• IT-Karriere:
  • Services:

Test: "Zelda - Majoras Mask" - Zauberhaftes Videospiel

Neues Abenteuerhighlight für das N64

Wenn Nintendos bereits 1996 erschienenes N64 in technischer Hinsicht mit aktuellen Konsolen wie der PlayStation 2 auch in keiner Weise konkurrieren kann, ist das Spieleangebot momentan qualitativ noch weitaus hochwertiger als für Sonys Next-Generation-Gerät. Mit Zelda - Majoras Mask erscheint nun ein weiteres Highlight, das auch PC-Spieler neidisch auf N64-Besitzer schauen lässt.

Artikel veröffentlicht am ,

Schon der Ende 1998 erschienene Vorgänger Ocarina of Time gehörte zweifellos zu den besten Videospielen aller Zeiten, wobei selbst Experten derartige Grafiken und eine so immense Spieltiefe dem N64 kaum zugetraut hatten. Majoras Mask erinnert zu Beginn des Spieles eindeutig an Ocarina of Time, denn die simple Steuerung, die Grafik und die Musikuntermalung sind dicht an den Vorgänger angelehnt.

Inhalt:
  1. Test: "Zelda - Majoras Mask" - Zauberhaftes Videospiel
  2. Test: "Zelda - Majoras Mask" - Zauberhaftes Videospiel

Das Spielprinzip ist allerdings nun um einiges fordernder: Link, Held und Hauptfigur des Zelda-Universums, wird vom Horror Kid überfallen, beraubt und verhext. Innerhalb der nächsten 72 Stunden muss es ihm nun gelingen, den Übeltäter ausfindig zu machen, denn das maskierte Schlitzohr hat dafür gesorgt, dass der Mond auf den Planeten zurast und ihn vollkommen zerstören wird, wenn er nicht aufgehalten wird.

Im Spielverlauf gelangt man in den Besitz verschiedenster Masken. Setzt man diese auf, verwandelt man sich in einen Bewohner eines anderen Volkes und nimmt dessen Eigenschaften und Bewegungsformen an. Bestimmte Aufgaben lassen sich verständlicherweise nur in einzelnen Verkleidungen lösen, der Spielverlauf ist dabei aber nicht linear vorgegeben, sondern die Handlungen des Spielers bestimmen den weiteren Ablauf. Zudem ist auch der Tag/Nacht-Wechsel von Bedeutung, denn einige Personen trifft man nur zu bestimmten Tageszeiten an, manche Gegenstände ergeben nur zu besonderen Zeiten einen Sinn.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Test: "Zelda - Majoras Mask" - Zauberhaftes Videospiel 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 96,51€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


Neue Funktionen in Android 11 im Überblick

Wir stellen die neuen Features von Android 11 kurz im Video vor.

Neue Funktionen in Android 11 im Überblick Video aufrufen
Sysadmin Day 2020: Du kannst doch Computer ...
Sysadmin Day 2020
Du kannst doch Computer ...

Das mit den Computern könne er vergessen, sagte ihm das Arbeitsamt nach dem Schulabschluss. Am Ende wurde Michael Fischer aber doch noch Sysadmin, zur allerbesten Sysadmin-Zeit.
Ein Porträt von Boris Mayer


    Campus Networks: Wenn das 5G-Netz nicht jeden reinlässt
    Campus Networks
    Wenn das 5G-Netz nicht jeden reinlässt

    Über private 4G- und 5G-Netze gibt es meist nur Buzzwords. Wir wollten von einer Telekom-Expertin wissen, was die Campusnetze wirklich können und was noch nicht.
    Von Achim Sawall

    1. Funkstrahlung Bürgermeister in Oberbayern greifen 5G der Telekom an
    2. IRT Öffentlich-rechtlicher Rundfunk schließt Forschungszentrum
    3. Deutsche Telekom 5G im UMTS-Spektrum für die Hälfte der Bevölkerung

    Ryzen 7 Mobile 4700U im Test: Der bessere Ultrabook-i7
    Ryzen 7 Mobile 4700U im Test
    Der bessere Ultrabook-i7

    Wir testen AMDs Ryzen-Renoir mit 10 bis 35 Watt sowie mit DDR4-3200 und LPDDR4X-4266. Die Benchmark-Resultate sind beeindruckend.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Renoir Asrock baut 1,92-Liter-Mini-PC für neue AMD-CPUs
    2. Ryzen 4000G (Renoir) AMD bringt achtkernige Desktop-APUs mit Grafikeinheit
    3. AMD Ryzen Threadripper Pro unterstützen 2 TByte RAM

      •  /