Mozilla-Team veröffentlicht Mozilla 0.6

Open-Source-Projekt veröffentlicht eigenen Browser

Mit Mozilla 0.6 veröffentlicht das Mozilla-Team seine Alternative zu Netscape 6. Zwar basiert Mozilla 0.6 wie auch Netscape 6 auf dem Mozilla-Projekt, verzichtet aber auf einige AOL-Add-ons und setzt auf einem deutlich neueren und damit um eine Reihe von Bugs befreiten Code auf.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Versionsnummer 0.6 lehnt sich an das Netscape 6 Release an, verdeutlicht aber, dass es sich noch nicht um eine fertige Version handelt.

Stellenmarkt
  1. Business Analyst für digitale Service in der Allianz Kunde & Markt GmbH (m/w/d)
    Allianz Deutschland AG, Unterföhring (bei München)
  2. Senior Cloud Engineer Azure - Cloud Engineer
    über grinnberg GmbH, deutschlandweit (Home-Office)
Detailsuche

Der Browser unterstützt Features wie Themes, die "My Sidebar", eine integrierte flexible Suchfunktion, mehrere Mail-Accounts und Identitäten sowie den ChatZilla IRC Client, der bei Netscape 6 nicht enthalten ist. Im Gegensatz zu Netscape 6 verzichtet Mozilla 0.6 aber auf den Netscape Instant Messenger sowie den Zugang zu AOL Mail und Netscape WebMail.

Mozilla 0.6 ist derzeit für Windows, MacOS und Linux verfügbar, weitere Versionen, z.B. für OpenVMS, OS/2, HPUX, FreeBSD, Solaris oder True64 Unix dürften aber in den nächsten Tagen erscheinen. Dabei steht zunächst zwar nur eine englische Version zur Verfügung, die entsprechenden Language-Packs dürften aber sehr schnell auch für die Version 0.6 zur Verfügung stehen, sofern nicht die Versionen für den letzten Milestone-Build funktionieren.

Im Gegensatz zu Netscape 6 nimmt sich Mozilla 0.6 mit einem Download-Volumen von 8 bis 10 MB recht schlank aus, allerdings fehlen hier die meisten Plug-Ins, die nachträglich heruntergeladen werden müssen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Technoblade
Minecraft verabschiedet verstorbenen Streamer mit Krönchen

Nach dem Tod des bekanntesten Minecraft-Streamers trauert die Community. Das Entwicklerstudio Mojang verabschiedet Technoblade im Launcher.

Technoblade: Minecraft verabschiedet verstorbenen Streamer mit Krönchen
Artikel
  1. Superior Continuous Torque: E-Motor von Mahle für Dauerbetrieb unter Stress
    Superior Continuous Torque
    E-Motor von Mahle für Dauerbetrieb unter Stress

    Mahle hat einen neuen Auto-Elektromotor entwickelt, der unbegrenzt lange unter hoher Last betrieben werden kann. Dies wird durch ein neues Kühlkonzept im Motor erreicht.

  2. Teilchenphysik: Der aufgerüstete LHC nimmt seinen Betrieb wieder auf
    Teilchenphysik
    Der aufgerüstete LHC nimmt seinen Betrieb wieder auf

    Der LHC, der leistungsfähigste Teilchenbeschleuniger der Welt, ist aufgerüstet worden und soll vier Jahre lang ununterbrochen laufen.

  3. Gigaset GL7: Neues Klapphandy mit KaiOS und Sicherheitsfunktion
    Gigaset GL7
    Neues Klapphandy mit KaiOS und Sicherheitsfunktion

    Das GL7 von Gigaset ist ein klassisches Klapphandy, auf dem auch moderne Apps wie Whatsapp und Google Maps laufen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bestellbar • HP HyperX Gaming-Headset -40% • Corsair Wakü 234,90€ • Samsung Galaxy S20 128GB -36% • Audible -70% • MSI RTX 3080 12GB günstig wie nie: 948€ • AMD Ryzen 7 günstig wie nie: 259€ • Der beste 2.000€-Gaming-PC • CM 34" UWQHD 144 Hz günstig wie nie: 467,85€ [Werbung]
    •  /