Yahoo Deutschland macht Radio

Webcast Media Group produziert und vermarktet YahooFM

Seit heute ist das Radioformat Yahoo FM online. Der 24-Stunden-Sendebetrieb ist für Leute zwischen 18 und 39 Jahren konzipiert und spielt vor allem aktuelle Charttitel und 80er- und 90er-Jahre-Songs.

Artikel veröffentlicht am ,

"Das Internet wird in Zukunft noch bunter, bewegter und lauter werden", sagt Peter Würtenberger, Geschäftsführer Yahoo Deutschland GmbH. "Yahoo FM bietet dem Internet-Nutzer an, die verbrachte Zeit im Netz unterhaltsamer und lebendiger zu gestalten und Yahoo noch intensiver zu erleben", so Würtenberger weiter.

Stellenmarkt
  1. Informatikkaufmann / Fachinformatiker Systemintegration (m/w/d)
    Freeze-Dry Foods GmbH, Greven
  2. IT Operating / Support Services Techniker (w/m/d)
    Bechtle Onsite Services GmbH, Chemnitz, Neckarsulm, Braunschweig
Detailsuche

Yahoo FM richtet sich an die Kernzielgruppe der 18- bis 39-Jährigen und ist als Hot AC Format (Adult Contemporary) konzipiert. Es besteht aus einer Mischung aus aktuellen Charttiteln sowie Titeln aus den 80ern, 90ern und Classic Rock Songs. Schwerpunkt liegt auf so genannten up-tempo- (also schnelleren) Musiktiteln. Das Programmschema ist im Stundenformat aufgebaut.

Zu jeder vollen Stunde wird das Musikprogramm durch einen Nachrichten- und Wetterblock unterbrochen - zwei redaktionelle Beiträge mit tagesaktuellen und internetbezogenen Themen werden ebenfalls als 90-Sekünder ausgestrahlt.

Hergestellt und vermarktet wird Yahoo FM von der Berliner Webcast Media Group AG. Verantwortlich für Programm und redaktionelle Beiträge ist aber Yahoo Deutschland.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Visual Studio Code im Web mit Gitpod
Ein Gewinn für jede Tool-Sammlung

Helferlein Der Code-Editor Visual Studio Code erobert den Browser und die Remote-Arbeit - und das Kieler Unternehmen Gitpod ist mit seiner Lösung ganz vorne mit dabei.
Von Kristof Zerbe

Visual Studio Code im Web mit Gitpod: Ein Gewinn für jede Tool-Sammlung
Artikel
  1. Netze: Massenentlassungen bei Open-RAN-Pionier Parallel Wireless
    Netze
    Massenentlassungen bei Open-RAN-Pionier Parallel Wireless

    Es wird viel über Open RAN geredet, aber offenbar wenig gekauft. Mit Parallel Wireless ist das Überleben eines der bekanntesten Branchenunternehmen in Frage gestellt.

  2. Wärmeversorgung: Berlin baut Thermoskanne gegen Gasnotstand
    Wärmeversorgung
    Berlin baut Thermoskanne gegen Gasnotstand

    Der Versorger Vattenfall baut in Berlin einen riesigen Warmwasserspeicher, um Häuser im Winter heizen zu können. Das könnte beim möglichen Gasnotstand helfen.

  3. Informationsfreiheit: Beauftragte fordern Veraktung von Chatnachrichten
    Informationsfreiheit
    Beauftragte fordern Veraktung von Chatnachrichten

    Die Informationsfreiheitsbeauftragten Deutschlands stellen fest: SMS- und Chatnachrichten sollen veraktet werden - und somit via IFG anfragbar sein.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • HP HyperX Gaming-Headset -40% • Corsair Wakü 234,90€ • Samsung Galaxy S20 128GB -36% • Audible -70% • MSI RTX 3080 12GB günstig wie nie: 948€ • AMD Ryzen 7 günstig wie nie: 259€ • Der beste 2.000€-Gaming-PC • Cooler Master 34" UWQHD 144 Hz günstig wie nie: 467,85€ [Werbung]
    •  /