Compaq schließt sich Stiftungsinitiative der Wirtschaft an

Beteiligung in unbekannter finanzieller Höhe

Die Compaq Computer GmbH ist der Stiftungsinitiative der deutschen Wirtschaft "Erinnerung, Verantwortung und Zukunft" beigetreten und will einen finanziellen Beitrag zur Entschädigung von Opfern des Nationalsozialismus leisten.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Fonds soll vornehmlich den noch lebenden ehemaligen Zwangsarbeiterinnen und Zwangsarbeitern der NS-Kriegswirtschaft zugute kommen. Der Aufruf der Stiftungsinitiative richtet sich ausdrücklich auch an Unternehmen, die erst nach 1945 entstanden sind. Compaq wurde erst in den 80er-Jahren gegründet.

Stellenmarkt
  1. Requirements Engineer (w/m/d) Softwareentwicklung
    SSI SCHÄFER IT Solutions GmbH, Dortmund
  2. Datenanalystin / Datenanalyst (w/m/d) im gehobenen informationstechnischen Dienst
    Polizeipräsidium Reutlingen, Esslingen
Detailsuche

"Wie viele andere Unternehmen mit ausländischen Muttergesellschaften und vergleichsweise kurzer Firmenhistorie", so Peter Mark Droste, Vorsitzender der Geschäftsführung der Compaq Computer GmbH, "haben wir uns durch diese Initiative zunächst gar nicht angesprochen gefühlt. Wir identifizieren uns jedoch ohne Einschränkung mit dem Anliegen dieser Initiative und tragen als integrierter Bestandteil der deutschen Wirtschaft die moralische Verantwortung für frühere NS-Opfer in dieser Solidargemeinschaft aus tiefer Überzeugung mit."

Compaq ist in Deutschland seit 16 Jahren vertreten. 1984, zwei Jahre nach Gründung des Unternehmens in Houston/Texas, wurde München Sitz der deutschen Niederlassung und der Europazentrale.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Der Nachfolger von Windows 10
Windows 11 ist da

Nun ist es offiziell: Microsoft kündigt das neue Windows 11 an. Vieles war bereits vorher bekannt, einiges Neues gibt es aber trotzdem.

Der Nachfolger von Windows 10: Windows 11 ist da
Artikel
  1. EE: Britische Netzbetreiber führen wieder Roaming ein
    EE
    Britische Netzbetreiber führen wieder Roaming ein

    Für britische Mobilfunk-Nutzer ist die Zeit des freien Telefonierens in der EU bald vorbei. EE und zuvor O2 und Three haben Einschränkungen angekündigt.

  2. Krypto-Betrug in Milliardenhöhe: Gründer von Africrypt stehlen 69.000 Bitcoin
    Krypto-Betrug in Milliardenhöhe
    Gründer von Africrypt stehlen 69.000 Bitcoin

    Die Gründer der Kryptoplattform Africrypt haben sich offenbar mit 69.000 gestohlenen Bitcoin abgesetzt. Der Betrug deutete sich schon vor Monaten an.

  3. Interview: Avatar und die global beleuchteten Mikrodetails von Pandora
    Interview
    Avatar und die global beleuchteten Mikrodetails von Pandora

    Waldplanet statt The Division: Golem.de hat mit dem Technik-Team von Avatar - Frontiers of Pandora über die Snowdrop-Engine gesprochen.
    Ein Interview von Peter Steinlechner

Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Mega-Wiedereröffnung bei MediaMarkt - bis zu 30 Prozent Rabatt • Samsung SSD 980 Pro PCIe 4.0 1TB 166,59€ • Gigabyte M27Q 27" WQHD 170Hz 338,39€ • AMD Ryzen 5 5600X 251,59€ • Dualsense Midnight Black + R&C Rift Apart 99,99€ • Logitech Lenkrad-Sets zu Bestpreisen [Werbung]
    •  /