Abo
  • IT-Karriere:

Test: Logitech Wingman Force 3D

Logitechs neuer Joystick mit Force Feedback

Immer mehr Joysticks setzen auf Force-Feedback-Technologie, um die Dimension des Fühlens auch den hartgesottenen Spielern näher zu bringen: Gewehrsalven und Explosionen vibrieren lustig in der Hand und sollen das Spielerlebnis erweitern - so auch beim Logitech Wingman Force 3D.

Artikel veröffentlicht am , av

Wingman Force 3D
Wingman Force 3D
Der Wingman Force 3D bietet neben sechs programmierbaren Tasten und 8-Wege-Rundblickschalter einen Schubregler und einen drehbaren Griff für die Rudersteuerung. Damit lassen sich auch Flugsimulatoren etwas komfortabler steuern. Angeschlossen wird der Wingman Force 3D via USB, ein externes Netzteil sorgt für die Stromversorgung. Die Installation erweist sich unter Umständen als schwierig, wenn zwischendurch die Windows-CD eingelegt werden muss: Nach dem Neustart des Systems versucht selbiges nämlich ein Konfigurationstool von der Wingman-CD zu laden. Liegt hier jedoch noch die Windows-CD im CD-Laufwerk, folgt nur eine Fehlermeldung ohne weitere Erklärung.

Stellenmarkt
  1. Amt für Statistik Berlin-Brandenburg, Potsdam
  2. Hays AG, Heilbronn

Dessen ungeachtet liegt der Griff des Wingman Force gut in der Hand, eine Auflagefläche stützt den Ballen und die vier Tasten sowie der Rundblickschalter sind mit dem Daumen gut zu erreichen. Trotzdem hat er im Vergleich zu seinem kleinen Bruder, dem Wingman Extreme Digital, in Sachen Ergonomie das Nachsehen - dieser liegt einfach noch besser in der Hand und bringt etwa 200 g mehr auf die Waage. Eine gute Standfestigkeit kann aber auch der Wingman Force 3D mit der größeren Grundfläche von fast 20 cm x 20 cm erreichen.

Mit im Lieferumfang enthalten ist die Wingman-Profiler-Software, mit der die Tasten programmiert und Profile für verschiedene Spiele gespeichert werden können. Hat man mehrere Logitech-Geräte angeschlossen, ist es damit ein Leichtes, zwischen ihnen zu wechseln.

Fazit:
Für actionlastige Spiele eine witzige Sache, aber mal ehrlich: Unkoordiniert rüttelnde Explosionen sind von Schotterwegen kaum zu unterscheiden und die Feinfühligkeit bereitet allen Geräten Schwierigkeiten. Wer im Simulator schon mal Flugzeugträger angeflogen hat und einen Hauch nach links korrigieren wollte, weiß was gemeint ist.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Lenovo Legion Y530-15ICH für 699€ + Versand - Bestpreis!)
  2. ab 99,00€
  3. (u. a. GTA 5 für 12,99€, Landwirtschafts-Simulator 19 für 27,99€, Battlefield V für 32,99€)

Folgen Sie uns
       


Nintendo Game Boy - ein kurzer Rückblick

Tetris, Pokémon, Super Mario - wir fassen die Geschichte des Game Boy im Video zusammen.

Nintendo Game Boy - ein kurzer Rückblick Video aufrufen
Chromium: Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen
Chromium
Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen

Build 2019 Wie sieht die Zukunft des Edge-Browsers aus und was will Microsoft zum Chromium-Projekt beitragen? Im Gespräch mit Golem.de gibt das Unternehmen die vage Aussicht auf einen Release für Linux und Verbesserungen in Google Chrome. Bis dahin steht viel Arbeit an.
Von Oliver Nickel

  1. Insiderprogramm Microsoft bietet Vorversionen von Edge für den Mac an
  2. Browser Edge auf Chromium-Basis wird Netflix in 4K unterstützen
  3. Browser Microsoft lässt nur Facebook auf Flash-Whitelist in Edge

Recycling: Die Plastikfischer
Recycling
Die Plastikfischer

Millionen Tonnen Kunststoff landen jedes Jahr im Meer. Müllschlucker, die das Material einsammeln, sind bislang wenig erfolgreich. Eine schwimmende Recycling-Fabrik, die die wichtigsten Häfen anläuft, könnte helfen, das Problem zu lösen.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Elektroautos Audi verbündet sich mit Partner für Akkurecycling
  2. Urban Mining Wie aus alten Platinen wieder Kupfer wird

Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
Lightyear One
Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
Von Wolfgang Kempkens

  1. Elektromobilität EnBW will weitere 2.000 Schnellladepunkte errichten
  2. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern
  3. Elektroautos e.GO Mobile liefert erste Fahrzeuge aus

    •  /