bolero.net: Erste Finanzierungsrunde mit 50 Millionen US$

Apax-Pools mit 30 Millionen US-Dollar Lead-Investor

Die Plattform bolero.net, die sich auf den Daten- und Dokumenten-Transfer spezialisiert hat, erhält in der ersten Finanzierungsrunde 50 Millionen US-Dollar. Mit 30 Millionen US-Dollar bringen die von Apax beratenen Investmentpools den Löwenanteil an diesem Investment ein. Weitere Investoren sind der Baring Asia Private Equity Fund II und Palio Portfolio Ltd.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Internet-Plattform bolero.net wurde im September 1999 von der Society for Worldwide Interbank Financial Telecommunication (SWIFT) und der internationalen Logistikvereinigung Through Transport (TT) Club ins Leben gerufen.

Stellenmarkt
  1. Senior Researcher (m/w/d) - KI-basierte Dokumentenanalyse & OCR
    Fraunhofer-Institut für Intelligente Analyse- und Informationssysteme IAIS, Sankt Augustin
  2. Informatiker/IT-Spezialist (w/m/d) SAP Finanzwesen
    Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, Hamburg-Eppendorf
Detailsuche

Bolero.net versteht sich als weltweite Initiative, um den globalen Handelsverkehr im Internet zu erleichtern, sicherer zu gestalten und damit einen weltweiten Standard zu schaffen. Die Mittel der ersten Finanzierungsrunde sollen vor allem in den Ausbau der Kundenbeziehungen fließen.

50 der weltweit größten Konzerne - wie Hitachi, Samsung Electronics und Otto Versand -, Banken, Logistik- sowie B2B-Unternehmen nutzen nach Angaben des Unternehmens bereits den Service von bolero.net. Unterstützt wird die bolero.net-Community von Partnern aus dem Technologie-, Anwendungs- und Servicebereich, darunter Sun Microsystems, AMS und Mercator.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
TADF Technologie
Samsung kauft Cynora in Bruchsal und entlässt alle

Der Cynora-Chef wollte das deutsche Start-up zum Einhorn entwickeln. Nun wurden die Patente und die TADF-Technologie von Samsung für 300 Millionen Dollar gekauft und das Unternehmen zerschlagen.

TADF Technologie: Samsung kauft Cynora in Bruchsal und entlässt alle
Artikel
  1. Brandenburg: DNS:Net-Verteiler wegen Telekom-Werbebanner überhitzt?
    Brandenburg  
    DNS:Net-Verteiler wegen Telekom-Werbebanner überhitzt?

    Bei DNS:Net kam es in dieser Woche bei starker Hitze zu einem Netzausfall in einem Ort. Schuld soll ein Werbebanner der Konkurrenz gewesen sein.

  2. Kryptogeld: Bitcoin wieder unter 20.000 US-Dollar, Fonds vor dem Aus
    Kryptogeld
    Bitcoin wieder unter 20.000 US-Dollar, Fonds vor dem Aus

    Ein Gericht hat die Liquidation von Three Arrows Capital angeordnet. Der Bitcoin sinkt wieder unter die Grenze von 20.000 US-Dollar.

  3. Vodafone: Vantage Towers betreibt Sendestationen mit Wasserstoff
    Vodafone
    Vantage Towers betreibt Sendestationen mit Wasserstoff

    Bei der Entwicklung des Containers mit Wasserstoffmotor sind Erfahrungen aus Einsätzen bei der Flutkatastrophe im Ahrtal eingeflossen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PNY RTX 3080 12GB günstig wie nie: 929€ • MindStar (MSI RX 6700 XT 499€, G.Skill DDR4-3600 32GB 165€, AMD Ryzen 9 5900X 375€) • Nur noch heute: NBB Black Week • Top-TVs bis 53% Rabatt • Top-Gaming-PC mit AMD Ryzen 7 RTX 3070 Ti 1.700€ • Samsung Galaxy S20 FE 5G 128GB 359€ [Werbung]
    •  /