Abo
  • IT-Karriere:

Test: Logitech Wingman Force 3D

Logitechs neuer Joystick mit Force Feedback

Immer mehr Joysticks setzen auf Force-Feedback-Technologie, um die Dimension des Fühlens auch den hartgesottenen Spielern näher zu bringen: Gewehrsalven und Explosionen vibrieren lustig in der Hand und sollen das Spielerlebnis erweitern - so auch beim Logitech Wingman Force 3D.

Artikel veröffentlicht am , av

Wingman Force 3D
Wingman Force 3D
Der Wingman Force 3D bietet neben sechs programmierbaren Tasten und 8-Wege-Rundblickschalter einen Schubregler und einen drehbaren Griff für die Rudersteuerung. Damit lassen sich auch Flugsimulatoren etwas komfortabler steuern. Angeschlossen wird der Wingman Force 3D via USB, ein externes Netzteil sorgt für die Stromversorgung. Die Installation erweist sich unter Umständen als schwierig, wenn zwischendurch die Windows-CD eingelegt werden muss: Nach dem Neustart des Systems versucht selbiges nämlich ein Konfigurationstool von der Wingman-CD zu laden. Liegt hier jedoch noch die Windows-CD im CD-Laufwerk, folgt nur eine Fehlermeldung ohne weitere Erklärung.

Stellenmarkt
  1. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Sankt Wendel
  2. Kratzer EDV GmbH, München

Dessen ungeachtet liegt der Griff des Wingman Force gut in der Hand, eine Auflagefläche stützt den Ballen und die vier Tasten sowie der Rundblickschalter sind mit dem Daumen gut zu erreichen. Trotzdem hat er im Vergleich zu seinem kleinen Bruder, dem Wingman Extreme Digital, in Sachen Ergonomie das Nachsehen - dieser liegt einfach noch besser in der Hand und bringt etwa 200 g mehr auf die Waage. Eine gute Standfestigkeit kann aber auch der Wingman Force 3D mit der größeren Grundfläche von fast 20 cm x 20 cm erreichen.

Mit im Lieferumfang enthalten ist die Wingman-Profiler-Software, mit der die Tasten programmiert und Profile für verschiedene Spiele gespeichert werden können. Hat man mehrere Logitech-Geräte angeschlossen, ist es damit ein Leichtes, zwischen ihnen zu wechseln.

Fazit:
Für actionlastige Spiele eine witzige Sache, aber mal ehrlich: Unkoordiniert rüttelnde Explosionen sind von Schotterwegen kaum zu unterscheiden und die Feinfühligkeit bereitet allen Geräten Schwierigkeiten. Wer im Simulator schon mal Flugzeugträger angeflogen hat und einen Hauch nach links korrigieren wollte, weiß was gemeint ist.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. LG OLED 65E8LLA für 1.777€ statt 2.077€ im Vergleich)
  2. (u. a. Days Gone - Special Edition für 39€ und Forza Horizon 3 für 15€)
  3. 139€
  4. (u. a. AMD Ryzen + ASUS-X570-Mainboard kaufen und bis zu 125€ sparen)

Folgen Sie uns
       


Remnant from the Ashes - Test

In Remnant: From the Ashes sterben wir sehr oft. Trotzdem ist das nicht frustrierend, denn wir tun dies gemeinsam mit Freunden. So macht der Kampf in der Postapokalypse gleich mehr Spaß.

Remnant from the Ashes - Test Video aufrufen
Geothermie: Wer auf dem Vulkan wohnt, muss nicht so tief bohren
Geothermie
Wer auf dem Vulkan wohnt, muss nicht so tief bohren

Die hohen Erwartungen haben Geothermie-Kraftwerke bisher nicht erfüllt. Weltweit setzen trotzdem immer mehr Länder auf die Wärme aus der Tiefe - nicht alle haben es dabei leicht.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Nachhaltigkeit Jute im Plastik
  2. Nachhaltigkeit Bauen fürs Klima
  3. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?

HP Pavilion Gaming 15 im Test: Günstig gut gamen
HP Pavilion Gaming 15 im Test
Günstig gut gamen

Mit dem Pavilion Gaming 15 bietet HP für 1.000 Euro ein Spiele-Notebook an, das für aktuelle Titel genügend 1080p-Leistung hat. Auch Bildschirm und Ports taugen, dafür nervt uns die voreingestellte 30-fps-Akku-Drossel.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebooks Asus ROG mit Core i9 und fixen oder farbstarken Displays

Umwelt: Grüne Energie aus der Toilette
Umwelt
Grüne Energie aus der Toilette

In Hamburg wird in bislang nicht gekanntem Maßstab getestet, wie gut sich aus Toilettenabwasser Strom und Wärme erzeugen lassen. Außerdem sollen aus dem Abwasser Pflanzennährstoffe für die Landwirtschaft gewonnen werden. Dafür müssen aber erst einmal die Schadstoffe aus den Gärresten gefiltert werden.
Von Monika Rößiger

  1. Fridays for Future Klimastreiks online und offline

    •  /