• IT-Karriere:
  • Services:

FileMaker Mobile für PalmOS ab Mitte Dezember

Deutsche Version der mobilen Datenbank folgt im März

FileMaker will Mitte Dezember die mobile Datenbank-Lösung "FileMaker Mobile" in der Version 1.0 für PalmOS in die Läden bringen. Damit erhalten etwa Außendienstmitarbeiter die Möglichkeit, auf alle Firmendaten unterwegs zugreifen zu können.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Palm-Software fungiert dabei als Erweiterung zu FileMaker Pro 5, indem FileMaker-Datenbanken auch unterwegs auf einem PalmOS-kompatiblen PDA genutzt werden. Veränderte Datensätze synchronisiert die HotSync-Funktion des PDAs automatisch mit der entsprechenden Datenbank auf dem Desktop-System. Hierbei spielt es keine Rolle, ob eine FileMaker-Version für Windows oder MacOS zum Einsatz kommt.

Das englischsprachige FileMaker Mobile 1.0 für PalmOS soll ab Mitte Dezember für 149,- DM erhältlich sein. Mitte März will FileMaker dann eine deutschsprachige Variante fertig haben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-91%) 1,20€
  2. 7,99€

Folgen Sie uns
       


Wo steige ich in Star Citizen ein? - Tutorialvideo

Der Start in Star Citizen ist nicht für jeden Menschen einfach: Golem.de erklärt im Video, wo Neulinge anfangen können, was diese bereits erwartet und verrät ein paar Tipps zur Weltraumsimulation.

Wo steige ich in Star Citizen ein? - Tutorialvideo Video aufrufen
Survival-Sandbox-Spiele: Überlebenskämpfe im Sandkasten
Survival-Sandbox-Spiele
Überlebenskämpfe im Sandkasten

Survival-Sandbox-Spiele gibt für jeden Geschmack: Von brutalen Apokalypsen über exotische Dschungelwelten bis hin zur friedlichen Idylle.
Von Rainer Sigl

  1. Twitter & Reddit Viele Berichte über sexuelle Übergriffe in der Spielebranche
  2. Maneater im Test Bissiger Blödsinn
  3. Mount and Blade 2 angespielt Der König ist tot, lang lebe der Bannerlord

Energiewende: Schafft endlich das Brennstoffzellenauto ab!
Energiewende
Schafft endlich das Brennstoffzellenauto ab!

Sie sind teurer und leistungsschwächer als E-Autos und brauchen dreimal so viel Strom. Der Akku hat gewonnen. Wasserstoff sollte für Chemie benutzt werden.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Hyundai Nexo Wasserdampf im Rückspiegel
  2. Brennstoffzellenauto Bayern will 100 Wasserstofftankstellen bauen
  3. Elektromobilität Daimler und Volvo wollen Brennstoffzellen für Lkw entwickeln

Kumpan im Test: Aussehen von gestern, Technik von morgen
Kumpan im Test
Aussehen von gestern, Technik von morgen

Mit der Marke Kumpan Electric wollen drei Brüder aus Remagen den Markt für elektrische Roller erobern. Sie setzen auf den Look der deutschen Wirtschaftswunderjahre, wir haben ein Modell getestet.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Venturi Wattman Rekordversuch mit elektrischem Motorrad mit Trockeneis
  2. Mobility Swapfiets testet Elektroroller im Abo
  3. Elektromobilität Volabo baut Niedrigspannungsmotor in Serie

    •  /