bolero.net: Erste Finanzierungsrunde mit 50 Millionen US$

Apax-Pools mit 30 Millionen US-Dollar Lead-Investor

Die Plattform bolero.net, die sich auf den Daten- und Dokumenten-Transfer spezialisiert hat, erhält in der ersten Finanzierungsrunde 50 Millionen US-Dollar. Mit 30 Millionen US-Dollar bringen die von Apax beratenen Investmentpools den Löwenanteil an diesem Investment ein. Weitere Investoren sind der Baring Asia Private Equity Fund II und Palio Portfolio Ltd.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Internet-Plattform bolero.net wurde im September 1999 von der Society for Worldwide Interbank Financial Telecommunication (SWIFT) und der internationalen Logistikvereinigung Through Transport (TT) Club ins Leben gerufen.

Stellenmarkt
  1. Software Test Engineer Buchhaltungssoftware (m/w/d)
    Haufe Group, Freiburg im Breisgau
  2. System Engineer (m/w/d) im Bereich Linux
    DIEHL Informatik GmbH, Nürnberg
Detailsuche

Bolero.net versteht sich als weltweite Initiative, um den globalen Handelsverkehr im Internet zu erleichtern, sicherer zu gestalten und damit einen weltweiten Standard zu schaffen. Die Mittel der ersten Finanzierungsrunde sollen vor allem in den Ausbau der Kundenbeziehungen fließen.

50 der weltweit größten Konzerne - wie Hitachi, Samsung Electronics und Otto Versand -, Banken, Logistik- sowie B2B-Unternehmen nutzen nach Angaben des Unternehmens bereits den Service von bolero.net. Unterstützt wird die bolero.net-Community von Partnern aus dem Technologie-, Anwendungs- und Servicebereich, darunter Sun Microsystems, AMS und Mercator.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
PC-Hardware
Grafikkarten werden günstiger und besser verfügbar

Die Preise für Grafikkarten sind zuletzt gesunken, es gibt mehr Pixelbeschleuniger auf Lager. Das hat mehrere Gründe.

PC-Hardware: Grafikkarten werden günstiger und besser verfügbar
Artikel
  1. Prime Day 2021 bei Amazon - das sind die Highlights
     
    Prime Day 2021 bei Amazon - das sind die Highlights

    Lange haben wir gewartet, jetzt ist es so weit: Der Prime Day 2021 ist gestartet und bietet millionenfache Angebote aus allen Kategorien.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

  2. Sea of Thieves: Rund zehn Stunden Abenteuer unter der Piratenflagge
    Sea of Thieves
    Rund zehn Stunden Abenteuer unter der Piratenflagge

    Die solo spielbare Kampagne Sea of Thieves: A Pirate's Life schickt Freibeuter in den Fluch der Karibik mit Jack Sparrow und Davy Jones.
    Von Peter Steinlechner

  3. Verdi: Streik am Amazon-Prime-Day an sieben Standorten
    Verdi
    Streik am Amazon-Prime-Day an sieben Standorten

    Seit über acht Jahren wollen die Verdi-Mitglieder bei Amazon einen Tarifvertrag. Und kein Ende ist abzusehen.

Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Orange Week bei Cyberport mit bis zu -70% • MSI Optix G32CQ4DE 335,99€ • XXL-Sale bei Alternate • Creative SB Z 69,99€ • SanDisk microSDXC 400 GB 39€ • Battlefield 4 Premium PC Code 7,49€ • Prime-Filme leihen für je 0,99€ • GP Anniversary Sale - Teil 4: Indie & Arcade • Saturn Weekend Deals [Werbung]
    •  /