Spieletest: Shenmue - Dreamcast-Adventure setzt Maßstäbe

Junge Gesprächspartnerin
Junge Gesprächspartnerin
Die nicht minder detaillierte Geräuschkulisse des Spiels trägt ihr Übriges bei, die Szenerie lebendig wirken zu lassen und die Musikuntermalung sorgt in dramatischen Situationen stets für die richtige Stimmung. Dudelnde Piepsklänge, wie man sie aus einigen Konsolen-Rollenspielen kennt, gibt es in Shenmue zum Glück nicht. Die Sprachausgabe des ins Englische übersetzten Spiels kann zwar überzeugen, doch die vielen japanischen Namen und an den Häusern prangenden Schriftzeichen werden den einen oder anderen anfangs überfordern. Mit einem Knopfdruck gibt es jedoch bei Schildern die Übersetzung zu sehen, so dass man sich trotzdem zurechtfindet.

Stellenmarkt
  1. DevOps Engineer Schwerpunkt Microsoft Azure DevOps (m/w/d)
    SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  2. Anwendungsexperte (w/m/d) Dokumentenmanagement
    BEITEN BURKHARDT Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, verschiedene Standorte
Detailsuche

Sega liefert das Spiel auf vier GD-ROMs aus, wobei allerdings die vierte nur Mini-Spiele, Tipps und Informationen zur Welt von Shenmue enthält.

Fazit:
Shenmue ist ein Meilenstein in der Geschichte der digitalen Unterhaltung und darf als "Kultspiel" gelten. Der Spieleentwickler Yu Suzuki und sein Team haben mit Shenmue ein faszinierendes Spiel geschaffen, das die Spieler mit schöner Grafik, stimmungsvollem Sound, spannender Story und abwechslungsreichen Spielelementen in seinen Bann zieht.
Ein zweiter Teil wurde bereits angekündigt und soll die Geschichte abschließen. Dieser wird allerdings noch ein bis zwei Jahre auf sich warten lassen. Vorher wird wohl die Film-Umsetzung von Shenmue in die Kinos kommen.
Trotz des Lobes wird Shenmue sicherlich nicht jedem gefallen. Man muss schon ein gewisses Interesse für den asiatischen Action-Film mitbringen, an den das Spiel stark erinnert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Spieletest: Shenmue - Dreamcast-Adventure setzt Maßstäbe
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Seasonic Syncro Q704 im Test
Die innovative Netzteil-Gehäuse-Einheit

Mit dem Syncro Q704 hat Seasonic ein Gehäuse samt Netzteil entwickelt, das die Verkabelung der Hardware einzigartig clever löst.
Ein Test von Marc Sauter

Seasonic Syncro Q704 im Test: Die innovative Netzteil-Gehäuse-Einheit
Artikel
  1. LG Smart-TV: Dolby Vision nach Update unter Umständen unbrauchbar
    LG Smart-TV
    Dolby Vision nach Update unter Umständen unbrauchbar

    Nach einem Update für LGs Smart-TVs kann es sein, dass Inhalte in Dolby Vision nicht mehr einwandfrei abgespielt werden können.

  2. Prime Day 2021 bei Amazon - das sind die Highlights
     
    Prime Day 2021 bei Amazon - das sind die Highlights

    Lange haben wir gewartet, jetzt ist es so weit: Der Prime Day 2021 ist gestartet und bietet millionenfache Angebote aus allen Kategorien.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

  3. PC-Hardware: Grafikkarten werden günstiger und besser verfügbar
    PC-Hardware
    Grafikkarten werden günstiger und besser verfügbar

    Die Preise für Grafikkarten sind zuletzt gesunken, es gibt mehr Pixelbeschleuniger auf Lager. Das hat mehrere Gründe.

Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Amazon Prime Day jetzt gestartet • SSDs (u. a. Crucial MX500 1TB 75,04€) • Gaming-Monitore • Amazon-Geräte (u. a. Fire TV Stick 4K Ultra HD 28,99€) • Bosch Werkzeug • Apple-Produkte (u. a. iPhone 12 128GB 769€) • Fernseher von Samsung, Sony & LG • Samsung-Smartphones [Werbung]
    •  /