DoCoMo steigt für 9,8 Mrd. US-Dollar bei AT&T Wireless ein

AT&T und NTT DoCoMo kündigen strategische Partnerschaft im Mobilfunkbereich an

AT&T und NTT DoCoMo wollen künftig im Mobilfunkbereich eng zusammenarbeiten. Im Rahmen einer strategischen Allianz übernimmt NTT DoCoMo 16 Prozent an AT&T Wireless für 9,8 Milliarden US-Dollar.

Artikel veröffentlicht am ,

AT&T Wireless wird zudem eine neue Tochter gründen, die sich mit der Entwicklung von Multimedia-Applikationen für heutige und zukünftige Netze beschäftigen soll. Insbesondere sollen grafische Präsentationen, Video-E-Mails, hochqualitative Musik-Downloads sowie Audio- und Video-Streams für die dritte Mobilfunkgeneration entwickelt werden. Dabei wollen beide Unternehmen die neue AT&T-Tochter mit Technologien und Mitarbeitern ausstatten.

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter (m/w/d) Strategischer Einkauf IT Dienstleistungen
    W&W Service GmbH, Ludwigsburg
  2. IT-Leiter (m/w/d)
    Hays AG, Nürnberg
Detailsuche

AT&T Wireless will zu den ersten Unternehmen gehören, die in Nordamerika UMTS-Dienste anbieten. Allerdings sind hier noch keine entsprechenden Lizenzen vergeben worden. NTT DoCoMo wird wahrscheinlich Mitte 2001 weltweit das erste Netz der dritten Generation in Japan in Betrieb nehmen.

Als Teil des Deals wird AT&T Wireless NTT DoCoMos I-Mode-Technologie lizenzieren, die in Konkurrenz zu WAP steht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kanadische Polizei
Diebe nutzen Apples Airtags zum Tracking von Luxuswagen

Autodiebe in Kanada nutzen offenbar Apples Airtags, um Fahrzeuge heimlich zu orten.

Kanadische Polizei: Diebe nutzen Apples Airtags zum Tracking von Luxuswagen
Artikel
  1. Blender Foundation: Blender 3.0 ist da
    Blender Foundation
    Blender 3.0 ist da

    Die freie 3D-Software Blender bekommt ein Update - wir haben es uns angesehen.
    Von Martin Wolf

  2. 4 Motoren und 4-Rad-Lenkung: Tesla aktualisiert Cybertruck
    4 Motoren und 4-Rad-Lenkung
    Tesla aktualisiert Cybertruck

    Tesla-Chef Elon Musk hat einige Änderungen am Cybertruck angekündigt. Der elektrische Pick-up-Truck wird mit vier Motoren ausgerüstet.

  3. DSIRF: Hackerbehörde Zitis prüft österreichischen Staatstrojaner
    DSIRF
    Hackerbehörde Zitis prüft österreichischen Staatstrojaner

    Deutsche Behörden sind mit mehreren Staatstrojaner-Herstellern im Gespräch. Nun ist ein weiterer mit Sitz in Wien bekanntgeworden.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Advent: SanDisk Ultra 3D 1 TB 77€ • KFA2 Geforce RTX 3070 OC 8GB 1.019€ • Alternate (u. a. AKRacing Core SX 269,98€) • Sharkoon PureWriter RGB 44,90€ • Corsair K70 RGB MK.2 139,99€ • 2x Canton Plus GX.3 49€ • Gaming-Monitore günstiger (u. a. Samsung G3 27" 144Hz 219€) [Werbung]
    •  /