Palm über den PC fernsteuern

Windows-Fenster zeigt Palm-Abbild

Mit der Shareware "Mocha W32 Keyboard" von MochaSoft steuert man seinen PalmOS-PDA direkt von seinem Windows-Rechner aus, wenn der Handheld über die Dockingstation an den PC angeschlossen ist.

Artikel veröffentlicht am ,

Mocha W32 Keyboard
Mocha W32 Keyboard
In einem Programmfenster zeigt Mocha W32 Keyboard den aktuellen Display-Inhalt eines virtuellen PalmPilot, den man statt des angeschlossenen Gerätes bedient. Befehle werden direkt an den PDA übertragen und auf dem virtuellen Display im Windows-PC angezeigt.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler (m/w/d) Microsoft Dynamics 365 FO
    Grünbeck Wasseraufbereitung GmbH, Höchstädt a. d. Donau
  2. IT-Projektmanagement (m/w/d)
    Göhrum Fahrzeugteile GmbH, Sindelfingen-Maichingen
Detailsuche

So kann man seinen Palm über den Desktop-PC auf bequeme Weise fernsteuern, wobei alle Hardware-Tasten am Palm über Maus und Tastatur angesprochen werden. Da das Display des Palm in einem Fenster erscheint, lassen sich leicht Screenshots vom Palm-Bildschirm anlegen. Außerdem sollen sich Daten aus dem virtuellen PDA-Display bequem herauskopieren oder vom PC auf den Palm kopieren lassen.

Mocha W32 Keyboard läuft unter Windows und verlangt mindestens PalmOS 3.0, funktioniert jedoch nur mit den PDAs von Palm. Für die Geräte von Handspring wird es später vielleicht eine Anpassung geben. Die Registrierungsgebühr für die Shareware beträgt 9,95 Dollar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Hubble
Uralttechnik ohne Ersatz versagt im Orbit

Das Hubble-Teleskop ist außer Betrieb. Die Speicherbänke aus den 1980er Jahren lassen sich nicht mit der CPU von 1974 ansprechen, die auf einer Platine zusammengelötet wurde.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Hubble: Uralttechnik ohne Ersatz versagt im Orbit
Artikel
  1. Batteriezellfabrik: Porsche will Hochleistungsakkus mit Silizium-Anoden bauen
    Batteriezellfabrik
    Porsche will Hochleistungsakkus mit Silizium-Anoden bauen

    Akkus für nur 1.000 Elektroautos im Jahr will Porsche mit der neuen Tochterfirma Cellforce bauen. Vor allem für den Motorsport.

  2. Pornografie: Hostprovider soll Xhamster sperren
    Pornografie
    Hostprovider soll Xhamster sperren

    Medienwächter haben den Hostprovider von Xhamster ausfindig gemacht. Dieser soll das Pornoportal für deutsche Nutzer sperren.

  3. SSDs und Monitore zum Knallerpreis beim Amazon Prime Day
     
    SSDs und Monitore zum Knallerpreis beim Amazon Prime Day

    Wer auf der Suche nach neuer Hardware ist, sollte den Prime Day von Amazon nutzen. Hier warten Rabatte auf alle möglichen Artikel.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Amazon Prime Day • SSDs (u. a. Crucial MX500 1TB 75,04€) • Gaming-Monitore • RAM von Crucial • Fire TV Stick 4K 28,99€/Lite 18,99€ • Bosch Professional • Dualsense + Pulse 3D Headset 139,99€ • Gaming-Chairs von Razer uvm. • HyperX Cloud II 51,29€ • iPhone 12 128GB 769€ • TV OLED & QLED [Werbung]
    •  /