GmbH, Dresden
Detailsuche

Der neue Weltrekord beim SAP R/3 SD Standard Application Benchmark wurde im Rechenzentrum von Siemens Business Services in Fürth erzielt und von der SAP AG, Walldorf, am 28. November 2000 zertifiziert.

"Mit einer heterogenen Konfiguration aus einem High-End-Primepower-Datenbank-Server und Primergy-Standard-Intel-Servern als Anwendungs-Servern stellte Siemens Business Services ein erfolgreiches Konzept vor, das in Rechenzentren auf der gesamten Welt verwendet wurde", bemerkte Karl-Heinz Kannenberg, Vice President Strategie bei Siemens Business Services ITS ORS. "Diesem Konzept liegt die Idee zu Grunde, dem Kunden durch die Kombination von High-End-UNIX und Standard-Intel-Servern größtmögliche Skalierbarkeit, Stabilität und Flexibilität zu bieten. In diesem Zusammenhang betrachtet Siemens Business Services die Rolle von Linux als entscheidend, da dieses Betriebssystem mühelos und effektiv in eine Unix-High-End-Umgebung integriert werden kann."

Die High-End-Konfiguration von Fujitsu Siemens Computers, die den Rekord im SAP R/3 SD Standard Application Benchmark erzielt hat, basierte auf einem Solaris-basierten Primepower-Server mit 64 Prozessoren sowie auf Intel-basierten 4-Prozessor-Primergy-Servern unter Linux, auf einer EMC-Speicherlösung, einer Oracle-Datenbank und dem Release von SAP R/3 4.6 B. Damit habe sich die Verknüpfung eines zentralen Solaris-Servers mit Linux-basierten Clustern als extrem effektiv erwiesen, zu deren Überwachung lediglich zwei Techniker auf Teilzeitbasis erforderlich gewesen seien, so Fujitsu Siemens.

Golem Karrierewelt
  1. Entwicklung mit Unity auf der Microsoft HoloLens 2 Plattform: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    10./11.10.2022, Virtuell
  2. Container Technologie: Docker und Kubernetes - Theorie und Praxis: virtueller Drei-Tage-Workshop
    04.-07.07.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Zudem haben sich die Primergy-Server unter Linux als in hohem Maße verfügbar herausgestellt; nach der ursprünglichen Konfiguration seien keine Neustarts erforderlich gewesen.

Das komplexe Benchmarking-Projekt wurde durch das von Siemens Business Services entwickelte innovative OTI-Verfahren (One Touch Installation) erleichtert. Bei dieser Technologie wird eine Netzinstallation zum Beschleunigen des Einrichtens von Linux-Servern verwendet. Mit Hilfe von OTI konnten alle 160 Linux-Server innerhalb von jeweils nur 15 Minuten konfiguriert, partitioniert und für SAP vorbereitet werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Technoblade
Minecraft verabschiedet verstorbenen Streamer mit Krönchen

Nach dem Tod des bekanntesten Minecraft-Streamers trauert die Community. Das Entwicklerstudio Mojang verabschiedet Technoblade im Launcher.

Technoblade: Minecraft verabschiedet verstorbenen Streamer mit Krönchen
Artikel
  1. Superior Continuous Torque: E-Motor von Mahle für Dauerbetrieb unter Stress
    Superior Continuous Torque
    E-Motor von Mahle für Dauerbetrieb unter Stress

    Mahle hat einen neuen Auto-Elektromotor entwickelt, der unbegrenzt lange unter hoher Last betrieben werden kann. Dies wird durch ein neues Kühlkonzept im Motor erreicht.

  2. Teilchenphysik: Der aufgerüstete LHC nimmt seinen Betrieb wieder auf
    Teilchenphysik
    Der aufgerüstete LHC nimmt seinen Betrieb wieder auf

    Der LHC, der leistungsfähigste Teilchenbeschleuniger der Welt, ist aufgerüstet worden und soll vier Jahre lang ununterbrochen laufen.

  3. Gigaset GL7: Neues Klapphandy mit KaiOS und Sicherheitsfunktion
    Gigaset GL7
    Neues Klapphandy mit KaiOS und Sicherheitsfunktion

    Das GL7 von Gigaset ist ein klassisches Klapphandy, auf dem auch moderne Apps wie Whatsapp und Google Maps laufen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bestellbar • HP HyperX Gaming-Headset -40% • Corsair Wakü 234,90€ • Samsung Galaxy S20 128GB -36% • Audible -70% • MSI RTX 3080 12GB günstig wie nie: 948€ • AMD Ryzen 7 günstig wie nie: 259€ • Der beste 2.000€-Gaming-PC • CM 34" UWQHD 144 Hz günstig wie nie: 467,85€ [Werbung]
    •  /