Abo
  • IT-Karriere:

Infogrames übernimmt Hasbro Interactive und Games.com

Strategische Partnerschaft zwischen Infogrames und Hasbro

Der Französiche Publisher Infogrames Entertainment SA wird 100 Prozent der Anteile an Hasbro Interactive, einer Tochter der Hasbro Inc., übernehmen. Gemeinsam will man das führende "Powerhouse" im Massenmarkt der digitalen Unterhaltung etablieren. Dazu schließen Infogrames und Hasbro langjährige Lizenzverträge, nach denen Infogrames alle digitalen interaktiven Produkte auf Basis von aktuellen und zukünftigen Hasbro-Rechten exklusiv vermarkten wird. Zudem wird Infogrames Hasbros Spieleportal Games.com übernehmen.

Artikel veröffentlicht am ,

Infogrames zahlt für 100 Prozent der Anteile an Hasbro Interactive und Games.com 100 Millionen US-Dollar - 95 Millionen in Aktien und 5 Millionen in bar. Zudem erhält Hasbro eine jährliche Garantiesumme aus den geschlossenen Lizenzverträgen. Allerdings müssen die Aktionäre der Unternehmen noch zustimmen.

Stellenmarkt
  1. PROSIS GmbH, Berlin, Gaimersheim, Wolfsburg, Leipzig, Braunschweig
  2. NETPERFORMERS Marketing- & IT-Services GmbH, Kriftel

Durch die Übernahme erhält Infogrames Zugriff auf die Titel von Hasbro Interactive, darunter alle Microprose-Titel einschließlich Civilization, Falcon, Roller Coaster Tycoon sowie die alten, fast schon legendären Atari-Titel Centipede und Missile Command sowie das "historische" Pong.

Zudem wird Infogrames exklusiv Titel auf Basis der bekannten Hasbro-Spiele Monopoly, Scrabble und Risiko sowie der Kinderspiele Mr. Potato Head, Action Man, und Mein kleines Pony produzieren.

Außerdem erhält Infogrames das Recht, Titel auf Basis der Hasbro-Rechte über die nächsten 15 Jahre zu entwickeln - plus eine Option für weitere fünf Jahre.

Derzeit hat Hasbro Interactive etwa 60 Titel in der Entwicklung, darunter auch PlayStation 2 und Xbox-Versionen von Zoo Tycoon, Monopoly, Micro Machines, Twister, Circus Maximus, Civilization und Grand Prix 4.

Durch die zusätzliche Übernahme der Hasbro-Tochter Games.com erwirbt Infogrames zudem ein Online-Spiele-Portal, das Anfang 2001 starten soll. Bereits heute kann Games.com auf vier Millionen Nutzer verweisen. Derzeit bietet die Seite Online-Versionen von Spielen wie Monopoly, Scrabble, Asteroids und Risiko.

Letzendlich legt sich Infogrames damit immer deutlicher das Profil "familienfreundlich" zu. Erst gestern wurde bekannt, dass Infogrames die Rechte an dem Action-Titel Duke Nukem an Take 2 abgibt. Zudem gab Hasbro gestern eine Gewinnwarnung für das aktuelle Geschäftsjahr aus. Demnach soll das EBITDA bei nur 320 statt der geplanten 370 Millionen US-Dollar liegen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


Sonos Move ausprobiert (Ifa 2019)

Wir haben den Move ausprobiert, Sonos' ersten Lautsprecher mit Akku, Bluetooth-Zuspielung und Auto-Trueplay.

Sonos Move ausprobiert (Ifa 2019) Video aufrufen
Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

    •  /