Test: Logitech Wingman Force 3D

Logitechs neuer Joystick mit Force Feedback

Immer mehr Joysticks setzen auf Force-Feedback-Technologie, um die Dimension des Fühlens auch den hartgesottenen Spielern näher zu bringen: Gewehrsalven und Explosionen vibrieren lustig in der Hand und sollen das Spielerlebnis erweitern - so auch beim Logitech Wingman Force 3D.

Artikel veröffentlicht am , av

Wingman Force 3D
Wingman Force 3D
Der Wingman Force 3D bietet neben sechs programmierbaren Tasten und 8-Wege-Rundblickschalter einen Schubregler und einen drehbaren Griff für die Rudersteuerung. Damit lassen sich auch Flugsimulatoren etwas komfortabler steuern. Angeschlossen wird der Wingman Force 3D via USB, ein externes Netzteil sorgt für die Stromversorgung. Die Installation erweist sich unter Umständen als schwierig, wenn zwischendurch die Windows-CD eingelegt werden muss: Nach dem Neustart des Systems versucht selbiges nämlich ein Konfigurationstool von der Wingman-CD zu laden. Liegt hier jedoch noch die Windows-CD im CD-Laufwerk, folgt nur eine Fehlermeldung ohne weitere Erklärung.

Stellenmarkt
  1. Referent für Projektmanagement mit Fokus Dokumentenmanagement (m/w/d)
    TenneT TSO GmbH, Bayreuth
  2. Embedded Systems Developer (m/w/d) - Automation Production Systems
    Fresenius Medical Care, Schweinfurt
Detailsuche

Dessen ungeachtet liegt der Griff des Wingman Force gut in der Hand, eine Auflagefläche stützt den Ballen und die vier Tasten sowie der Rundblickschalter sind mit dem Daumen gut zu erreichen. Trotzdem hat er im Vergleich zu seinem kleinen Bruder, dem Wingman Extreme Digital, in Sachen Ergonomie das Nachsehen - dieser liegt einfach noch besser in der Hand und bringt etwa 200 g mehr auf die Waage. Eine gute Standfestigkeit kann aber auch der Wingman Force 3D mit der größeren Grundfläche von fast 20 cm x 20 cm erreichen.

Mit im Lieferumfang enthalten ist die Wingman-Profiler-Software, mit der die Tasten programmiert und Profile für verschiedene Spiele gespeichert werden können. Hat man mehrere Logitech-Geräte angeschlossen, ist es damit ein Leichtes, zwischen ihnen zu wechseln.

Fazit:
Für actionlastige Spiele eine witzige Sache, aber mal ehrlich: Unkoordiniert rüttelnde Explosionen sind von Schotterwegen kaum zu unterscheiden und die Feinfühligkeit bereitet allen Geräten Schwierigkeiten. Wer im Simulator schon mal Flugzeugträger angeflogen hat und einen Hauch nach links korrigieren wollte, weiß was gemeint ist.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Frommer Legal
Große Abmahnwelle wegen Filesharing in Deutschland

Mehrere Zehntausend Menschen suchen derzeit Hilfe bei einer Anwaltskanzlei, weil sie wegen angeblich illegalem Filesharing abgemahnt wurden.

Frommer Legal: Große Abmahnwelle wegen Filesharing in Deutschland
Artikel
  1. Autonomes Fahren: Amazon kauft Systeme für selbstfahrende Lkw
    Autonomes Fahren
    Amazon kauft Systeme für selbstfahrende Lkw

    Der Internetkonzern Amazon will in ein Startup für autonomes Fahren investieren.

  2. Kriminalität: Dresdnerin wegen Mordauftrag im Darknet angeklagt
    Kriminalität
    Dresdnerin wegen Mordauftrag im Darknet angeklagt

    Eine 41-Jährige aus Dresden ist angeklagt, im Darknet einen Mord in Auftrag gegeben zu haben. Für die Ermordung der neuen Freundin ihres Ex-Mannes soll sie 0,2 Bitcoin geboten haben.

  3. Kim Schmitz' Lebensgeschichte: Die Dotcom-Blase
    Kim Schmitz' Lebensgeschichte
    Die Dotcom-Blase

    Glaubt man seiner Autobiografie, wollte Kim Schmitz als Jugendlicher einfach nur raus aus seinem Leben. Also schuf er sich ein neues: als Kim Dotcom.
    Von Stephan Skrobisch

Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Amazon Prime Day nur noch heute • SSD (u. a. Samsung 980 Pro 1TB PCIe 4.0 140,19€) • Gaming-Laptops von Razer & MSI • Crucial 32GB Kit 4000MHz 269,79€ • 30% auf Warehouse • Surface Pro 7 664,05€ • Monitore (u. a. Acer 27" WQHD 144Hz 259€) • Gaming-Chairs • Gönn dir Dienstag [Werbung]
    •  /