VIA Apollo KT133A - Verbesserter Sockel-A-Chipsatz

VIA erweitert Sockel-A-Chipsatz KT133 um 133 MHz Front-Side-Bus

Bestehende Sockel-A-Mainboard-Designs, die auf dem VIA Apollo KT133 Chipsatz basieren, sollen nun mit Hilfe des neuen Nachfolgers Apollo KT133A verbessert werden können. Dieser ermöglicht eine 133-MHz-Taktung des Front-Side-Bus (FSB), die neuere AMD-Athlon-Prozessoren mit Taktfrequenzen ab 1 GHz bieten. Bisher unterstützten diese nur einen FSB-Takt von 100 MHz (bzw. 200 MHz).

Artikel veröffentlicht am ,

Der VIA Apollo KT133A Chipsatz ist Pin to Pin kompatibel mit dem VIA Apollo KT133 Chipsatz und bietet Motherboard-Herstellern und OEMs eine Lösung, um ihre Sockel-A-Mainboards zu verbessern. Damit werden die Vorteile des verbesserten AMD-Athlon-Prozessors genutzt: Der Prozessor läuft mit einem 133 bzw. 266 MHz Front Side Bus bei Taktraten zu 1, 1,13 und 1,2 GHz. Durch die integrierte AMD-PowerNow-Stromspartechnologie ist der VIA Apollo KT133A auch in Notebooks einsetzbar, die zukünftige mobile Versionen des AMD Athlon unterstützen.

Stellenmarkt
  1. Systemarchitekt/in (w/m/d)
    Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. Scrum Master (m/w/d)
    Cegeka Deutschland GmbH, deutschlandweit (Home-Office)
Detailsuche

Der VIA Apollo KT133A Chipsatz besteht aus zwei Komponenten. Die VT8363A Northbridge kann wahlweise kombiniert werden mit der VT82C686A oder der VT82C686B "Super" Southbridge. Der neue Chipsatz unterstützt Athlon- und Duron-Prozessoren sowie 100/133 MHz SDRAM und VCM-Speichertypen. Er bietet Unterstützung für AGP4X, PCI 2.2, ATA 33/66/100 und integriert unter anderem vier USB-Anschlüsse.

Der VIA Apollo KT133A Chipsatz wird bei TSMC in einem 0,35-Mikron-3-Lagen-Metallschicht-Fertigungsprozess in großen Stückzahlen hergestellt. Er liegt preislich bei 34 US-Dollar für OEM-Stückzahlen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Hubble
Uralttechnik ohne Ersatz versagt im Orbit

Das Hubble-Teleskop ist außer Betrieb. Die Speicherbänke aus den 1980er Jahren lassen sich nicht mit der CPU von 1974 ansprechen, die auf einer Platine zusammengelötet wurde.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Hubble: Uralttechnik ohne Ersatz versagt im Orbit
Artikel
  1. Batteriezellfabrik: Porsche will Hochleistungsakkus mit Silizium-Anoden bauen
    Batteriezellfabrik
    Porsche will Hochleistungsakkus mit Silizium-Anoden bauen

    Akkus für nur 1.000 Elektroautos im Jahr will Porsche mit der neuen Tochterfirma Cellforce bauen. Vor allem für den Motorsport.

  2. Pornografie: Hostprovider soll Xhamster sperren
    Pornografie
    Hostprovider soll Xhamster sperren

    Medienwächter haben den Hostprovider von Xhamster ausfindig gemacht. Dieser soll das Pornoportal für deutsche Nutzer sperren.

  3. SSDs und Monitore zum Knallerpreis beim Amazon Prime Day
     
    SSDs und Monitore zum Knallerpreis beim Amazon Prime Day

    Wer auf der Suche nach neuer Hardware ist, sollte den Prime Day von Amazon nutzen. Hier warten Rabatte auf alle möglichen Artikel.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Amazon Prime Day • SSDs (u. a. Crucial MX500 1TB 75,04€) • Gaming-Monitore • RAM von Crucial • Fire TV Stick 4K 28,99€/Lite 18,99€ • Bosch Professional • Dualsense + Pulse 3D Headset 139,99€ • Gaming-Chairs von Razer uvm. • HyperX Cloud II 51,29€ • iPhone 12 128GB 769€ • TV OLED & QLED [Werbung]
    •  /